Veganer Schoko Kirsch Kuchen

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Veganer Schoko Kirsch Kuchen – einfach, saftig und schokoladig. Der vegane Kirschkuchen geht auch glutenfrei und ohne Zucker und kann auch auf dem Blech, in der Kastenform oder als Muffins gebacken werden. Springe zu Rezept

angeschnittener veganer Schoko Kirsch Kuchen auf dem Boden einer Springform

Veganer Schoko Kirsch Kuchen – super saftig

Heute gibts veganen Schokoladenkuchen mit Kirschen. Innen fluffig, mit vielen saftigen Kirschen. Der Kuchen ist richtig schön saftig, schokoladig-lecker und vor allem aber auch vegan. Früchte in süßem Schoko Rührteig, das macht sich einfach richtig toll. 

Getoppt mit Puderzucker ist der Schoko Kirsch Kuchen ein echtes Highlight. Serviert mit einer Kugel veganem Eis on Top, wirst du mit diesem grandiosen veganem Kuchen jeden Skeptiker überzeugen!

frisch gebackener veganer Schoko Kirsch Kuchen auf einem Kuchengitter

 Mein Veganer Schoko Kirsch Kuchen ist: 

  • super saftig
  • vollgepackt mit Kirschen 
  • schokoladig ohne Ende 
  • aber nicht zu süß
  • kann ohne Zucker gebacken werden
  • glutenfrei geht’s auch
  • bleibt lange frisch

Ich liebe es mit Kirschen zu backen sie haben den Vorteil, dass sie nur relativ wenig Flüssigkeit während des Backvorgangs verlieren. Somit werden die Kuchen nicht matschig.

Ihr müsst euch also keine Sorgen machen, ob der Teig nach dem Backen trotz der Kirschen gut durchgebacken ist oder euer Kuchen matschig wird. Ich habe frischen Kirschen in den veganen Schokoladen Rührteig gepackt.

Ich gebe gerne Kaffee mit in meinen Schokokuchen Teig da der Schokoladengeschmack dadurch verstärkt wird. Wer Kirschen aus dem Glas nimmt, kann den Kaffee durch Kirschsaft aus dem Glas ersetzen.

Dann würde ich dei Zuckermenge aber leicht verringern sonst wird der Kuchen zu süß.

Natürlich könnt ihr aber auch einen Kastenkuchen mit Kirschen backen oder sie in einen Mohn Hefezopf  geben, oder auf einen Kirschkuchen mit Pudding und Quark verteilen.

ein Stück veganer Schokoladen Kirsch Kuchen auf einem silbernen Teller

In der Springform, der Kastenform oder als Muffins

 Ich habe eine 22 cm Springform genommen. Wenn du nur  eine 26cm Springform hast dann gilt nimm einfach die 1 1/2 fache Menge.

Ein paar Zahlen kommen dann vielleicht ein bisschen komisch rüber. Dann einfach ab- oder aufrunden.

WICHTIG: Backzeit verlängern. Nach 60 Minuten einmal mit einem Holzstäbchen prüfen, ob alles sauber herauskommt. Falls nicht, Kuchen weitere 15 Minuten backen lassen + Restwärme nutzen.

Das Rezept ergibt 12 Muffins – Die Schoko Kirsch Muffins brauchen dann 25 Minuten.

veganer Schoko Rührteig in einer Rührschüssel

Schoko Kirsch Kuchen ohne Zucker backen

Ich habe hier Kokosblütenzucker genommen, aber man kann jeden Zucker verwenden.  Birkenzucker funktioniert super. Wer Sirup wie Ahornsirup nimmt, der sollte etwas weniger Saft verwenden.

Gluten-freier Schoko Kirsch Kuchen 

Statt Weizen- oder Dinkelmehl kann man auch eine glutenfreie Mehlmischung 1:1 nehmen. Auch Hafermehl 50% mit 50% glutenfreier (gekaufter) Mehlmischung funktioniert.

NICHT glutenfrei aber auch lecker: 30% Hafermehl mit 70% Dinkelmehl

Immer auf den rohen Teig achten, der sollte eine gute Konsistenz haben, nicht zu fest oder zu flüssig. Bei der Verwendung von Hafermehl könntest du evtl einen Schluck mehr Pflanzenmilch brauchen.

Eine Mischung aus hellem Mehl und Vollkornmehl funktioniert für dieses Rezept auch gut.

Vollkornmehl alleine geht zwar auch, aber der Kuchen wird sonst vielleicht zu kompakt.

ein halb aufgegessenes Stück veganer Schoko Kirsch Kuchen

Tipps:

  • Wer will kann auch 70 g des Mehls durch Vollkornmehl ersetzen. Roggenmehl kann ich nicht empfehlen.
  • Nicht zu lange rühren. Die Triebkraft entsteht aus der Kombination Apfelessig und Natron (und Backpulver). Wenn zu lange gerührt wird, dann wird die Triebkraft buchstäblich aus dem Teig gerührt.
  • Die Konsistenz des Rührteiges kann variieren ja nachdem was für ein Mehl ihr nehmt. Je nach Mehl kann sich der Teig etwas anders verhalten. 
  • Variation: Wer möchte, kann gerne noch einige Schoko-Stücke, Kakao Nibs oder etwas gehackte Schokolade oder Nüsse zuletzt in den Teig rühren.
  • Ölfrei: Wer sich fettarm ernährt, könnte ein Teil des Öls durch ungesüßtes Apfelmus ersetzen.
  • Wer möchte, kann noch etwas Kirsch Likör oder Kirsch-Marmelade darüber streichen, damit der Kuchen länger saftig bleibt

Mehr vegane Kuchenrezepte

Gefällt dir mein Schoko Kirsch Kuchen Rezept?

Wenn dir das Rezept gefällt, gib mir gerne eine 5 Sterne Bewertung. Ich freue mich immer sehr, wenn ich deine Back- und Kochergebnisse zu sehen bekomme. Schicke mir gerne dein Foto oder teile es in den sozialen Netzwerken und taggt mich auf Instagram!

veganer schoko kirsch kuchen in Stücke geschnitten
5 von 1 Bewertung
Print

Veganer Schoko Kirsch Kuchen

Veganer Schoko Kirsch Kuchen - einfach, saftig und schokoladig. Der vegane Kirschkuchen geht auch glutenfrei und ohne Zucker und kann auch auf dem Blech, in der Kastenform oder als Muffins gebacken werden.
Course Dessert
Cuisine German
Keyword Schoko Kirsch Kuchen, veganer Kirsch Kuchen, veganer Schoko Kirsch Kuchen
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 1 Stunde
Total Time 1 Stunde 15 Minuten
Servings 12
Calories 210 kcal

Ingredients

  • 240 g Weizen- oder Dinkelmehl oder glutenfreies Mehl*
  • 6 EL Kakaopulver 45 g
  • 1 ½ TL Backpulver 8 g
  • 1 TL Natron 6 g oder 2 TL mehr Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker wenn ihr Kirschsaft nehmt dann 150 g
  • 240 ml Kaffee wenn ihr Kirschen aus dem Glas nehmt, Saft von den Kirschen
  • 90 g Pflanzenöl z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl oder geschmolzenes Kokosöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Glas Sauerkirschen 350 g Abtropfgewicht oder frische Kirschen
  • 1 EL Speisestärke oder Puddingpulver

Instructions

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 22 cm (oder 24 cm) Springform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Wer Kirschen aus dem Glas nimmt, die Kirschen abgießen, dabei den Saft auffangen und gut abtropfen lassen. Anschließend die Maisstärke zu den Kirschen geben und vorsichtig vermengen. Das verhindert dass die Kirschen im Teig versinken.
  3. Mehl, Kakaopulver, und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Dann Natron, Zucker und Salz hinzugeben und vermischen.
  4. In einem Gefäß Kaffee oder Kirschsaft, Öl, Vanilleextrakt und Apfelessig verrühren. Dann in die Mehlmischung gießen und mit einem Schneebesen oder Löffel kurz zu einem homogenen Teig verrühren. Den Teig jetz nicht zu lange rühren, sonst wird der Kuchen nicht fluffig, sondern fest und speckig.
  5. Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Backform geben und die hälfte der Kirschen darauf verteilen. Dann den restlichen Teig darauf geben und die restlichen Kirschen darauf verteilen.
  6. Den  Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 55 bis 60 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  7. Anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen
  8. Den Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Kirschen garnieren. Mit einer Kugel veganem Eis servieren und schmecken lassen!

Kommentare

  1. Mareike Vogt

    5 stars
    Schmeckt herrlich! Ich habe frische Kirschen genommen und Kaffee! Mit instant Pulver aber hat super geklappt

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*