Kirschkuchen mit Pudding und Quark (mit oder ohne Streusel)


Kirschkuchen mit Pudding – das beste Kirschkuchen Rezept meiner Oma mit einfachem Mürbeteig, Quark und Vanillepudding. Dieses einfache Kirsch Pudding Kuchenrezept geht mit oder ohne Streusel!  Springe Zum Rezept 

ein Stück Kirschkuchen mit Pudding auf einem Kuchenteller mit Schattenmorellen im Hintergrund

Der Beste Kirschkuchen mit Pudding  

Leckerer und saftiger Kirschkuchen mit Pudding nach Omas Art! Ohja, nach diesem Versunkenen Pflaumenkuchen ein weiterer sommerlicher Obstkuchen Klassiker mit Gelinggarantie.

Der Boden – ein einfacher Mürbeteig. Darauf kommt eine cremigee Vanillepudding Masse mit Quark. Und nein – der Pudding wird nicht gekocht – ihr mischt einfach das fertige Puddingpulver mit dem Qark und das ganze bäckt dann im Ofen. 

Eigentlich ist dieser Kirschkuchen hier schon mehr ein Kirsch Käsekuchen. Aber anders als beim eher deftigen Käsekuchen zergeht die zarte Quarkfüllung hier echt auf der Zunge. Einfach zum Dahinschmelzen. Und ganz ohne Kochen.

Ein frisch gebackener Kirschkuchen mit Pudding mit Puderzucker bestreut auf einer Kuchenplatte

Dann natürlich Kirschen. Im Sommer mache ich den Kirschkuchen am liebsten mit frischen Kirschen. Er geht aber auch mit Kirschen aus dem Glas – Schattenmorellen bzw. Sauerkirschen sind am Besten. Wer auf Streusel besteht kann diese gerne aus 150 g Mehl und je 80 g kalter Butter und Zucker herstellen und on top geben

 Wenn ihr nicht so ein großer Kirschfan seid wie ich, dann könnt ihr natürlich auch jedes andere Obst verwenden. Mirabellen oder Himbeeren als auch Blaubeeren wären hier herrlich. Oder auch Rhabarber. 

Ein Stück Kirsch Käsekuchen mit Vanillepudding auf einem Kuchenteller

So macht man Kirschkuchen mit Pudding:

Vor dem Backen die Kirschen abtropfen lassen, wenn ihr Kirschen aus dem Glas nehmt. Bei frischen Kirschen fällt das natürlich weg.

Zunächst den Mürbeteig aus Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei herstellen. Den Mürbteig (am besten mit kalten Händen) nur kneten, bis er glatt ist, und dann zu einer großen Kugel formen.

Die Kugel in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Man kann Mürbteig aber auch schon am Vortag zubereiten und über Nacht kühlen. Er lässt sich auch wunderbar einfrieren.

In der Zeit in der ihr den Teig kaltstellt, die Füllung zubereiten. Dazu Quark, Milch,  Eigelb, 25 g flüssige Butter, 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, Vanillezucker und Zucker zu einer cremigen glatten Masse verrühren.
 
In einer sauberen Schüssel aus den 2 Eiweiß und 60 g Zucker den Eischnee schlagen unter die Puddingmasse heben.

einfacher Mürbeteig wird in eine Springform gedrückt

Dann holt ihr den kaltgestellten Teig aus dem Kühlschrank hervor und verteilt zwei Drittel auf dem Boden. Aus dem letzten Drittel bastelt ihr einen Rand.
 
Gebt die nun die Quarkmasse in die Form und verteilt die abgetropften Kirschen darauf und ab in den Ofen für etwa 60-70 Minuten (170-180 Grad). Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

ein Stück Kirschkuchen mit Pudding Quarkfüllung und Mürbeteig auf einem Kuchenteller

Warum muss Mürbeteig im Kühlschrank ruhen?

Ohne Kühlstellen lässt er sich oft nicht gut in der Form verteilen, weil er zu weich und zu klebrig ist. Mürbeteig aus dem Kühlschrank, der dann kurz Zimmertemperatur angenommen hat, lässt sich leichter verarbeiten. Das Ruhen soll außerdem dazu führen, dass sich die einzelnen Zutaten besser verbinden. Da wir hier keinen Puderzucker sondern Haushaltszucker verwenden sorgt die Zeit auf dafür dass sich die Zuckerkristalle besser auflösen.

Tipps:

  • Mürbeteig ist ein sehr pflegeleichter Teig, der sich super vorbereiten und aufbewahren lässt. Ihr könnt den fertigen Teig sogar mehrere Tage im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ist der Mürbeteig zu krümelig, knetet ein wenig eiskaltes Wasser ein. Das macht ihn geschmeidig. Aber übertreibt es nicht, sonst wird er zu flüssig.
  • Ich lasse den Quark immer gerne gute 10 Minuten in einem Sieb abtropfen. 
  • Statt Kirschen kann man auch Himbeeren oder Mirabellen verwenden! 
  • Ich nehme für dieses Rezept meine 26 cm Springform.

Mehr geniale Kuchenrezepte meiner Oma: 

Mein Kochbuch: 

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.
★ Habt ihr mein einfaches Rezept für Kirschkuchen mit Pudding nachgebacken? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

ein Stück Kirschkuchen mit Vanille Pudding Füllung und Mürbteig
5 von 2 Bewertungen
Print

Kirschkuchen mit Pudding

Kirschkuchen mit Pudding - das beste Kirschkuchen Rezept meiner Oma mit einfachen Mürbeteig, Quark und Vanillepudding. Dieses einfache Kirsch Pudding Kuchenrezept geht mit oder ohne Streusel! 

Course Dessert, nachtisch
Cuisine deutschland
Keyword Kirsch Käsekuchen, Kirschkuchen mit Pudding, Kirschkuchen mit Vanillepudding
Prep Time 20 Minuten
Cook Time 1 Stunde
Total Time 1 Stunde 20 Minuten
Calories 340 kcal

Ingredients

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 750 g Quark gerne Sahnequark
  • 100 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 25 g Butter geschmolzen in der Mikro
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120 g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 1 Glas Kirschen oder frische Kirschen

Instructions

  1. Vor dem Backen die Kirschen abtropfen lassen. Den Quark in einem Sieb abtropfen lassen.

  2. Zunächst den Mürbeteig aus 250 g Mehl, 125 g Butter, 150 g Zucker, einem Päckchen Vanillezucker und einem Ei herstellen.
  3. In der Zeit in der ihr den Teig kaltstellt (15 Minuten im Tiefkühler oder 30 im Kühlschrank), für die Füllung 750 g Quark, 100 ml Milch, 2 Eigelb, 25 g flüssige Butter (sollte nicht mehr heiß sein), 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Päckchen Vanillezucker sowie 120 g Zucker zu einer cremigen glatten Masse verrühren. Mit den 2 Eiweiß und 60 g Zucker den Eischnee schlagen und unterheben.

  4. Nun holt ihr den kaltgestellten Teig aus dem Kühlschrank hervor und verteilt zwei Drittel des Teiges auf dem Boden. Aus dem letzten Drittel bastelt ihr einen Rand.

  5. Gebt die Käsemasse hinein, verteilt die abgetropften Kirschen darauf und ab in den Ofen für etwa 60-70 Minuten (170-180 Grad). In der Form auskühlen lassen und schmecken lassen. 

Recipe Notes

  • Mürbeteig ist ein sehr pflegeleichter Teig, der sich super vorbereiten und aufbewahren lässt. Ihr könnt den fertigen Teig sogar mehrere Tage im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ist der Mürbeteig zu krümelig, knetet ein wenig eiskaltes Wasser ein. Das macht ihn geschmeidig. Aber übertreibt es nicht, sonst wird er zu flüssig.
  • Ich lasse den Quark immer gerne gute 10 Minuten in einem Sieb abtropfen. 

Kirschkuchen mit Pudding Pin


3 Kommentare


  1. Einfach nur genial! Hab ein bisschen übertrieben mit dem Kirschen und sah dann nicht ganz to schön aus wie auf deinen Bildern aber geschmeckt hats trotzdem genial! Danke!


  2. Cannot believe how easy that crust was! Will use that for other pie recipes too. The filling is amazing. Used 0% Vanilla greek yogurt and drained it overnight. YUM!

  3. Pingback: Saftiger Apfelkuchen mit Streuseln - Einfaches Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*