Marmorkuchen mit Kirschen Vom Blech

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Weltbester Schneller Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech! Mit Omas Rezept gelingt dir der Schwarzwälder Marmorkuchen mit Kirschen wunderbar saftig und fluffig. Das beste Rezept. Springe zu Rezept

Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech mit Puderzucker bestäubt

Der weltbeste saftige Mamorkuchen vom Blech mit Kirschen!

Omas Saftiger Marmorkuchen mit Kirschen statt in der Gugelhupf Form auf dem Kuchenblech gebacken! Der einfache Blechkuchen mit Kirschen ist schnell gemacht und sehr beliebt. 

 Marmorkuchen ist ein toller Rührkuchen wenn es schnell gehen muss. Er ist einfach zu backen und kommt einfach immer gut an. Mit Omas Rezept gelingt dir der Schwarzwälder Marmorkuchen mit Kirschen wunderbar saftig und fluffig. 

Mit Kirschen gebacken wird der Marmorkuchen vom Blech ein echter Traum. Dank Kirschen im Glas geht der Kuchen das ganze Jahr. Einfach den Teig auf dem Blech verstreichen und die Kirschen auf dem marmorierten Teig verteilen.

Fertig ist der weltbeste und saftigste Kirsch Mamorkuchen vom Blech, den ich kenne.

Mit einem saftigen Marmorkuchen kommt man immer gut an.

Der klassische Rührkuchen besteht aus 2 verschiedenen Teigschichten, die in der Form mit der Gabel spiralförmig marmoriert werden, dann beim Backen schön aufgehen und bestenfalls wunderbar saftig schmecken.

Ich finde, dass Kirschen und Rührkuchen und speziell Kirschen und Schokokuchen einfach zusammengehören. Habt ihr schon mein Rezept für Veganer Schoko Kirsch Kuchen probiert? 

Der Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech  erinnert mich fast schon ein bisschen an Donauwellen, nur ohne die Puddingcreme wodurch der Kuchen viel leichter und auch haltbarer ist.

So macht man Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech

Herrlich unkompliziert und du backst den einfachen Blechkuchen mit Kirschen in nur wenigen Arbeitsschritten.

Du bereitest zunächst einen Rührteig zu und gibst den hellen Teig in das Kuchenblech.

Nun rühren wir ein paar El Kakao in den restlichen Teig. Manche Rezepte geben noch flüssige Schokolade in den dunklen Teig aber ich finde das Schokoschmelzen ist ein extra Aufwand und ich wollte es hier wirklich so simpel wie möglich. 

Schoko Teig für Marmorkuchen Rezept in einer Teigschüssel

Überhaupt bin ich ein riesen Fan von Kakao in Teigen und mache sogar meine Brownies mit Kakaopulver alleine. 

Der dunkle Teig wird auf den hellen Teig gegeben und nun leicht marmoriert. 

Das hübsche Ergebnis wird nicht erst nach dem Anschneiden sichtbar sonders man sieht es hier schon von oben.

Anschließend verteilst du Schattenmorellen aus dem Glas auf dem Teig. Ich mag es, wenn dir Kirschen nicht so stark in den Teig einsinken und wende sie deshalb in etwas Mehl. 

Dies ist der einzige Unterschied zum klassischen Marmorkuchen vom Blech. Nur ein weiterer Arbeitsschritt mit den Kirschen und der Marmorkuchen wird dadurch noch farbenfroher und auch saftiger. Perfekt für den nächsten Kindergeburtstag. 

Für einen Marmorkuchen mit Kirschen und Eierlikör einfach Milch durch Eierlikör ersetzen.

zwei Stücke Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech auf Backpapier gestapelt

Diese Zutaten brauchst du:

  • Eier – am besten Bioeier und auf Raumtemperatur. Am besten nimmst du die Eier bereits eine Weile vor dem Backen aus dem Kühlschrank. em Eier – am besten Bioeier und auf Raumtemperatur. Am besten nimmst du die Eier bereits eine Weile vor dBacken aus dem Kühlschrank. Für einen perfekten Rührteig die Eier einzeln einrühren.
  • Butter – auch möglichst auch zimmerwarm, so vermischt sie sich am besten mit dem Zucker.
  • Zucker – weissen Kristallzucker. Wer auf Zucker verzichtet oder auf alternative Süßmittel setzt, kann natürlich Birkenzucker verwenden
  • Vanillezucker – oder Vanillepaste, was du zur Hand hast. Omas Marmorkuchen gab es mit dem klassischen Vanillezucker und oft nehme ich ihn aus Nostalgiegründen. Aber Hand aufs Herz, vanilliger schmeckt es mit Vanillepaste.
  • Mehl – Mit hellem Weizenmehl aber Dinkelmehl geht auch
  • Backpulver – Backpulver immer gut mit dem Mehl mischen
  • Milch – Vollmilch macht den Teig saftiger als light Milch. Besonders saftig wird der Kuchen aber mit Sahne. Und ja, man kann auch Omas Eierlikör nehmen. .
  • Kakao – hier ist ungesüßter Backkakao die beste Wahl. Der gibt geschmacklich einen wundervollen Kontrast.
  • Schattenmorellen oder Sauerkirschen –  auch frische Kirschen gehen aber ich habe die im Glas genommen. 

ein Stück Marmorkuchen vom Blech mit Kirschen auf einem Stück Backpapier

So wird der Marmorkuchen vom Blech extra saftig 

Dein Marmorkuchen wird immer trocken und du fragst diech wie du das verhindern kannst? Hier sind 4 Tipps für einen Saftigen Mamorkuchen.

  1. Generell sollte Marmorkuchen nicht all zu lange gebacken werden. Deshalb mein Tipp: Gegen Ende der Backzeit die berühmte Stäbchenprobe durchführen. Rein mit dem Zahnstocher in den Teig und wenn noch Teig am Stäbchen, braucht der Kuchen noch eine Weile.Beachte aber dass jeder Backofen anders ist, weshalb Backangaben in Rezepten immer Richtwerte sind.
  2. Wenn der dann dennoch Kuchen trotz korrekter  Backzeit zu trocken wird, könnte es noch an einem falschen Verhältnis zwischen nassen und trockenen Zutaten liegen. Das Mehl und die Milch bitte immer genau abmessen.
  3. Rühre die trockenen Zutaten nicht zu lange unter. Es reicht diese unterzuziehen bis kein Mehl mehr erkennbar ist. Unbedingt auf niedriger Stufe rühren oder per Hand.
  4. Im Zweifelsfalle auch immer noch einen Schluck Milch hinzugeben. Besonders für den Schokoteig denn sobald wenn der Kakao untergerührt wird, wird er etwas kompakter. Ihr wollt den Kuchen besonders saftig? Ersetze die Milch doch durch Sahne oder Eierlikör, dann wird er noch saftiger.

Probiere das unbedingt einmal aus, dann wird dein nächster Marmorkuchen ja bereits perfekt.

Wie lange sollte ich meinen Marmorkuchen backen?

Die perfekte Backzeit liegt zwischen 35 und 40 Minuten. Jeder Ofen ist anders und ich komme mit 35 Minuten immer ganz gut hin.

Tipps für den perfekten Marmorkuchen mit Kirschen

  • Nimm Weinsteinbackpulver – dieses hat den Vorteil, dass man auch bei einer größeren Menge keinen stumpfen Geschmack im Mund hat
  • Beim Backkakao empfehle eine Preisstufe höher! Zum Backen von allen Brownies und Schokokuchen empfehle ich einen möglichst intensiven Kakao.
  • Versuche deinen Marmor-Kirschkuchen nicht zu lange zu backen, dann bleibt er schön saftig.
  • Ich gebe nach dem Mischen zum Schokoteig immer noch ein wenig Milch oder Sahne hinzu, sonst wird mir der Schokoteig leicht trocken.
  • Immer rein mit den Kirschen. Ein ganzes Glas der abgetropften Kirschen kommen hier zum Einsatz. Ich wende sie in Mehl bevor ich sie in den Teig gebe aber einige Versinken dennoch während des Backens im Marmorkuchen und verteilen sich dabei. Wenn ihr sehr viele frische oder TK Kirschen über habt nehmt dir übrigen Kirschen gerne für meinen Kirschkuchen mit Pudding oder macht mein Kirsch Chutney.

Marmorkuchen vom Blech mit Schattenmorellen auf einem Stück Backpapier

Wie lange hält sich der Marmorkuchen mit Kirschen frisch?

Marmorkuchen mit Kirschen hält sich wenn du ihn im Kühlschrank gut und luftdicht verpackt aufbewahrst ohne Probleme 3 Tage. Dank der Kirschen im Teig bleibt der Kuchen auch noch Tage später schön saftig.

Den abgekühlten Blechkuchen mit Kirschen gerne mit Sahne oder einem Klecke Crème Fraîche servieren. Ich glaube beim nächten mal werde ich den Kuchen zusätzlich mit meinem Mon Cherie Eis servieren.

Guten Appetit

ein Stück Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech mit Puderzucker bestäubt
5 von 1 Bewertung
Print

Marmorkuchen mit Kirschen Vom Blech

Weltbester Schneller Marmorkuchen mit Kirschen vom Blech! Mit Omas Rezept gelingt dir der Schwarzwälder Marmorkuchen mit Kirschen wunderbar saftig und fluffig. Das beste Rezept.

Course Dessert, Snack
Cuisine Deutsch
Keyword Marmorkuchen mit Kirschen, Marmorkuchen vom Blech
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 35 Minuten
Total Time 45 Minuten
Servings 12
Calories 210 kcal

Ingredients

  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g Milch
  • 4 Eier
  • 400 g Weizenmehl
  • 16 g Weinstein Backpulver
  • 15 g Kakaopulver
  • 350 g entsteinte Kirschen

Instructions

  1. Für den Rührteig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier dazugeben und weiterrühren.
  2. Das mit dem Mehl vermischte Backpulver und die Milch abwechselnd unterrühren.
  3. Ungefähr die Hälfte des Teiges gleichmäßig auf dem Backblech oder im Backrahmen verteilen.
  4. Die zweite Teighälfte mit dem Kakaopulver vermengen. Noch einen Schuss Milch, Sahne oder Eierlikör in den dunklen Teig rühren. Jetzt die dunkle Masse gleichmäßig auf der hellen Masse verstreichen.
  5. Die Kirschen kurz in Speisestärke bestäuben und auf dem Kuchen verteilen.
  6. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.
  7. Anschließend auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare

  1. Maria Hinterberger

    5 stars
    Der sieht super saftig aus und den Tipp mit dem Eierlikör merk ich mir!

  2. Matthew Goldstein

    5 stars
    Oh my goodness this cake is delicious!! It reminds me of my granny irmis cake! She was German and came to Canada when she was 29. Love 😍

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




*