Schokoladenpudding Selber Machen – Ohne Tüte (mit Rosmarin Note)

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Schokoladenpudding selber machen ohne Pulver mit echter Schokolade und Kakao! So einfach geht selbstgemachter Pudding. Ohne Ei! Rezept Variante mit Rosmarin und Kaffee + Vegane Option! Springe zu Rezept
 
Selbstgemachter Schokoladenpudding mit echter Schokolade und Kakao serviert mit Sahne, Rosmarin und Himbeeren
 

Schokoladenpudding Selber machen – Ohne Pulver, Mit Schokolade und Kakao! 

Heute zeige ich euch wie man Schokoladenpudding selber machen kann. Ein genial einfaches und schnelles Rezept!
Ganz ohne Pulver, versteht sich! Dies ist eine super Dessert für alle Fans von Zartbitter Schokolade und alle Puddingliebhaber, die wie ich gerne mal zum Tütenpudding greifen, wenn schnell was Süßes her muss.
 
Im Grunde ist das Puddingpulver aus der Tüte ja nur Stärke und Kakao. Mit anderen Worten: Unnötig!
Denn Kakao und Maisstärke hat der gut sortierte Bäcker eigentlich eh im Haus!  Heute kochen wir dunklen Schokoladenpudding ganz ohne kleine Küchenhelfer. Dafür mit richtig guter 70% Schokolade, Kakao und einem Hauch Rosmarin! 
 
Kakaopulver und Schokolade auf einem Holztisch
 
 Zartbitter Schokoladen Pudding mache ich am liebsten in der herbalen Variante mit einem Hauch Rosmarin!  Wer das nicht mag, lässt ihn weg oder macht meine Variante mit Kaffee ( siehe Tipps) 
 
Das ist der pure Pudding Genuss! Nie wieder Pulver, nie wieder Pudding aus dem Kühlregal – im Ernst! SOOO schokoladig und zartschmelzend! Bei nur minimal mehr Zeitaufwand!

So geht das perfekte Schokoladenpudding Rezept

Verwende für den selbstgemachten Schokoladenpudding gute Schokolade denn Qualität und Geschmack deiner Schokolade spiegelt sich im fertigen Schokoladenpudding wieder.  Nimm die beste die du bekommen und dir leisten kannst. Vorzugsweise eine Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil zwischen 60 und 80%, je nachdem wie herb du deinen selbstgemachten Pudding magst. Ich verwende gerne diese Sorte mit 70 %. Die ist auch vegan!

Viele machen ihren Pudding mit Eigelb und bei meinem Zitronenpudding mache ich das auch so. Hier finde ich, macht die Schokolade den Pudding schon so schön dick und cremig dass das gar nicht mehr nötig ist.

Dunkle Schokolade und Rosmarin ist eine meiner absoluten Lieblingskombination ,die ich auch gerne für Torten und Tarte füllungen verwende. Ja sogar weniger experimentfreudige Zungen kann man damit begeistern! 
 
Schokoladenpudding wird in einem Topf gerührt
 
 

Kann ich den Schokoladenpudding Vegan machen? 

Ja! Indem du vegane Schokolade verwendest und ihn mit pflanzlicher Milch wie Kokosmilch zubereitest! Ich persönlich bevorzuge Kokosmilch, oder eine neutrale Sorte wie Cashew- oder Mandelmilch – aber alles ist möglich. Wie dünn die Pflanzenmilch ist, beeinflusst jedoch die Textur des Puddings. Veganer Schokoladenpudding mit Kokosmilch aus der Dose ist dem Original am nächsten denn er wird dicker und cremiger als ein Pudding mit einem wässrigen Pflanzendrink wie z.B. Reisdrink oder Hafermilch

 
Selbstgemachter Schokoladen Pudding in einer kleinen Schale mit Rosmarin dekoriert

 

Selbstgemachten Schokoladenpudding richtig aufbewahren

 
Mein Schokoladenpudding zum Selbermachen lässt sich toll vorbereiten und drei bis vier Tage im Kühlschrank aufbewahren. Stress wenn Gäste kommen!  Mit diesem einfachen Rezept kannst du ganz entspannt ein schokoladiges Dessert in Gesellschaft genießen. Du kannst den Schokoladenpudding mit Zartbitterschokolade aber natürlich auch ganz alleine nur für dich machen und mit deiner Lieblingsserie genießen.
 

Pudding Haut Vermeiden

Wer Puddinghaut verhindern will, der deckt den Pudding nach dem Umfüllen direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie ab. So kann sich beim Abkühlen keine Haut auf dem selbstgemachten Pudding bilden.

Ich habe ja insgeheim eine Vorliebe für Puddinghaut! Wer genauso tickt füllt den Pudding einfach nacht dem Kochen in eine Form oder Dessertgläser ab und serviert ihn direkt oder lässt ihn noch abkühlen. 

Tipps zum Schokoladenpudding Selber Machen: 

  • Wichtig ist es, richtig gute, mindestens 60 besser 70% – ige Schokolade wie diese zu verwenden
  • Wir brauchen hier Kakaopulver – entölt und ohne Zucker. Ich mag diesen hier sehr gerne denn er schmeckt gar nicht muffig.
  • eine gehörige Prise Salz ist wichtig , da sie dafür sorgt dass die Schokonote noch besser durchkommt
  • Wer will, kann einen Teil der Milch mit Sahne ersetzen
  • Schokopudding Variation: Kein Fan von Rosmarin? Kaffeeliebhaber können der Kakao-Stärke-Mischung noch 2 TL Instant Espressopulver beigeben. So bekommt der Pudding ein herrlich-leichtes Kaffee-Aroma.

Mehr Desserts im Glas: 

 

★ Habt ihr mein Rezept für Schokoladenpudding nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

zwei Schalen mit selbstgemachten Schokoladenpudding mit Kakao und echter SChokolade serviert mit Sahne und Himbeeren
5 von 1 Bewertung
Print

Schokoladenpudding selber machen ohne Pulver mit Kakao und Schokolade

Schokoladenpudding selber machen ohne Pulver mit echter Schokolade und Kakao! So einfach geht selbstgemachter Pudding. Ohne Ei! Rezept Variante mit Rosmarin und Kaffee + Vegane Option! 

Course Dessert
Cuisine deutschland
Keyword Schokoladenpudding ohne Pulver, Schokoladenpudding selber machen
Prep Time 2 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Total Time 12 Minuten
Servings 4
Calories 300 kcal

Ingredients

  • 500 ml Milch + ein paar EL
  • 100 g 70% Schokolade gehackt - siehe Tipps
  • große Prise Salz
  • 2-3 Zweige frischer Rosmarin
  • 4-5 EL Zucker oder alternative Süßmittel nach Geschmack nach Geschmack: ich mags bisschen herber
  • etwas Vanille Aroma
  • 2 EL Stärke
  • 3 EL entöltes Kakaopulver siehe Tipps

Instructions

  1. Die Milch kocht ihr mit dem Rosmarin auf und lasst das ganze 20 Minuten stehen, damit der Rosmarin seinen Geschmack schön an die Milch abgeben kann.
  2. Dann einmal durchs Sieb geben und zusammen mit dem Zucker wieder erhitzen.
  3. Stärke, Kakao, und Salz mit ein paar EL Milch mischen. Wenn die Milch aufkocht, nehmen wie sie vom Herd und geben unter ständigen Rühren die Stärke-Mischung hinzu.
  4. Nun auch die Vanille. Am Schluss geben wir in fein gehakten Stücke der Schokolade hinzu und rühren, bis sie geschmolzen ist! Wichtig: Die Schokolade nie in zu heißen Pudding geben, da sie sonst gerinnt!!

  5. Ab in die Schälchen (4 normale oder 6 kleine) und rein in den Kühlschrank!
  6. Nach ca. 2 Stunden ist er fest! Nehmt ihn aber 15 min vor dem Essen aus dem Kühlschrank, da er bei Zimmertemperatur aromatischer ist!

Recipe Notes

  • Wichtig ist es, richtig gute, mindestens 60 besser 70% - ige Schokolade wie diese zu verwenden
  • Wir brauchen hier Kakaopulver - entölt und ohne Zucker. Ich mag diesen hier sehr gerne denn er schmeckt gar nicht muffig.
  • eine gehörige Prise Salz ist wichtig , da sie dafür sorgt dass die Schokonote noch besser durchkommt
  • Wer will, kann einen Teil der Milch mit Sahne ersetzen
  • Schokopudding Variation: Kein Fan von Rosmarin? Kaffeeliebhaber können der Kakao-Stärke-Mischung noch 2 TL Instant Espressopulver beigeben. So bekommt der Pudding ein herrlich-leichtes Kaffee-Aroma.
 
 

Kommentare

  1. Manuela Straubinger

    5 stars
    Der ist super einfach und lecker zu machen. Bei mir gab’s noch einen Schluck Amaretto dazu

  2. Madeleine Johnson

    5 stars
    What an amazing dessert

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*