Eierlikörmousse mit Spekulatius Creme und Mandarinen Curd – Weihnachts Dessert

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Macht mein Eierlikörmousse für euer perfektes Dinner! Luftige Mousse mit Verpooten Eierlikör trifft auf Spekulatius Creme und fruchtiges Mandarinen Curd in diesem weihnachtlichem Dessert im Glas!  Springe zu Rezept

Eierlikörmousse im Glas mit Spekulatius Creme und Mandarinen Curd

Auf der Suche nach dem perfekten einfachen Dessert im Glas für das perfekte Dinner, euer Weihnachts- oder Silvester-Menü? Diese Eierlikömousse mit Spekulatius Creme wird euch umhauen!

Fluffige Eierlikörmousse trifft auf Spekulatius Sahne und Mandarinen-Curd.

Das Eierlikörmousse Rezept ist eine Abwandlung des Rezeptes von Johann Lafer! Aber hier kommt noch einiges dazu! Zerstoßene Spekulatiuskekse sorgen für etwas Crunch und geben diesem winterlichen Traum Dessert im Glas eine feine, würzige Karamell-Note.

Ich sag euch, dieses Eierlikörmousse Dessert ist die Wucht und schmeckt einfach jedem! Definitiv besser als das Mousse vom Lidl! Das Rezept reicht für 4 große oder 6 kleinere Dessert Gläser kann aber auch verdoppelt werden und in einer kleinen Auflaufform geschichtet werden. 

Mandarinen Curd in einem Glas

Eierlikörmousse Vorbereiten

  • Mousse und das Mandarinen-Curd lassen sich problemlos schon am Tag zuvor vorbereiten.
  • Am Festtag selbst müsst ihr nur noch die Spekulatius Creme zubereiten. Und das dauert gerade Mal 5 Minuten!

Rezept Tipps: 

  • Als Alternative könnt ihr auch gekauftes Curd nehmen oder Apfelmus verwenden! Das Mandarinen Curd Rezept geht auch mit Orangen statt Mandarinen zubereiten.
  • Das Eierlikörmousse schmeckt auch super mit Himbeeren. 

Eierikörmousse Ohne Gelatine: 

  • Für ein Eierlikömousse ohne Gelatine, verwendet Agar Agar. 

Eierlikörmousse Pinterest Grafuik

Mehr Rezepte Desserts im Glas: 

Desserts im Glas sind einfach super für Gäste, da sie toll vorzubereiten sind. Probiert unbedingt auch mein

★ Habt ihr mein Rezept für Eierlikörmousse nachgemacht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Eierlikör-Mousse mit Spekulatius-Creme und Mandarinen-Curd

 Eierlikör-Mousse trifft auf Spekulatius-Creme und fruchtige Mandarinen Curd in diesem weihnachtlichem Schicht-Dessert! 
Course Dessert
Cuisine Deutsch
Keyword Eierlikör Dessert, Eierlikör-Mousse, Spekulatius-Creme
Prep Time 45 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Kühlen 2 Stunden
Total Time 1 Stunde
Servings 6 Personen
Calories 400 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

Für die Mousse

  • 80 g weiße Schokolade
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 Eigelbe
  • 80 g Eierlikör
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 Pck Dr Oetker Vanille Aroma oder 1 TL Vanille Paste oder Mark einer halben Vanilleschote

Für die Spekulatiussahne

  • 300 ml Sahne oder Cremefine
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Pck Vanillezucker oder Dr Oetker Bourbon Vanille Essenz
  • 3 EL Lotus Karamell-Creme leicht angewärmt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/4 TL Piment optional
  • 1/8 TL Anis optional

Zum Anrichten

  • 7 große Spekulatius Kekse
  • Mandarinen Curd Rezept sieht Notizen

Instructions

  1. Die Schokolade in Stücke zerbrechen, und im Wasserbad schmelzen.

  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Eigelbe mit 50 g Eierlikör in einer Metallschüssel über dem Wasserbad schaumig aufschlagen bis eine luftige, schaumige Konsistenz entstanden ist. Die aufgelöste Schokolade unter Rühren zugeben, Gelatine gut ausdrücken und zusammen mit dem restlichen Eierlikör und der Vanille untermischen.
  4. Zum Schluss die Sahne cremig aufschlagen und vorsichtig unter die Schokoladenmasse rühren. In eine Schüssel füllen und für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und die zimmerwarme Karamell-Creme und die Gewürze unter die Sahne rühren.
  6. Die Sahne im Kühlschrank etwas fester werden lassen. Sobald eure Spekulatius-Sahne etwas fester und "spritz-bar" geworden ist,  geht ans Schichten. Zuerst zerkrümelt ihr 7 Spekulatius-Kekse und gebt auf den Boden jedes Glases ca 2 El Kekskrümel.

  7. Darauf gebt ihr mithilfe eines Spritzbeutels mit Lochtülle eure Eierlikörmousse.
  8. Darauf verteilt ihr ca 1-2 El Mandarinen-Curd. Zuletzt spritzt ihr die Spekulatius-Creme mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle zu einer schönen Haube auf eure Desserts.Ich verspreche euch, dass eure Gäste begeistert sein werden!

Recipe Notes

Das Eierlikör-Mousse und das Mandarinen-Curd lassen sich problemlos schon am Tag zuvor vorbereiten.
Am Festtag selbst müsst ihr nur noch die Spekulatius-Creme zubereiten. Und das dauert gerade Mal 5 Minuten!
Das Rezept reicht für 4 große oder 6 kleinere Gläser

Für die Mandarinen Curd 

1 Ei

2 Eigelb

2 TL Mandarinen - Zeste

5 EL Zucker

65 ml Mandarinen-Saft

1 TL Zitronensaft

4 EL Butter

1 Prise Salz

  1. Mit den Fingern die Mandarinen-Zeste fest in den Zucker einreiben, bis dieser leicht orange wird und herrlich nach Mandarine duftet.
  2. Den Zucker mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und bei niedriger -mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, bis die Mischung andickt.
  3. Durch ein Sieb geben , abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen, bis ihr es verwendet.
 

Kommentare

  1. Anastasia Franik

    Ein Traum von Dessert liebe Kiki:-) Genau mein Ding! Ich zähle auch keine Kalorien und vor allem nicht an Weihnachten und Silvester:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

  2. Kimi von Bake it!

    Wie sagt man so schön, man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten.
    Und ja, wenn nicht zur dieser besonderen Zeit sich dem Genuss hingeben, wann dann?
    In diesem Sinne: Komm lecker ins neue Jahr!
    Liebste Grüße,
    Kimi

  3. Servus Kiki! Geschmacklich war dieses Dessert den Aufwand wirklich wert! Einfach himmlisch! Nur die Spekulatiussahne ist mir nicht gelungen 🙁 gibt's da nen Trick das daraus keine Soße wird? Vielen leckren Dank!

  4. Liebe Kiki,
    ich würde dieses Dessert dieses Jahr gerne zu Weihnachten zubereiten, weil es sich einfach ganz fantastisch und köstlich liest :). Ich hätte da allerdings noch eine kleine Frage zur Eierlikörmousse: Wie viel Kokosfett benutze ich denn? Habe die Mengenangebe nicht entdecken können ;). Über eine schnelle Hilfe würde ich mich sehr freuen, denn Weihnachten steht ja schon so gut wie vor der Tür…. Vielen lieben Dank im Voraus und viele Grüße!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*