Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel – Ein himmlischer Käsekuchen mit Quark und Puddingpulver mit fruchtigen Himbeeren obendrauf, knusprigen Streusel und Mürbeteig. Geht mit frischen und gefrorenen Himbeeren.Springe zu Rezept

ein Stück Himbeer Käsekuchen mit Streusel mit frischen Himbeeren auf einem Kuchenteller

Himmlischer Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel 

Omas klassischer Käsekuchen mit Quark und Puddingpulver mit frischen Himbeeren obendrauf, dazu knusprige Streusel und feiner Mürbeteig. Ja, bitte!

Nichts geht über die himmlische Kombination aus Himbeeren, cremiger Quarkfüllung und zartem, buttrigem Mürbeteig, findet ihr nicht.

Dieser Himbeer Käsekuchen mit Knusperstreusel ist unwiderstehlich lecker und fruchtig. Die Himbeeren machen nicht nur optisch einiges her. Sie sorgen auch für eine fruchtige Note auf Omas Käsekuchen. 

ein angeschnittener Käsekuchen mit Streusel und frischen Himbeeren

Was ich an diesem Käsekuchen Rezept liebe:

Boden und Streusel werden aus dem gleichen Mürbeteig gemacht! 

Der Teig is super schnell gemacht – denkt daran, dass die Zutaten hier kalt sein sollten. Während der Teig ruht machen wir die Füllung.

Bei deutschem Käsekuchen dreht sich ja meist alles um Quark und für einen Quarkkuchen mit Himbeeren könnt ihr für dieses Rezept gerne 750 g Quark und nur 250 g Mascarpone oder Frischkäse nehmen!

Ich nehme bei diesem Käsekuchen Rezept  eine Mischung aus Quark oder und Frischkäse da ich gerne etwas mehr Schmelz mag! Wer will kann den Quark auch mit Skyr ersetzen .

Das mache ich immer, wenn ich im Ausland bin und keinen Quark bekomme.

Bei einem Käsekuchen Rezept mit Frischkäse kommt keine Butter in die Füllung da der Frischkäse genug Fett hat.

Dann kommen hier noch Eier, und Vanillezucker und eventuell etwas Zitronenabrieb mit ins Spiel damit die Quarkfüllung so typisch erfrischen, fluffig und cremig wird.

angeschnittener Himbeer Käsekuchen mit Streusel auf einem Holzbrett

Tipps Für den besten Käsekuchen mit Himbeeren & Streusel

Zutaten auf Zimmertemperatur

Eier, Quark und Frischkäse für die Füllung sollten auf Zimmertemperatur sein, damit sie sich schneller und homogener vermengen lassen. Ich nehme sie mindestens 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank, besser schon vorher.

Wenn es nicht anders geht kann man die Eier in lauwarmem Wasser baden. Es hilft außerdem, Quark und Frischkäse in kleine Stückchen zu schneiden. So wärmen sie schneller auf.

Nicht zu viel Luft unterrühren

Quark und Frischkäse zuerst vermischen.

Bei Käsekuchen mit Frischkäse hilft es zudem, die Eier nacheinander und erst am Ende dazugeben. Sonst wird durch zu viel Rühren zu viel Luft untergerührt und der Kuchen geht beim Backen auf wie ein Soufflé, und fällt dann wieder einzufallen. Dann gibts unschöne Krater.

Vor dem Einrühren bei jedem Ei das Eigelb schon etwas auflösen, so lässt es sich homogener unterrühren.

Kuchen abdecken

Damit die Streusel nicht verbrennen, den Kuchen nach ca. 3/4 der Backzeit mit Backpapier oder Alufolie abdecken, damit er gleichmäßig schön hell bleibt (bei Umluft Alufolie am Rand der Backform leicht feststecken).

Ist der Käsekuchen mit Streusel doch zu braun geraten? Mit Puderzucker garnieren und so die dunklen Stellen kaschieren.

ein Stück Himbeer Käsekuchen mit Streusel auf einem Kuchenteller

Wann ist mein Käsekuchen fertig?

Nicht zu lange backen : Die Mitte des Himbeer Käsekuchens sollte nicht schon fest, sondern noch leicht weich sein. Keine Sorge Beim Auskühlen festigt sich die Füllung weiter.

Backst du deinen Käsekuchen zu lange, ist er später trocken.

Auskühlen lassen

 Lass‘ deinen Kuchen erst im leicht geöffneten Backofen bestenfalls 1 Stunde auskühlen. Ich schalte den Ofen aus und stecke einfach einen Kochlöffel in die Ofentür damit sie einen Spalt offen bleibt.

Auch wenn die Zeit knapp ist, eine halbe Stunde solltest du deinem Kuchen mindestens geben, um sich an das neue Klima zu gewöhnen. So besteht weniger die Gefahr, dass sich doch noch Krater bilden und die Kuchendecke sich in die Versenkung verabschiedet.

Gib deinem Käsekuchen auch auf dem Kuchengitter lange Zeit zum Auskühlen auf Raumtemperatur, damit keine Brüche an der Oberfläche entstehen.

ein Stück Käsekuchen mit Himbeeren und Streuseln auf einem Kuchenteller

Nach dem Auskühlen, nochmal kühlen

Nach ein paar Stunden im Kühlschrank oder über Nacht lässt sich der Kuchen besser schneiden und die Textur wird erst so richtig schön samtig-cremig.

Den Käsekuchen deshalb am besten schon am Vortag backen! Gut durchgezogen schmeckt er am besten!

Guten Appetit!

Zutaten: 

Genaue Mengenangaben findet ihr unten in der Rezeptkarte und die genaue Anleitung gibts auch im Video!

Zutaten zum Zubereiten von Käsekuchen Rezept mit frischen Himbeeren und Streusel

Der Teig ist ein klassischer Mürbeteig mit dem wir den Boden der Form und die Ränder auslegen.

Für den Mürbeteig brauchen wir:

  • Weizenmehl
  • Zucker und Vanillezucker
  • Butter, gekühlt
  •  Backpulver – ich mische es gleich mit ins Mehl
  •  Ei 

Für die Käsemasse brauchen wir

  • Quark und Frischkäse
  • Zucker
  • Eier (Größe M)
  • Vanille Puddingpulver – das hilft damit der Kuchen nicht zusammenfällt

Außerdem:

  • Himbeeren, frisch oder TK

So macht man den Himmlischen Käsekuchen mit Himbeeren:

Den Mürbeteig zubereiten: Mehl, Zucker, Vanillezucker, kalte Butter (in Stücken), Ei und Backpulver mit der Hand oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.

Bildanleitung zum Zubereiten von Mürbeteig für Käsekuchen Rezept

Der Teig in zwei Teile teilen: ¾ und ¼.

Aus den 3/4 Teig eine Kugel formen, dann etwas flach zu einer Scheibe drücken und in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. Ich forme den Teig mit dem Nudelholz schon vor dem Kühlen zu einer Scheibe, dann geht das ausrollen leichter.

¾ des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) drücken, dabei einen Rand von ca. 4 cm hochziehen (siehe Bild). Falls der Teig beim Auskleiden der Form zu weich wird, könnt ihr die Form kühlen, bis er härter wird.

In den Kühlschrank stellen und die Käsemasse zubereiten. Der Boden muss nicht vorgebacken werden

Die Käsemasse zubereiten: Die Flüssigkeit vom Skyr oder Quark abgießen. Beide Käsesorten mit Zucker glatt rühren.

Eier einzeln unterrühren. Puddingpulver unterrühren. Die Masse mit der Küchenmaschine kurz verrühren, bis sich alles vermischt hat. 

Käsemasse in die Form geben und glatt streichen.

Bildanleitung wie man Himbeer Käsekuchen mit frischen Himbeeren und Streuseln backt

Darauf die Himbeeren gleichmäßig verteilen. (TK-Himbeeren zuvor mit 1 EL Speisestärke mischen).

¼ des Teiges in kleine Stücke zupfen und auf den Himbeeren verteilen.

Die Backzeit ist eine Stunde! Zuerst im heißen Ofen ca. 40 Minuten ungestört, backen. Wenn ihr merkt dass die Streusel zu schnell bräunen, den Kuchen mit Alufolie abdecken und weitere 20 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen.

 (Mit TK-Himbeeren muss man den Kuchen mindestens 10 Minuten länger backen).

Den Käsekuchen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen und dann für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

ein halb aufgegessenes Stück Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel

Tipps: 

  • Den Käsekuchen am besten schon am Vortag backen! Gut durchgezogen schmeckt er am besten!
  • Wer will kann noch eine leichte Zitronen Note mit ins Spiel bringen. Den Abrieb der Zitrone gebt ihr am besten direkt in den Zucker, für die Füllung.
  • Reibt ihn mit den Fingern in den Zucker um ihn zu aromatisieren. So bekommt ihr eine gleichmäßige Zitronennote in der ganzen Käsekuchen Masse.

Mehr Käsekuchen Rezepte: 

 

★ Habt ihr mein Rezept für Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel nachgebacken? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

ein Stück Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel
5 von 1 Bewertung
Print

Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel

Käsekuchen mit Himbeeren und Streusel - Ein himmlischer Käsekuchen mit Quark und Puddingpulver mit fruchtigen Himbeeren obendrauf, knusprigen Streusel und feinem Mürbeteig. Geht mit frischen und gefrorenen Himbeeren.
Course Dessert, nachtisch
Cuisine German
Keyword Himbeer Käsekuchen, Käsekuchen mit Himbeeren, Käsekuchen mit Streusel
Prep Time 25 Minuten
Cook Time 1 Stunde
Total Time 1 Stunde 25 Minuten
Servings 12
Calories 300 kcal

Ingredients

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 3 EL Zucker
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 250 g Butter gekühlt
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei Größe M

Für die Käsemasse:

  • 400 g Skyr oder Quark
  • 600 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Pck Puddingpulver Vanille
  • optional: etwas Zitronenabrieb Abrieb einer Zitrone
  • 300 g Himbeeren frisch oder TK
  • 1 EL Speisestärke nur für die gefrorenen Himbeeren

Instructions

  1. Den Mürbeteig zubereiten: Mehl, Zucker, Vanillezucker, kalte Butter (in Stücken), Ei und Backpulver mit der Hand oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.

  2. Der Teig in zwei Teile teilen: ¾ für Rand und Boden und ¼.

  3. Aus dem 3/4 Teig eine Kugel formen, dann flach zu einer Scheibe drücken. In Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen - für ca. 30 in bis 1 Stunde. Den Streuselteig in eine Schüssel geben und im Kühlschrank lagern.

  4. Nach dem Kühlen ¾ des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser 26 cm) drücken, dabei einen Rand von ca. 4 cm hochziehen. In den Kühlschrank stellen und die Käsemasse zubereiten. (Falls der Teig beim Auskleiden zu weich wird, so lange in der Form kühlen, bis er härter wird).

  5. Die Käsemasse zubereiten: Tipp: Für Zitronennote, den Abrieb einer Zitrone direkt in den abgemessenen Zucker reiben und mit den Fingerspitzen in den Zucker reiben.

    Die Flüssigkeit vom Skyr oder Quark abgießen. Beide Käsesorten, Eier, Zucker und Puddingpulver mit der Küchenmaschine kurz verrühren, bis sich alles vermischt hat.

  6. Käsemasse in die Form geben und glatt streichen.
  7. Darauf die Himbeeren gleichmäßig verteilen. (TK-Himbeeren zuvor mit 1 EL Speisestärke mischen).
  8. ¼ des Teiges in kleine Stücke zupfen und auf den Himbeeren verteilen.
  9. Meine Springform ist 23 cm Durchmesser und die Backzeit war etwas über eine Stunde! Bei 26 cm Springform geht es sicher in 1 Stunde. Den Kuchen zuerst im heißen Ofen ca. 40 Minuten ungestört, backen. Wenn ihr merkt dass die Streusel zu schnell bräunen, den Kuchen mit Alufolie abdecken und weitere 20 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen.

  10. Mit TK-Himbeeren muss man den Kuchen mindestens 10 Minuten länger backen.

  11. Den Käsekuchen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen und dann für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Recipe Video

Kommentare

  1. Michelle Hurst

    5 stars
    Omg this looks just like my Omas cheesecake! She added apricots to hers sometimes! I will definitely make it this weekend!

  2. Maria Hager

    5 stars
    Super genial lecker ist er geworden! Hab mich genau ans Rezept gehalten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




*