Erdbeer Rhabarber Crumble mit Pistazien, Ingwer und Amarettini


 Food-Bloggerische Übertreibung und Selbstbeweihräuchelung beiseite:
Müsste ich mich mein ganzes restliches Leben von nur einem einzigen Gericht ernähren:
DAS WÄRS!
Dieser Erdbeer Rhabarber Crumble gehört zweifelsohne zu den köstlichsten Gerichten, die meine Zunge je erschmeckt hat! Und das liegt nicht nur daran, dass alle verwendeten Zutaten zu meinen absoluten favorite foods gehören:

Nein – es ist diese einzigartige Kombination aus knusprigen, kernigen und weichen Texturen und den nussigen, scharfen, süßen und säuerlichen Aromen! Einzigartig!!  

Es gibt diesen Erdbeer Rhabarber Crumble bei uns während der Rhabarberzeit einfach ständig. Und auch danach noch –  mit gefrorenem Rhabarber. Wenn wir glücklich sind, wenn wir Trost brauchen, für Gäste, nur für uns, zum Frühstück, zum Cafe – ich glaub ihr habt es verstanden, oder?!  Ach, probierts` einfach selbst aus und ihr werdet die Sucht bald teilen !

 
erdbeer rhabarber crumble

 

Erdbeer Rhabarber Crumble mit Pistazien und Amarettini
Hmmm….der Klecks Sahne darf hier aber nicht fehlen……

 
Für diese Crumble Sinfonie braucht ihr: Ich habe dieses tolle Rezept letztes Jahr bei Meeta entdeckt, die dem Rhabarber noch Mango zufügt. Die habe ich durch Erdbeeren ersetzt, frischen Ingwer in die Streussel gepackt und außerdem etwas an der Amarettini und Pistazienmenge geschraubt (wir brauchen immer extra viel Crumble, sonst streiten wir uns drum – und ich kann ganz schreckliche Dinge mit meiner Gabel tun). Die Version mit Mango schmeckt aber auch genial! Nur so als Tipp!

(für eine mittelgroße Auflaufform)

500 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
2-3 El Zucker (je nach Süße der Früchte bzw nach gusto)
1 große Hand Amarettini, leicht zerdrückt
85 g Butter
85 g brauner Zucker
90g Pistazien, grob zerstoßen
170 g Mehl
1 cm Ingwer, frisch und geraspelt
1 -2 Tl Vanilleessenz
1/4 Tl Salz
(adaptiert nach whatsforlunchhoney.com)

Den Ofen schon mal auf 180 Grad vorheizen.
Für die Streussel mischt ihr alle Zutaten bis auf die Früchte mit den Händen zu schönen Krumen. Die stellt ihr eine Runde kühl, während ihr die Früchte vorbereitet! Den Rhabarber waschen und ein paar Minuten mit dem Zucker und einem Schuss Wasser oder Zitronensaft andünsten! Er soll seine Form noch gut halten! Also 3 Minuten reichen dicke! Die gedünsteten Rhabarberstücke und die Erdbeeren wandern in die Auflaufform. Schmeckt ab, und gebt bei Bedarf noch etwas Zucker hinzu. Ich mag die Säure des Rhabarbers recht gerne in der Kombi mit den süßen Streusseln! Die müssten jetzt schön gekühlt sein und wandern auf das rosa Früchtebett!
Ab in den Ofen für ca 20 Minuten! Holt ihn raus wenn die Streussel schön gebräunt sind und die Früchte am Rand fröhlich vor sich hinblubbern!

 

Lasst euren Crumble etwas abkühlen und genießt ihn mit euren Liebsten lauwarm mit gaaaanz viel Sahne oder Vanilleeis!

Lasst es euch gut gehen!
Eure Kiki

 


2 Kommentare

  1. Pingback: Rezepte | cinnamonandcoriander.com

  2. Pingback: Pfirsich Ingwer Sangría - Cinnamon&Coriander

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*