Gerösteter Rosenkohl aus dem Ofen mit Balsamico, Tomate & Knoblauch


Gerösteter Rosenkohl aus dem Ofen mit Balsamico, Tomaten, Knoblauch, Oliven und Orange schmeckt sogar Rosenkohl Verachtern. Die perfekte Zubereitung des gesunden Wintergemüses. Eine festliche vegane und kohlenhydratarme Beilage! Springe Zum Rezept 

gerösteter Rosenkohl aus dem Ofen mit Balsmico Essig, Oliven, Tomaten und Knoblauch

Winter – die richtige Jahreszeit für ein Rosenkohl-Rezept!

Wintergemûse Rosenkohl – kann man mögen, muss man aber nicht. Ich liebe Rosenkohl. Nicht, dass ich keinen schrecklichen gehabt hätte – wohlgemerkt. Ich hatte durchaus schlechten Rosenkohl in meinem Leben – zu Matsch gekocht oder steinhart. 

In Deutschland wird Rosenkohl meist gekocht, gedünstet oder gedämpft. Als ich den großen Teich überquerte, habe ich erstmals köstlichen, süße karamellisierten gebackenen Rosenkohl aus dem Ofen probiert! Super fein mit einem Hauch Balsamiko Essig und reichlich Olivenöl. 

Wie bereitet man Rosenkohl am besten zu?

Rosenkohl schmeckt leicht kohlig und oft ein bisschen bitter – entwickelt aber bei der richtigen Zubereitung eine wunderbare nussige Süße. Vielleicht haben die ein oder anderen Rosenkohl Hater bisher nur noch nicht die richtige Zubereitung versucht.  Hiermit lade ich dich ein, dem gesunden Wintergemüse eine letzte Chance zu geben! Rosenkohl – knusprig gebacken aus dem Ofen. Wenn euch das nicht schmeckt, dann mögt ihr wohl echt keinen Rosenkohl.

im Ofen gerösteter Rosenkohl mit Balsamico, Knoblauch, Oliven und Tomaten

Warum Rosenkohl aus dem Ofen am besten ist:

Die meisten von uns sind mit gedünstetem oder gekochtem Rosenkohl aufgewachsen. Dies ist eigentlich schon eher schade. Der einfachste Weg, Rosenkohl zu genießen besteht meiner Meinung nach darin, ihn so zuzubereiten, dass er bräunt  und karamellisiert um diese tiefen, nussigen Aromen zu aktivieren und einen Teil seiner natürlichen Süße freizusetzen.

Das Kochen oder Dämpfen con Rosenkohl bewirkt keines dieser beiden Dinge, und außerdem läuft man hier immer Gefahr den Rosenkohl zu verkochen, was den schwefelhaltigen Geschmack erzeugt, den Kinder (und Erwachsene) auf der ganzen Welt kennen und fürchten.

Lösung! Rosenkohl im Ofen bei hoher Hitze rösten! 

knusprig gebackener Rosenkohl auf einem Backblech frisch aus dem Ofen

Arbeitet mit Hoher Ofentemperatur! 

Diese zuvor erwähnte Bräunung und Karamellisierung ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir möchten, dass der Kohl so schnell wie möglich bräunt ohne zu verkochen.

Dreht den Ofen auf 260 ° C und wir wollen das Backblech bereits IM OFEN vorheizen, bevor das Gemüse überhaupt das Blech berührt. Wenn ihr einen Pizzastein, eine gusseiserne Pfanne oder Backstahl habt, her damit.

Ich bevorzuge es, ein Backblech zu verwenden, um dem Rosenkohl Platz zu geben. Die Verwendung von gusseisernem Kochgeschirr funktioniert ebenfalls, aber denkt daran: Überfüllt die Pfanne nicht.

Bei Rosenkohl aus dem Ofen nicht am Fett sparen!

Zweitens werden wir den Rosenkohl mit reichlich Öl versehen bevor ihn in den Ofen geben. Dies kann einige schöne Dinge in Bezug auf den Geschmack bewirken, aber was noch wichtiger ist, es hilft uns, das Gemüse schnell und gleichmäßig zu erhitzen.

Mehr Oberfläche – mehr Bräunung.

Dies ist leicht zu regeln. Stellt einfach sicher, dass der Rosenkohl beim Backen Platz hat, und schneidt die Röschen der Länge nach in zwei Hälften. Einfach.

gerösteter Rosenkohl aus dem Ofen in einer Pfanne mit Tomaten und Knoblauch

Was dieses Rosenkohl Rezept besonders fein macht: 

  • Ein paar Spritzer Balsamico Essig bnringen die Süße des Rosenkohls zur Geltung. 
  • Außer Rosenkohl kommen hier noch Cocktail Tomaten aufs Blech! Die werde beim Backen wunderbar süß.
  • Ich schwenke mein Gemüse nach dem Backen in mit Thymian, Fenchel und Orangenschale aromatisierten Olivenöl.  
  • Die Fenchelsamen machen einen tollen Geschmack, helfen nebenbei aber auch mit der Verdauung. 

Dazu passt Rosenkohl 

Ich serviere ich den gebackenen Rosenkohl aus dem Ofen gerne als Beilage zu Lachs oder zu Fleischgerichten wie Brathähnchen, Ente, Lamm oder Rind. Gerne auch als Beilage zu meinem saftigen vegetarischen Nussbraten.

Rosenkohl Kochtipps:

  • Kauftipp: Die Rosenkohlröschen müssen fest und kompakt sein, die äußeren Blätter dürfen nicht gelb oder zusehr verwelkt sein.
  • Rosenkohl muss vor dem Kochen geputzt werden. Dazu reicht es ihn unten am Strunk etwas abzuschneiden und die dunkelgrünen und manchmal auch etwas welken Blätter zu entfernen.
  • Wenn ihr das Rezept halbiert, ist die Verwendung einer ofensicheren Pfanne genauso effektiv wie das Backblech. Das einzige wirkliche Problem hierbei ist die Überfüllung der Pfanne, wodurch die Oberfläche, die leicht gebräunt werden kann, verringert wird.
  • Dies ist eine gute Ausrede, um diesen Pizzastein oder das Backstahl zu verwenden, der vielleicht sonst eher Platz im hinteren Teil deines Schranks einnimmt. Diese Küchen Gadgets ermöglichen eine stärkere Wärmeübertragung auf den Boden des Backblechs und eine stärkere Bräunung der Oberfläche.
  • Diese hier diskutierte Methode ist leicht auf andere beliebte Kreuzblütler wie Blumenkohl und Brokkoli übertragbar. Passt  einfach die Garzeiten an.
  • Abhängig von der Größe und der Frische des Rosenkohls möchtet ihr möglicherweise etwas vom Boden des Stiels abschneiden. Diese können ziemlich zäh werden und etwas holzig schmecken.

★ Habt ihr mein veganes Rezept für Rosenkohl aus dem Ofen nachmacht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

gerösteter Rosenkohl aus dem OFen in einer gusseisernen Pfanne
5 von 2 Bewertungen
Print

Gerösteter Rosenkohl aus dem Ofen mit Balsamico, Oliven, Tomaten und Knoblauch

Rosenkohl aus dem Ofen mit Balsamico Essig, Cocktail Tomaten, Knoblauch, Orange und Olivenöl schmeckt sogar Rosenkohl Verachtern. Die perfekte Zubereitung des gesunden Wintergemüses. Eine festliche Beilage aus dem Backofen - super fürs Weihnachtsessen

Course beilage
Cuisine #Vegan, Italienisch, Mediterran, vegetarisch
Keyword gerösteter Rosenkohl, Rosenkohl aus dem Ofen, Rosenkohl mit Balsamico Essig
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Total Time 50 Minuten
Servings 4 Personen
Calories 300 kcal

Ingredients

  • 600 g Rosenkohl
  • 200 g Kirschtomaten ⁠
  • 1/2 TL Salz ⁠
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer⁠
  • 4 EL Olivenöl ⁠
  • 6 Knoblauchzehen⁠
  • 3 EL Balsamico-Essig⁠
  • 125 g Oliven⁠
  • 3 EL Olivenöl ⁠
  • ¼ TL Fenchelsamen zerkleinert⁠
  • 2 Zweige frischer Thymian oder Rosmarin⁠
  • 1 TL fein geriebene Orangenschale
  • Optional: 1/4 Tasse geriebener Parmesan Balsamico-Glasur

Instructions

  1.  Ofen auf 260 ° C vorheizen, mit dem Rost in einer der oberen Positionen.  Bereitet  ein sauberes Backblech vor und schiebt es während des Vorheizens in den Ofen. Wenn ihr Backstahl oder Pizzastein habt, nehmt das.

    Rosenkohl der Länge nach in zwei Hälften scheiden.  Dadurch wird mehr Oberfläche zum Bräunen und Karamellisieren verfügbar. Rosenkohl mit Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer in einer Schale mischen und g zusammen mit dem geschälten Knoblauch und den Tomaten auf das heïße Backblech geben.

  2. 30-40 Minuten backen oder bis sie knusprig sind, mit merklichen Karamellisierungsflecken. Fügt Oliven in den letzten 10 Minuten hinzu⁠.⁠

    Sobald die Oliven etwas hineingegangen sind, erwärmt in einer Pfanne vorsichtig 3 EL Olivenöl, Thymian und zerkleinerte Fenchelsamen

  3. Sobald Rosenkohl aus dem Ofen kommt, mit diesem Kräuteröl betraufeln und die Orangenschale hinzugeben. Je nach Bedarf mit mehr Salz und Pfeffer abschmecken,.

    Auf einen Teller geben, mit Balsamico Creme und Parmesan garnieren

Recipe Notes

  • Kauftipp: Die Rosenkohlröschen müssen fest und kompakt sein, die äußeren Blätter dürfen nicht gelb oder zusehr verwelkt sein.
  • Rosenkohl muss vor dem Kochen geputzt werden. Dazu reicht es ihn unten am Strunk etwas abzuschneiden und die dunkelgrünen und manchmal auch etwas welken Blätter zu entfernen.
  • Wenn ihr das Rezept halbiert, ist die Verwendung einer ofensicheren Pfanne genauso effektiv wie das Backblech. Das einzige wirkliche Problem hierbei ist die Überfüllung der Pfanne, wodurch die Oberfläche, die leicht gebräunt werden kann, verringert wird.
  • Dies ist eine gute Ausrede, um diesen Pizzastein oder das Backstahl zu verwenden, der vielleicht sonst eher Platz im hinteren Teil deines Schranks einnimmt. Diese Küchen Gadgets ermöglichen eine stärkere Wärmeübertragung auf den Boden des Backblechs und eine stärkere Bräunung der Oberfläche.
  • Diese hier diskutierte Methode ist leicht auf andere beliebte Kreuzblütler wie Blumenkohl und Brokkoli übertragbar. Passt  einfach die Garzeiten an.
  • Abhängig von der Größe und der Frische des Rosenkohls möchtet ihr möglicherweise etwas vom Boden des Stiels abschneiden. Diese können ziemlich zäh werden und etwas holzig schmecken.


2 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *