Vegane Fleischbällchen aus Kidneybohnen


Sharing is caring

Vegane Fleischbällchen aus Kidneybohnen und Quinoa sind super saftig und fallen garantiert nicht auseinander. Einfach zu machen, gesund und voller Proteine!

Einfache vegane Fleischbällchen aus Bohnen in Paprikasauce

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Diese saftigen veganen Fleischbällchen sind einfach zu machen, proteinreich, gesund und so lecker!  

Eigentlich bin ich kein Fan von krampfigen Versuchen vegane Versionen von fleischlastigen Klassikern zusammenzubasteln. 

Aber diese veganen Fleischbällchen (wir können sie auch Bohnenbällchen nennen) sind eine Ausnahme. Denn die sind leider geil! Und zwar so richtig! 

Bei diesem klassischen Gericht kommen bei mir so einige Kindheitserinnerungen auf.Gabs bei euch auch oft Fleischbällchen oder Frikadellen mit Kartoffelpüree oder Reis? 

Seitdem ich weniger Fleisch esse, habe ich schon einige vegane Fleischbällchen Rezept durchprobiert und war meist leicht entsetzt. Oft zerfallen sie schon beim Hinschauen und sind dann auch geschmacklich ziemlich bescheiden. 

Schließlich habe ich ein neues Rezept kreiert, welches mich dann doch tatsächlich total überzeugt hat. Sie sind pikant, wunderbar herzhaft und so unglaublich lecker, dass es sie meist einmal die Woche gibt.

Wer sich rein pflanzlich ernährt hat höchstwahrscheinlich bereits alle Zutaten für diese veganen Fleischbällchen zu Hause!

vegane Fleischbällchen aus Kidneybohnen mit Paprikasauce serviert in einer Schale

Diese veganen Fleischbällchen sind: 

  • Glutenfrei
  • Vegan
  • ohne Nüsse
  • Proteinreich
  • Pikant
  • Herzhaft
  • Voller Geschmack
  • Super saftig
  • Einfach zu machen

Klingt das nach etwas, für das ich euch begeistern kann? Dacht ich mir!

Vegane Hackbällchen eignen sich auch sehr gut als “Meal Prep” Rezept. Also zur Essensvorbereitung. Man kann sie nämlich auch schon am Vortag zubereiten und am nächsten Tag zur Arbeit, in die Uni oder Schule mitnehmen.

Keine Mikrowelle? Kein Problem! Die veganen Fleischbällchen schmecken auch kalt hervorragend. 

saftige vegane Fleischbällchen mit Paprikasauce in einer schwarzen Schale

Wie serviere ich vegane Fleischbällchen? 

Mir schmecken die veganen Fleischbällchen am besten mit meiner veganen Paprikasauce. Dazu reiche ich gerne einen Klecks vegane saure Sahne und Blumenkohlreis Tabbouleh oder Reis. 

Kartoffelpüree ist auch eine super Beilage und macht das ganze auch für Kinder total attraktiv! 

Super lecker schmecken die veganen Fleischbällchen aber auch mit Tomatensauce oder cremiger Pilzsauce. Dazu mein veganer cremiger Gurkensalat – sooooo lecker! 

Saftige, vegane Fleischbällchen in Paprikasauce in einer schwarzen Schale

Also ich kann euch wirklich nur raten, diesen veganen Fleischbällchen aus Kidneybohnen und Quinoa eine Chance zu geben! Sie sind wirklich nicht schwer zu machen und Kinder wie Erwachsene lieben sie! 

Rezept Varianten:

  • Ihr könnt die Kidneybohnen übrigens durch schwarze Bohnen aus der Dose ersetzen. 
  • Wer will, kann die veganen Fleischbällchen samt Sauce in ein Baguette packen und schon habt ihr einen Meatball Sub bei dem Subway nicht mithalten kann.
  • Statt frischer Petersilie kann man auch Basilikum oder frischen Koriander verwenden.

Tipps für dieses vegane Fleischbällchen Rezept:

  • Damit eure veganen Fleischbällchen nicht zu weich werden und zerfallen die Bohnen unbedingt wie im Rezept beschrieben im Ofen trocknen lassen.
  • Quinoa könnt ihr schon am Vortag vorkochen und dann im Kühlschrank lagern. Gut durchgezogen und gekühlt ist optimal!
  • Ich benutze für dieses Rezept veganen Parmesan den ich mit diesem Rezept ganz einfach selber mache.
  • Die Masse mache ich ganz einfach in meiner Küchenmaschine .
  • Ich serviere meinen veganen Fleischbällchen gerne mit veganer Paprikasauce  aber auch mit Tomatensauce schmeckt dieses vegane Gericht total lecker. 
  • Für eine mexikanische Variante mischt ihr eure Bohnenbällchen einfach mit Salsa und serviert sie mit Guacamole und veganer sauren Sahne.

 

Meine Produkttipps:

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

★ Habt ihr mein Rezept für vegane Fleischbällchen nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Vegan Black Bean Meatballs with roasted red pepper sauce
5 von 10 Bewertungen
Print

Vegane Fleischbällchen mit Paprikasauce

Vegane Fleischbällchen aus Kidneybohnen und Quinoa sind super saftig und fallen garantiert nicht auseinander. Einfach zu machen, gesund und voller Proteine!

Course hauptgericht
Cuisine amerikanisch, Kanadisch
Keyword vegane Bohnenbällchen, vegane Fleischbällchen, vegane Frikadellen
Prep Time 25 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Kühlen 30 Minuten
Total Time 1 Stunde 5 Minuten
Servings 2
Calories 600 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 250 g Kidney Bohnen aus der Dose oder selbst gekocht, gut gespült und abgetropft
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/2 rote Zwiebel gehackt
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/8 TL Ceylon Zimt
  • 1/8 TL Cayenne Pfeffer
  • 1/8 TL Muskat, gemahlen
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 200 g Quinoa vorgekocht und gekühlt
  • 25 g veganer Parmesan siehe Notizen
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 Bund frische Petersilie gehackt
  • 1 TL sambal oelek
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 x vegane Paprikasauce siehe Notizen

Instructions

  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die gewaschenen Bohnen aus der Dose trocken tupfen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten. 10 bis 15 Minuten backen bis die Bohnen Risse bekommen und trocken sind. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

  2. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen und auf mittlerer Stufe die Zwiebel ca 7 Minuten dünsten. 

  3. Bohnen, Zwiebel und Gewürze in die Küchenmaschine geben und pürieren bzw, mixen bis eine grobe Mischung besteht. Wir wollen keine Pasta machen, sondern eine grobe bröselige Mischung, die zusammehält wenn man sie im Handballen andrückt.

  4. Gekochten Quinoa, Parmesan, Petersilie und sambal hinzugeben und nochmal kurz mixen. 

  5. Die Masse mit Salz abschmecken. Nun aus der Masse kleine Bällchen formen und auf einen Teller geben. Mit Folie bedecken und kühlen. 30 Minuten reichen aber ihr könnt sie so stundenlang stehen lassen. 

  6. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 1 EL Kokosöl auf mittlerer Hitze in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen herausbraten bis sie von allen Seiten schön knusprig braun sind. Die Pfanne nun noch für 20 Minuten in den Ofen geben.

Recipe Notes

  • Damit eure veganen Fleischbällchen nicht zu weich werden und zerfallen die Bohnen unbedingt wie im Rezept beschrieben im Ofen trocknen lassen.
  • Quinoa könnt ihr schon am Vortag vorkochen und dann im Kühlschrank lagern. Gut durchgezogen und gekühlt ist optimal!
  • Ich benutze für dieses Rezept veganen Parmesan den ich mit diesem Rezept ganz einfach selber mache.
  • Ich serviere meinen veganen Fleischbällchen gerne mit veganer Paprikasauce aber normale Tomatensauce schmeckt auch total lecker. 
  • Für eine mexikanische Variante mischt ihr eure Bohnenbällchen einfach mit Salsa und serviert sie mit Guacamole und veganer sauren Sahne.
Vegane Fleischbällchen aus Kidneybohnen und Quinoa sind saftig, herzhaft und würzig und zerfallen garantiert nicht! Das perfekte gesunde einfache Abendessen oder Mittagessen das auch Kindern schmeckt #einfacherezepte #veganerezepte
Sharing is caring

16 Kommentare


  1. I think even a meat lover (like me) would devour these meatballs. What a great „meatless“ alternative. We do have several meat free dinners a week. This recipe would be great to try.


  2. I love vegan meatballs. Black beans is my favorite and this combination alon with quinoa is totally making me drool.


  3. I think even meat eaters would love these meatballs! They sound so flavorful, they won’t notice that meat is missing!


  4. I love meatballs and would love to try this meat-alternative version; even the sauce looks delicious! Thanks for showing that this can be done!


  5. These look so perfect for dinner or even a cute party appetizer! I have to admit I’ve never actually tried vegan meatballs, but I keep meaning to! Now I have no excuse not to! 😉


  6. Love these meatballs!! So delicious!


  7. I’m always looking for a great meatless Monday type of dinner. And I looooove meatballs so I can’t wait to try a meatless version. And thanks for the tips on the black beans and cooking the quinoa in advance.

  8. My 3 year old and 10 month old LOVE meatballs, but we try to limit our red meat intake. We’ve been doing chicken meatballs recently, but I can’t wait to try these! We eat a lot of black beans and quinoa already – I am sure my kids will love these.


  9. I can’t wait to make these! I bet I wouldn’t even notice that they were meatless!


  10. I would love to throw these on top of a huge bowl of spaghetti!

  11. Thanks for the tip on baking the beans first to dry them out. While I don’t eat vegan often, I do occasionally make meatless meatballs and burgers..i have always found them to be mushy..now I know why!

  12. I am not vegan but have friends who are. These look really juicy. Will share with my vegan friends.


  13. I have to give these a try! We love meatballs in our house and I am always in for trying new ones! Love everything you have packed in one meatball!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*