Indischer Reis Salat mit Mango & Limetten Dressing | Vegan


 Ein herrlich sommerlicher, indisch gewürzter Reis Salat mit Mango, Gurken, Koriander und einem erfrischenden Limettendressing! Perfekt als veganes Hauptgericht oder als Beilage für gegrillten Fisch oder Hühnchen! 

Indischer Reis Salat mit Mango, Gurken und erfrischendem Limetten Dressing

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Springe zum Rezept

Mango ist unsere absolute Lieblingsfrucht! Richtig schön reife Mangos zu bekommen ist allerdings schwierig. Glücklicherweise gibt es aber ab und an diese Glücksfälle wie neulich, als es im Canadian Superstore einfach mal ganze Kisten superreifer Mangos zum Sonderpreis gab. Wir schlugen voll zu und kamen mit 2 Kisten Mangos nach Hause. Aus Gründen. Was haben wir uns bei unserem 2-Personen-Haushalt nur dabei gedacht?

Nun, Grund genug mal wieder jene Rezepte rauszuholen, die ich sonst nur im Urlaub, bei über 30 Grad, zubereite. An Orten, wo Reis und Mangos aus klimatischen und geographischen Gründen automatisch auf die erste Stufe unserer Urlaubs-Nahrungspyramide rücken.

Mein veganer indischer Reis-Salat mit Mango und Limettendressing ist das perfekte leichte Sommer-Gericht !

Dieser indisch angehauchte Reis-Salat mit Mango, Gurken, jeder Menge frischem Koriander und einem sommerlichen Limette Dressing ist eines dieser Rezepte! So einfach, gesund und einfach nur lecker! Alleine all die Farben dieses Sommersalates machen schon Laune!

Indian Rice Salad with Mango and Lime Dressing

Welchen Reis nehme ich für meinen indischen Reis-Salat?

Die Grundlage von unserem veganen Reis-Salat mit Mango ist natürlich der Reis. Ich empfehle euch hier Basmati Reis, da dessen florales Aroma in diesen indischen angehauchten Salat besonders gut passt. Dieses sommerliche Salat-Rezept ist aber auch perfekt als Reis Resteverwertung gegeignet – egal welche Reissorte ihr über habt!

Indischer Reissalat mit Mango und Limettendressing

Wie würze ich meinen veganen indischen Reis-Salat?

Die indischen Aromen bekommen wir durch eine Mischung aus Curry, Kreuzkümmel und Koriander, die wir zusammen mit Zwiebelwürfeln anrösten und somit eine Art Gewürzpaste herstellen. Diese Paste vermengen wir dann mit den übrigen Zutaten für das Limetten Dressing und mischen alles mit dem Basmati Reis. Dieser bekommt dadurch diese schöne orangene Farbe. Nun nur noch eine gewürfelte Gurke, Mangostückchen und frischen Koriander beifügen und das wars dann auch schon!

Orange und grün – unser veganer Reis-Salat ist nicht nur indisch gewürzt sondern kommt auch noch in den Farben der Flagge daher!

Indian Rice Salat with Mango and Lime Dressing

Steht eine Grillparty an oder wollt ihr für die Woche vorkochen? Mein veganer Reis-Salat lässt sich super Vorbereiten!

Der Indische Reis-Salat mit Mango und Limetten-Dressing kann gut im Voraus vorbereitet werden, sollte allerdings in einer gut verschließbaren Dose im Kühlschrank gelagert werden. Im Kühlschrank hält er sich gut so verpackt ca. 2 Tage. Wer gerne schon fürs Büro-Mittagsessen der nächsten Tage vorkocht, ist hier also beim richtigen Rezept gelandet.

Wir essen den veganen Reis-Salat meist als Hauptgericht mit etwas Kokosbrot oder Naan. Er ist auch das perfekte Mitbringsel für Grillparties. Besonders lecker schmeckt er zu Lachs oder Jerk Chicken!

Mango im Salat macht einfach Spaß! Probiert doch auch mal meinen exotischen Hähnchen Tamarinden Salad mit Mango oder meinen Mango Tortilla Salat! 

i

*

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Indian Rice Salad with Mango and Lime Dressing
5 von 4 Bewertungen
Print

Indischer Reis Salat mit Mango und Limetten Dressing

Ein herrlich sommerlicher, indisch gewürzter Reis Salat mit Mango, Gurken, Koriander und einem erfrischenden Limettendressing! Perfekt als Hauptgericht oder als Beilage für gegrillten Fisch oder Hühnchen! 

Course abendessen, hauptgericht, Mittag
Cuisine Indisch, vegetarisch
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 25 Minuten
Total Time 35 Minuten
Servings 4
Calories 400 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 250 g Basmati Reis
  • 500 ml Wasser
  • 1 Tl Salz
  • 1 große Zwiebel
  • 3 El Oliven oder Erdnussöl
  • 1,5 El Curry Pulver
  • 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/2 Tl Koriander gemahlen
  • Prise Salz
  • 1 große oder 2 mittlegroße Mangos
  • 1 Gurke
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 große Limette Schale und Saft
  • 1 Tl Puderzucker
  • Salz Pfeffer zum Abschmecken

Instructions

  1. Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser spülen und mit 500 ml Wasser und dem Salz in einen Topf geben. Alles kurz aufkochen lassen und durchrühren, dann den Deckel auflegen, die Temperatur runterschalten und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen und 5 bis 10 Minuten zugedeckt stehen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern und in einer Schüssel abkühlen lassen.
  3. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in 1 El Öl ca 3 Minuten anschwitzen bis sie glasig werden. Die Gewürze und eine große Prise Salz zugeben und ca 1 Minute mit anschwitzen bis die Mischung herrlich duftet. Den gesamten Pfanneninhalt in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  4. Die Mango mit einem Sparschäler schälen, das Fleisch längs vom Kern schneiden und würfeln.
  5. Die Gurke schälen, in der Mitte durchschneiden, dann jeweils längs halbieren und in Streifen schneiden. Die Streifen würfeln.
  6. Den Koriander hacken
  7. Für das Dressing, die Limettenschale mit einer feinen Raspel in eine kleine Schüssel reiben und den Saft mit hineinpressen. Zucker und 2 El Öl beifügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Das Dressing zu den Zwiebelwürfeln geben, kurz vermengen und mit dem Reis vermischen.
  9. Nun auch Mango, Gurken und Koriander mit in die Schüssel geben und alles gut vermengen.
  10. Den Indischen Reis Salat mit Limettenhälften und frischen Koriander oder ein paar gehackten Erdnüssen servieren.

11 Kommentare

  1. EIN DEKOHERZAL IN DEN BERGEN

    MHHHHH guat schaut des aus,,,,,
    immer wieda mol was neues,,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  2. Liebe Kiki,
    genau das Richtige am heutigen heißen Sonnentag: Dein wunderbarer Salat mit seinen vielfältigen Nuancen. Frisch, leicht, würzig und fruchtig – und dann auch noch schnell gemacht: unser neuer Lieblings-Sommer-Salat!
    Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

  3. Pingback: Sticky Maple, Lime & Ginger Chicken Thighs

  4. Hallo Kiki!

    Bin über Pinterest auf das Rezept gestoßen, weil ich eine Verwendungsmöglichkeit für eine verbliebene Mango suchte. Ich hatte keine Korianderblätter und statt Limette nur eine Zitrone da. Aber es war trotzdem soooo lecker! Vielen lieben Dank für das leckere Rezept!

    Viele Grüße,
    Gesa

    • Hallo liebe Gesa! Das freut mich aber sehr! Mit Zitrone hat das sicher auch ganz großartig geschmeckt! Vielen lieben Dank für dein Feedback! Glg Kiki

  5. Hallo, gestern habe ich den Salat zubereitet und unsere Gäste waren heute begeistert.
    Mein Curry ist allerdings seehr scharf, das hatte ich nicht berücksichtigt, als ich die Menge zu den restlichen Gewürzen in die angeschmorten Zwiebeln gab. Meine Befürchtung war, dass unsere Gäste Tränen in die Augen bekommen 🙂 Aber glücklicherweise essen sie gern scharf. Der Salat ist wirklich toll und kommt auf meine Liste.

    • Hallo liebe Anne! Ach, das freut mich aber, dass der Salat so gut angekommen ist! Und das trotz Curry-Panne! Vielleicht sollte ich dazu noch eine extra Anmerkung im Rezept machen! Danke dir vielmals für dein Feedback! Vlg Kiki

  6. vielen, vielen Dank für das tolle Rezept! Ich bin total begeistert vom Geschmack des Salates und der kommt ganz sicher in die Lieblingsrezepteschublade 😉
    Grüßle aus Regensburg, Alexandra

  7. Pingback: Veganer Gurkensalat mit Dill, Brombeeren & Kürbiskernen | Cremig & Lecker

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*