Cremiges Kokosmilch Porridge aus Jamaika

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Cremiges Kokosmilch Porridge ist ein geniales veganes Frühstück aus Jamaika dass schnell gemacht, einfach, günstig und gesund ist! Toll vorzubereiten und ganz ohne Haushaltszucker gesüßt! 

veganes Kokosmilch Porridge mit Birnen und Orangenscheiben auf einem Holzbrett serviert

Veganes Kokosmilch Porrige – ein einfaches Frühstücks Rezept aus Jamaika

Wer gerne Haferflocken zum Frühstück isst wir mein Jamaikanisches Kokosmilch Porridge lieben! Dieses einfache cremige Porridge ist so lecker, dass es sogar eingefleischte Porridge Hasser konvertiert.

Dass man auf Jamaika gerne Porridge isst wusste ich bis zu meinem Jamaika Urlaub gar nicht. Dass die Jamaikanische Interpretation des englischen Frühstücksklassikers geschmacklich ein absoluter Knaller ist muss ich euch an dieser Stelle wohl nicht groß erklären. Jamaikanisches Essen ist einfach immer ein Geschmackserlebnis! 

eine Schüssel Kokosmilch Porrige mit Birnen und Blütenpollen

Ich wollte dieses Kokosmilch Porridge Rezept eigentlich schon seit Wochen posten denn bei uns gibt es dieses geniale vegane Frühstück regelmäßig. Auf Wunsch von Mr Kanada. DEM Haferflocken Hasser schlechthin, der jüngst wieder meine morgendliche Porridge Zubereitung für den Abtörner schlechthin erklärt hat.

Das Geheimnis liegt, wie so oft, in der Sauce! Wir kochen unsere Haferflocken nämlich in Milch, Kokosmilch und gesüßter Kondesmilch. Ohja, dieses Porridge hat schon fast Dessert Charakter! Aber Dessert zum Frühstück ist in meinem Haushalt keineswegs die Ausnahme.

Ein süßes Frühstück muss darüber hinaus ja auch nicht ungesund sein. Statt der pappsüßen gesüßten Kondensmilch aus dem Supermarkt nehme ich selbstgemachte Kokos Kondensmilch.  

So macht man Vegane Zuckerfreie Kokosmilch Kondensmilch: 

800 g Kokosmilch 

2 EL Erythritol 

1 TL Vanille

Alle Zutaten in einem Topf auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und auf 1/3 der Menge einkochen lassen. Die Farbe beginnt sich gegen Ende etwas zu verändern. Die Kondensmilch ist fertig, wenn sie die Rückseite eines Löffels bedeckt! 

mit Vanille und Honig gebackene Birnenscheiben in einer Auflaufform

So macht man Veganes Kokosmilch Porridge: 

Neben der unglaublich cremigen, schlotzigen Textur sind Haferflocken auch geschmacklich absolut herausragend! Denn wir geben neben etwas Zimt und Vanille auch frisch geriebene Muskatnuss und eine Idee Rosenwasser zu unserem Kokos Porridge.

Alle Zutaten bis auf Rosenwasser und Haferflocken werden ganz einfach in einem Topf erhitzt. Nun rein mit den kernigen Haferflocken. Lasst das Porridge bei niedriger Hitze köcheln bis es schön andickt und rührt dann das Rosenwasser ein.

Mit Rosenwasser muss man vorsichtig sein. Ich nehme immer so etwa 1/4 Tl und das reicht. Dann abschmecken und nach Geschmack noch etwas hinzufügen. 

Als Topping habe ich mich für Birnen entschieden, denn die passen super zu dem Kokosaroma und den wärmenden Gewürzen. Gebt sie einfach roh auf euer Porridge. Oder ihr bepinselt sie mit einer Mischung aus Honig, Vanille und Zitronensaft und backt sie wie ich in Scheiben geschnitten bei 180 C für 15 bis 20 Minuten im Ofen. So lecker

Nahaufname von einer Schale veganem Kokos Porridge mit Birnen und Blütenpollen

Die Aromen ergeben eine absolut rundes Geschmackserlebnis. Leicht floral, doch eben auch würzig und nussig. SUCHTCHARAKTER ist das Wort, das ich wohl zuerst mit diesen Coconut Oats assoziieren würde.

Macht am besten gleich die doppelte Menge, dann habt ihr ein leckeres gesundes Porridge Frühstück für mehrere Tage. Das übrige Kokosmilch Porridge einfach nach dem Kochen noch warm in eine Schüssel füllen und mit Folie bedecken, damit sich keine Haut bildet.

Das vegane Kokosmilch Porridge hält sich so mit Frischhaltefolie bedeckt locker 2 bis 3 Tage. Aber ihr werdet sehen wie schnell es aufgegessen sind! 

Gesundes Veganes Kokosmilch Porridge mit frischen Früchten und Blütenpollen in einer weißen Schale

★ Habt ihr mein Rezept für veganes Kokosmilch Porridge nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Veganes Kokosmilch Porridge | Frühstücks Rezept aus Jamaika

Cremiges Kokosmilch Porridge ist ein geniales veganes Frühstück aus Jamaika dass schnell gemacht, einfach, günstig und gesund ist! Toll vorzubereiten und ganz ohne Haushaltszucker gesüßt!  

Course brunch, Frühstück
Cuisine Jamaican
Keyword Kokos Porridge Rezept, Porridge mit Kokosmilch, Veganes Porridge Rezept
Prep Time 5 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Total Time 20 Minuten
Servings 2 Portionen
Calories 400 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 250 ml Milch Mandelmilch oder andere Nussmilch für vegan
  • 100 ml gesüßte Kokos Kondesmilch siehe Rezept im Post nach Belieben auch nur 75 ml
  • 125 g Haferflocken
  • 1/4 Tl Zimt
  • etwas frisch geriebener Muskat
  • 1/2 Tl Vanille
  • große Prise Salz
  • 1/4 Tl Rosenwasser

Instructions

  1. Die 3 Milchsorten mit 400 ml Wasser ( zum Abmessen einfach die Kokosmilchdose auffüllen) in einem mittelgroßen Topf mischen, aufkochen, und 5 Minuten bei niedriger Temperatur zugedeckt simmern lassen.
  2. Die Gewürze außer dem Rosenwasser zugeben und die Haferflocken einrühren. Kurz aufkochen lassen, dann wieder Hitze reduzieren und simmern lassen bis ihr eine schön cremig schlotzige Masse habt. Nun das Rosenwasser einrühren und abschmecken.
  3. Noch warm servieren und nach Wunsch noch mit Früchten, Kokosraspeln oder Ahornsirup dekorieren! 

Recipe Notes

Wer vorkochen möchte, kann die übrigen Oats noch warm in einen Container füllen.

Nun sogleich mit Folie bedecken damit sich keine Haut bildet. Das Porridge hält  sich ca. 3 Tage!

Kommentare

  1. Mit Rosenwasser? Das klingt ja spannend, das kenne ich bisher nur als Pflegeprodukt =)
    Welches verwendest du denn da genau? Denn im Supermarkt ist mir das bisher noch nicht aufgefallen…
    Klingt auf jeden Fall sehr lecker dein magic coconut oat <3

    LG

  2. Hallo Kiki, welche Art von Vanille verwendest du dafür? Echte aus der Schote?

    LG, Janine

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*