Vegane Himbeer Blondies ( Zuckerfrei & Kalorienarm)


Vegane Himbeer Blondies sind zuckerfrei, gluten-frei und einfach das perfekte gesunde Clean Eating Dessert. Das Rezept geht super schnell, sodass ihr eure veganen Blondies in unter 30 Minuten aus dem Ofen holen könnt!

Vegane Himbeer Blondies ohne Zucker serviert mit frischen Himbeeren und Schokoladen Tropfen

Auf der Suche nach einem Rezept für super saftige vegane Himbeer-Blondies? Diese veganen Blondies sind sogar noch zuckerfrei & gluten-frei!

Feine Kuchen und Desserts mit Himbeeren gehören für mich einfach zum Sommer! Besonders fein sind natürlich die aus dem heimischen Garten. Dieses Jahr war die Ernte in unserem kanadischen Gärtchen so reich, dass wir den Großteil der Sommerbeeren sogar einfrieren mussten.

Glücklicherweiße sind gefrorene Himbeeren für dieses vegane Himbeer Rezept gerade richtig, denn mit frischen Himbeeren würde euch der Teig verfärben.

Warum diese veganen Himbeer Blondies so gut sind:

Meine veganen Himbeer Blondies sind eine sommerlich-fruchtige Variante meiner Veganen Erdnussbutter Blondies – mittlerweile eines der beliebtesten gesunden Desserts hier auf dem Blog.

Wer sich erinnert, weiß, dass diese hauptsächlich aus weißen Bohnen bestehen! Jawohl! Bohnen! Dadurch, dass wir Butter, Schokolade und Mehl in unseren veganen Himbeer Blondies durch pürierte weiße Bohnen ersetzen, sind die Blondies nicht nur kalorienarm, sonder auch noch voller Proteine und Nährstoffe!

Schmecken tut man die Bohnen im Blondie Teig allerdings kein bisschen! Die Himbeer Blondies schmecken vor allen nach Vanille und Himbeeren, wie halt normale Blondies!

Vegane Himbeer Blondies in Quadrate geschnitten und serviert mit frischen Himbeeren

Diese veganen Himbeer Blondies sind zuckerfrei, denn die Süße kommt hier von Stevia. Ich verwende eine Mischung aus Stevia und Erythritol, wie bei diesem Produkt ,die sich beim Backen super macht, da hier kein bitterer Nachgeschmack bemerkbar ist!

Wie macht man Vegane Himbeer Blondies?

Das Rezept für vegane Himbeer Blondies könnte wirklich nicht einfacher sein. Nehmt einfach eure gekochten weißen Bohnen. Ob die Bohnen aus der Dose kommen oder selbst gekocht aus eingeweichten, getrockneten Bohnen  sind, ist einerlei! Wichtig ist es, die Bohnen sehr gut abtropfen zu lassen.

ingredients for vegan raspberry blondie base in a food processor

Gebt alle Teig Zutaten bis auf Himbeeren, Schoko Chips und Backpulver in einen Mixer und püriert alles zu einer dicken Masse. Der Teig sollte dick vom Löffel fallen. Probiert ihn an dieser Stelle auch unbedingt und gebt nach Geschmack noch mehr Stevia oder Vanille Aroma hinzu!

Wer gerne Himbeer Käsekuchen Blondies möchte, kann den Teig mit ein paar Tropfen Tasty Drops mit Käsekuchen Geschmack verfeinern! Lecker!

frozen raspberries being sprinkled on top of vegan white bean blondie batter

Gebt jetzt den Bohnen Blondie Teig in eine Schüssel und mischt eure gefrorenen Himbeeren unter. Hier seht ihr, dass die gefrorenen Himbeeren so gut wie gar nicht in den Teig „bluten“. Das wäre bei frischen Himbeeren schon anders! Lila-Schlieren Alarm!

white blean blondie batter-being mixed with frozen raspberries for making raspberry blondies

Ich breche die Himbeeren gerne mit den Händen in kleine Stücke, damit sie sich schön gleichmäßig im Bohnen Blondie Teig verteilen.

vegan raspberry blondies ready to go into the oven

Nun müsst ihr euren Veganen Himbeer Blondie Teig nur noch in eine quadratische Form streichen. Schön glatt streichen!

Vegane Himbeer Blondies bereit zum Backen

Noch ein paar gefrorene Himbeeren auf eure veganen Blondies! Auch  zuckerfreie Schokotropfen sind ein tolles sünden-freies Topping für unsre gesunden Himbeer Blondies! Vielleicht mögt ihr auch diese weißen Schokodrops ohne Zucker verwenden! Weiße Schokolade und Himbeeren sind aber auch eine feine Kombi!

Dann ab in den Ofen für 25 Minuten! Die Veganen Himbeer Blondies sollten sich vom Rand der Form lösen und die Oberseite sollte schon leichte Risse aufweisen.

Vegane Himbeer Blondies frisch aus dem Ofen in Quadrate geschnitten und verziert mit frischen Himbeeren

Lasst eure veganen Himbeer Blondies gute abkühlen, bevor ihr sie in Quadrate schneidet!

Wie bewahre ich meine Veganen Himbeer Blondies am besten auf? 

Die gesunden Himbeer Blondies haben wenig Fett und keinen Zucker, weshalb sie leider nicht ewig halten und auf jeden Fall gut gekühlt werden sollten. Entweder ihr schneidet eure veganen Blondies in Quadrate und wickelt sie einzeln in Frischhaltefolie, oder ihr wickelt einfach die ganze Form in Folie und entnehmt immer soviel Blondies, wie ihr wollt.

Kann ich diese veganen Blondies als Dessert für Gäste servieren?

Auf jeden Fall! Keiner wird die Bohnen in diesen Blondies herausschmecken! Serviert sie am besten mit geschlagener Kokossahne!

Vegan Raspberry Blondies cut into squares and served with fresh raspberries

Kochtipps für dieses Vegane Blondie Rezept:

  • Lasst die Bohnen unbedingt sehr sehr gut abtropfen, sonst wird euer Teig zu flüssig! Der Blondie Teig sollte dick vom Löffel fallen, wenn man diesen leicht rüttelt.
  • Gebt nur etwa 125 g Himbeeren in den Teig, damit dieser nicht zu flüssig wird. Gebt restliche Himbeeren auf die Blondies!
  • Für extra gesunde, kalorienarme Himbeer Blondies, verwendet zuckerfreie Schokotropfen.
  • Für Himbeer Käsekuchen Blondies könnt ihr den Teig mit Tasty Drops mit Käsekuchen Geschmack verfeinern!

Für mehr leckere vegane Desserts und Süßigkeiten, schaut doch mal bei meinen Schwarzen Bohnen Brownies, meinem Himbeer Kokos Fudge oder meinen genialen Karottenkuchen Pralinen vorbei!

Meine Produktempfehlungen:

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Vegane Himbeer Blondies ohne Zucker serviert mit frischen Himbeeren und Schokoladen Tropfen
5 von 3 Bewertungen
Print

Vegane Himbeer Blondies (Zuckerfrei, Kalorienarm)

Vegane Himbeer Blondies sind zuckerfrei, gluten-frei und einfach das perfekte gesunde Clean Eating Dessert. Das Rezept geht super schnell, sodass ihr eure veganen Blondies in unter 30 Minuten aus dem Ofen holen könnt!

Course Dessert, nachspeise, nachtisch
Cuisine amerikanisch, Kanadisch
Keyword Blondies, clean eating, dessert, gesund, glutenfrei, himbeeren, käsekuchen, nachspeise, rezept, vegan, zuckerfrei
Prep Time 5 Minuten
Cook Time 25 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden
Total Time 30 Minuten
Servings 9 Stücke
Calories 108 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 750 g weiße Bohnen aus der Dose oder gekocht und gut abgetropft
  • 3 TL Stevia
  • 3 TL Butter Vanille Aroma
  • 2 EL Kokosöl oder Kokoscreme
  • 1 Prise Salz
  • 150 g TK Himbeeren
  • 2 Tl Backpulver
  • 3 EL zuckerfreie Schoko Tropfen optional

Instructions

  1. Heizt den Ofen auf 175 Grad vor und legt eine 20cmx20cm quadratische Backform mit Backpapier aus.

  2. Gebt die ersten 5 Zutaten in einen Food Processor oder Mixer und püriert alles zu einer dicken Masse, die schwer und dick von Löffel fällt.

  3. Probiert den Teig und gebt nach Bedarf noch Süße oder Aroma hinzu.

  4. Brecht eure gefrorenen Himbeeren in kleine Stücke und mischt sie zusammen mit dem Backpulver unter den Teig.

  5. Gebt den Teig in die Form und streicht ihn glatt. Streut Himbeeren und Schoko Tropfen auf den Teig und drückt alles leicht mit den Händen an.

  6. Backt eure Himbeer Blondies für 25 Minuten, bis sich leichte Risse auf der Oberfläche zeigen und die Blondies sich leicht vom Rand der Form lösen. 

Vegane Himbeer Blondies | Diese Blondies sind zuckerfrei, gluten-frei, clean eating geeignet und einfach das perfekte gesunde Dessert. Das Rezept geht super schnell, sodass ihr eure veganen Blondies in unter 30 Minuten aus dem Ofen holen könnt! | #gesund, #vegan, #dessert, #schnell, #cleaneating, #zuckerfrei

12 Kommentare

  1. I love blondies! The raspberries are a beautiful touch 🙂

  2. What a fabulous looking vegan raspberry blondies, guilt-free and delicious baked goodies bursting with fresh flavours.

  3. I love raspberries so much and these blondies look fabulous! I really love the use of white beans and that they have no added sugar! Winning recipe! 🙂

  4. I have never had a vegan brownie before but all the ingredients in the list sound like something I would enjoy. Love white beans but never paired them with fruit. I can’t wait to try this soon.

  5. I love raspberries but I also appreciate that these work with other red fruits like currants. Yum!

  6. I’m a big fan of raspberries AND blondies so I am thrilled to see this recipe! Thanks for sharing.

  7. It sounds so bad, but I’ve never made blondies!! Yikes! These would definitely be something I’d make. Raspberries are super tasty and sugar-free is plus. These sound like an awesome dessert!! 🙂

  8. I am not a fan of either blondies and brownies (actually all the bars that I find here in Canada are a no no for me), but I love raspberries and am intrigued by the use of cannellini beans. We used them in pancakes following a recipe we found on a cookbook called ‚Spilling the beans‘ which is awesome! Great job on these!

  9. I never tried vegan blondies but this one looks really delicious! I love healthy dessert versions and want to try your recipe!)

  10. These look absolutely delicious! Super intrigued by the use of white beans. My husband is gluten, dairy, and refined sugar-free, so I will definitely have to try these!

  11. These blondies look amazing! I love that they are made with beans. They sound so healthy but also very tasty. I love raspberry desserts!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*