Gesundes Salat Rezept mit Steak & Himbeerdressing – perfekt zum Abnehmen


Dieser Steak Salat mit Äpfeln, Nüssen und Himbeerdressing ist vollgepackt mit Proteinen und Vitaminen. Das perfekte gesunde Salat Rezept zum Abnehmen. 

gesunder Salat zum Abnehmen mit Steak, Nüssen, Äpfeln und Himbeerdressing

Gesunde Salat Rezepte zum Abnehmen gesucht? Probiert meinen Bunten Salat mit Steak und Himbeerdressing! 

Jetzt im Spätsommer geht doch nichts über einen gesunden bunten Salat. Aber bitte einen, der satt macht und vollgepackt ist mit Proteinen und Vitaminen! 

Mein Lieblingssalat für diese Jahreszeit? Ein bunter Herbstsalat mit Steak, Nüssen und Äpfeln. Steakstreifen im Salat sind der Hammer, findet ihr nicht? Immer meine erste Wahl im Steakhaus!

Sie machen den Salat zu einer richtigen Mahlzeit. Außerdem gibt das Steak ordentlich Muskelpower! Ein perfekt gebratenes saftiges Steak in der Kombi mit buntem Salat, Früchten und knusprigen Nüssen – eine unschlagbare Kombination. 

gesunder Steak Salat zum Abnehmen mit Nüssen und Himbeerdressing serviert auf einem weißen Teller

Was diesen gesunden Herbstsalat auf Gourmet-Level hebt ist ein cremiges Himbeerdressing aus frischen Himbeeren, saurer Sahne und Weißweinessig. Gesüßt wird das Dressing nur mit etwas Honig. 

Dieses Steak Salat Rezept ist perfekt zum Abnehmen geeignet: 

Was ich an diesem Steak Salat liebe, ist dass er richtig satt macht aber kalorientechnisch kaum zu Buche schlägt. Er versorgt euch mit reichtlich Vitaminen, gesunden Fetten und Eiweiß, sodass ihr für Stunden satt bleibt und reichlich Power für eure nächste Trainingseinheit habt! 

Ich esse diesen Salat mit Steak Streifen sehr gerne Abends aber er ist auch das perfekte Mittagessen. Packt ihn in eine Tupperdose und nehmt in mit zur Arbeit. Dressing natürlich immer schön separat.

ein Korb voller frisch gepflückter Waldhimbeeren

So macht man cremiges Himbeerdressing: 

Das Himbeerdressing ist super simpel zu machen. Die Himbeeren mit einem EL Wasser und 2 TL Honig bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf aufkochen.

Köcheln lassen, bis der Saft austritt. Die Himbeeren dabei etwas mit der Gabel zerdrücken. Die Mischung durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. 

Das Himbeerpüree im Kühlschrank abkühlen lassen, dann in ein hohes Gefäß geben und mit den restlichen Zutaten bis auf das Öl vermischen. Ich nehme dazu einen Pürierstab. Das ganze geht auch händisch mit einem Schneebesen.

cremiges kalorienarmes Himbeerdressing in einem Glas

Das Olivenöl nun in einem dünnen Strom einfließen lassen und dabei weitermixen.  Dieses feine Himbeerdressing hält sich mehrere Tage im Kühlschrank und kann daher super vorbereitet werden. 

Salat zum Abnehmen mit Steak Streifen, Äpfeln, Pekannnüssen und kalorienarmen cremigem Himbeerdressing

So brät man ein Steak in der Pfanne richtig: 

  • Nehmt entweder eine Edelstahlpfanne oder eine schwere (Grill) Pfanne aus Gusseisen.Teflon und beschichtete Pfannen sind fürs Braten bei hoher Temperatur ungeeignet also lasst die mal lieber im Schrank. 
  • Eure Fleisch nehmt ihr mindestens 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank. In der Zeit marinierte ich es immer in etwas Sojasauce. Es ist ganz wichtig, dass das Steak beim Braten Zimmertemperatur hat und nicht direkt aus dem Kühlschrank kommt. Tupft das Steak mit einem Stück Küchenkrepp ab, bevor ihr das Fleisch in die Pfanne gebt.
  • Als Bratfett rate ich hier zu Butterschmalz oder Pflanzenöl. Keine reine Butter oder Olivenöl, da hier bei hoher Temperatur Bitterstoffe entstehen.
  • Eure Pfanne sollte richtig heiß sein, bevor ihr die Steaks einlegt. Eine Temperatur von 180 C ist optimal zur Bildung von Röststoffen.
  • Bratet immer nur zwei Steaks in einer normalen Grillpfanne an, da bei mehr als zwei Steaks die Temperatur in der Pfanne zu stark abfällt.
  • Wendet eure Steaks nur wenn Sie sich leicht vom Pfannenboden lösen lassen. Niemals zum Wenden eine Gabel benutzen. Beim Einstechen geht der wertvoller Fleischsaft verloren.

ein perfekt in der Pfanne gebratenes Steak wird auf einem Brett aufgeschnitten

  • Das Steak nur kurz anbraten und dann raus aus der Pfanne und ruhen lassen. Ihr könnt es auch om Ofen bei niedriger Temperatur bei 90-95°C fertig garen. Ich brate meines komplett in der Pfanne.
  • Die Bratzeiten für Steaks lassen sich niemals völlig exakt angeben da sie von der Dicke, der Brathitze und dem Gewicht des Steaks abhängig. Die im Rezept angegebenen Bratzeiten gelten für Steaks von 2cm Dicke. Je 1cm mehr rechnet bitte 1 Minute pro Seite dazu.
  • Garstufe Temperatur
    Rare (Englisch) 55°C
    Medium (Rare) 53-56°C
    Medium (Rosa) 57-59°C
    Well Done (Durch) 60-63°C
  • Gönnt dem Steak vor dem Servieren bitte noch eine Ruhezeit von mindestens 2 Minuten damit sich der Fleischsaft richtig verteilen kann. Damit eure Steak nicht kalt wird, wickeln wir es in Alufolie.

Gesunder Salat zum Abnehmen mit Steak, Äpfeln, Nüssen und Himbeerdressing

Rezept Tipps: 

  • Salatherzen mit Kaltwasser abspülen, damit der Salat schön knackig bleibt. Ganz wichtig: Salat erst nach dem Waschen schneiden, sonst werden die Vitamine ausgeschwemmt.
  • Denn geschnittenen Salat in der Salatschleuder trocknen, damit später das Himbeerdressing nicht unnötig verwässert wird.
  • Das Himbeerdressing kann man schon 3 Tage im Voraus zubereiten.
  • Ich habe mein Steak für gesamt 7 Minuten gebraten, also medium rare. 4 Minuten auf der einen Seite, 3 Minuten nach dem Wenden.

Rezept Variationen: 

  • Ihr könnt statt Himbeeren gerne Brombeeren oder Erdbeeren verwenden. Eine TK Beerenmischung macht sich hier auch super. Achtet aber darauf, dass bei eurer Mischung kein Zucker zugefügt wurde. 
  • Ihr mögt kein Steak? Der Salat schmeckt auch mega lecker mit gegrilltem Hühnchen oder Tofu.
  • Statt Pekannüssen kann man Walnüsse oder geräucherte Mandeln verwenden.

Mehr gesunde Rezepte zum Abnehmen gesucht? 

Probiert mein Blumenkohl Tabouleh, meine Bohnen Brownies. Oder probiert mein Rezept für warmen Asiatischen Hähnchensalat (Laab Gai).

Dieses Rezept ist erstmals in meinen kanadischen Kochbuch Unterm Ahornbaum erschienen. 

Holt euch mein kanadisches Kochbuchhier lang

 

★ Habt ihr mein gesundes Salat Rezept zum Abnehmen nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Gesundes Salat Rezept mit Steak, Äpfeln, Nüssen und Himbeerdressing

Dieser Steak Salat mit Äpfeln, Nüssen und Himbeerdressing ist vollgepackt mit Proteinen und Vitaminen. Das perfekte gesunde Salat Rezept zum Abnehmen. 

Course hauptgericht
Cuisine amerikanisch, Clean eating, einfach, gesund
Keyword gesundes Salatrezept, Salat mit Himbeerdressing, Salat mit Steak
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Ruhen 5 Minuten
Total Time 25 Minuten
Servings 2 Personen
Calories 440 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

Für das Himbeerdressing:

  • 150 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 2 TL Honig oder Ahornsirup
  • 3 EL Weißweinessig oder Apfelessig
  • 130 g saure Sahne
  • 1/2 TL Stevia oder 1 TL Honig o. Ahornsirup
  • 1/4 TL Salz
  • 80 ml Olivenöl

Für die Steaks

  • 400 g Rinderlendensteak
  • 4 EL Sojasoße

Für den Salat

  • 150 g Pekannüsse
  • 1 Apfel
  • 2 Salatherzen
  • 1/2 Gurke
  • 1 EL Pflanzenöl

Instructions

  1. Die Himbeeren mit einem EL Wasser und 2 TL Honig bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf aufkochen. Köcheln lassen, bis der Saft austritt. Die Himbeeren etwas mit der Gabel zerdrücken und die Mischung durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Das Himbeerpüree im Kühlschrank abkühlen lassen. 

  2.  Für das Dressing Essig, saure Sahne, Stevia, Salz und das abgekühlte Himbeerpüree mit einem Pürierstab zu einem cremigen Dressing vermixen. Das Öl in einem dünnen Strom einfließen lassen und dabei weitermixen. Alle Salatzutaten auf zwei Tellern anrichten und mit dem Dressing besprenkeln.

  3. Rinderlendensteak in einer kleinen, flachen Schale oder einem Gefrierbeutel für 30 Minuten in der Sojasoße marinieren lassen.
  4. Die Pekannüsse in der Pfanne ohne Fett rösten und beiseitestellen.

  5. Steak aus der Marinade auf ein Küchentuch geben und leicht abtupfen. Fleisch gut salzen und von beiden Seiten mit Öl bestreichen. Den Herd auf die höchste Stufe stellen und eine schwere, gusseiserne Pfanne so heiß werden lassen, dass sie raucht. Steak in die Pfanne geben und von jeder Seite 3 Minuten braten lassen (für das perfekte Steak, siehe Tipps im Post). Fleisch aus der Pfanne nehmen und etwa 5 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen, dann gegen die Faser in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.

  6. Während das Steak ruht, Apfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft besprenkeln, damit sie nicht braun werden. Die Gurke in Scheiben schneiden. Salatherzen waschen, vierteln und in feine Ringe schneiden. 

Recipe Notes

Tipp: Wer möchte, kann die Himbeeren auch durch jede andere Beere oder eine Beerenmischung ersetzen.

  • Salatherzen mit Kaltwasser abspülen, damit der Salat schön knackig bleibt. Ganz wichtig: Salat erst nach dem Waschen schneiden, sonst werden die Vitamine ausgeschwemmt.
  • Denn geschnittenen Salat in der Salatschleuder trocknen, damit später das Himbeerdressing nicht unnötig verwässert wird.
  • Das Himbeerdressing kann man schon 3 Tage im Voraus zubereiten

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die Besten Apfelsorten zum Backen | Cinnamon & Coriander

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*