Bestes Lemon Curd Rezept – Zuckerfrei & Low Carb


Mein bestes Lemon Curd Rezept geht ganz ohne Zucker und ist damit Low Carb! Die feine englische Zitronencreme ist super schnell und einfach gemacht und man kann ohne Reue genießen! Mit Tipps zu allen alternativen Süßstoffen. 

eine kleine Schale mit zuckerfreiem Lemon Curd

 Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Das beste Lemon Curd Rezept – perfekt für eine gesunde Zuckerfreie Low Carb Ernährung! 

Lemon Curd – ich LIEBE diese feine englische Zitronencreme. Ob ganz klassisch mit Scones, zu Brioche,  Pancakes   oder zu meinem Lieblings Kokosmilch Porridge – einfach immer ein Genuss! Leider geht die Mischung aus Butter, Zucker und Eigelb ganz schön auf die Hüfte! 

eine Schale griechischer Joghurt mit zuckerfreiem Lemon Curd und Beeren

Schon länger bin ich deshalb auf der Suche nach einem zuckerfreien Lemon Curd Rezept. Denn gegen das Fett aus Eigelb und Butter habe ich nichts. Nachdem ich mich durch sämtliche alternative Süßstoffe probiert habe, und mich dabei ein paarmal komplett danebengesetzt habe, bin ich nun endlich auf DAS Rezept gekommen.

eine kleine Schale zuckerfreies Low Carb Lemon Curd mit Zitronen und Birkenzucker im Hintergrund

Welches Low Carb / Kalorienarme Süßungsmittel eignet sich für Lemon Curd? 

Ich habe dieses Lemon Curd Rezept mit Stevia, Xylit und Erythrit probiert. Hier meine Erkenntnisse: 

Lemon Curd mit Erythrit:

Das Rezept hat mit Erythrit Anfangs super funktioniert und ich war schon restlos begeistert, bis ich am nächten Morgen mein Curd auf meinen Joghurt löffeln wollte und am Rand kleine Kristalle bemerkte. Wer sein Lemon Curd länger aufbewahren möchte, sollte besser einen anderen Süßstoff wählen. Der Vorteil von Erythrit – 0 Kalorien. 

Lemon Curd mit Stevia: 

Kristallisiert nicht so aus wie Erythrit. Ich persönlich finde den Stevia Nachgeschmack in meiner Zitronencreme aber nicht so fein und denke euch wirds ähnlich gehen. Empfehlenswert ist hier eine Mischung aus Stevia und Erythrit, wie etwa dieser Low Carb Puderzucker. Vorteil: Wenig Kalorien und dank der Mischung weniger Kristallbildung als bei purem Erythrit. 

Der Sieger im Geschmackstest – Birkenzucker Xylit! 

Ein kalorienreduziertes Süßungsmittel das dem Haushaltszucker in Geschmack und Konsistenz sehr ähnlich hat aber 40% weniger Kalorien als Zucker.  Xylit hat dieselbe Süßkraft wie Zucker und kann diesen in Rezepten einfach 1:1 ersetzen. Ich nehme diese Puderzucker Version, da sie sich super schnell löst.

Dank seiner guten Löslichkeit eignet sich der Birkenzucker hier recht gut und am wichtigsten – es bilden sich keine Kristalle am Rand! Jedoch kann ein leicht kühlendes Gefühl auf der Zunge wahrgenommen werden da es wie Salz der Umgebung Energie entzieht und damit einen kühlen Effekt erzeugt.

Birkenzucker hält außerdem deine Zähne gesund, da es zur Zahnmineralisierung beiträgt! 

eine Schale mit Bio Zitronen mit Eiern und Butter im Hintergrund

So macht man Zuckerfreies Lemon Curd ganz einfach und schnell: 

Für euer Lemon Curd nehmt ihr am besten unbehandelte Bio Zitronen. Funktionieren wird das Rezept selbstredend auch mit „normalen“ Zitronen, doch dann rate ich zu einem kleinen Reinigungs-Ritual. Dazu gebt ihr eure Zitronen einfach in einen 3:1 Mix aus Wasser und Essig und lasst die Früchte 10 bis 20 Minuten darin baden. Danach einfach abwaschen und ihr seid bereit.

Zutaten für Lemon Curd Rezept auf einem Küchentisch

Die Butter behutsam in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe schmelzen.  Tipp: Wer will, kann hier eine Kardamom Kapsel mit in die Butter geben. Eigelb in eine mittelgroße Schüssel geben und bereitstellen.

geschmolzene Butter in einem Topf

Den Topf vom Herd nehmen und alle Zutaten bis auf Eigelb unterrühren. Nun alles wieder erhitzen, bis die Mischung fast köchelt. Die Hälfte davon unter Rühren mit dem Schneebesen zu den Eigelb geben, um diese aufzuwärmen.

Dadurch verhindert ihr, dass die Eigelb gerinnen. Mischung zurück in den Topf und auf niedriger Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Mischung andickt und den Rücken eines Löffels bedeckt. 

Tipp: Wenn ihr die Schalenreste entfernen wollt, dann gerne sofort noch heiß durch ein Sieb passieren. 

angedickte Lemon Curd wird mit einem Schneebesen in einem Topf gerührt

So bewahrt ihr das Lemon Curd auf:

Die Zitronencreme zur Aufbewahrung einfach in ein sterilisiertes Glas geben. Ab in den Kühlschrank damit.  Das Zitronen Curd hält sich leicht 2 Wochen bis zu einen Monat. 

eine kleine Schale mit griechischem Joghurt, Blaubeeren und Lemon Curd

Rezept Ideen mit Lemon Curd:

Mein Lieblingsdessert ist ja im Moment griechischer Joghurt mit Beeren und einem Klecks Lemon Curd! Das schmeckt so toll nach diesem Cornetto Zitronen Buttermilch Eis nach dem ich als Kind total verrückt war. Low Carb, ohne Zucker, gesund und protein-reich! Super als frühlingshafter Nachtisch oder als Frühstück! 

eine kleine Schale mit Joghurt, zuckerfreiem Lemon Curd und frischen Himbeeren

Rezept Tipps: 

  • Das Curd funktioniert auch mit anderen Früchten, wie Mandarine, Limette oder Grapefruit. 
  • Das Salz nicht vergessen – das bringt die Süße noch mehr zum Tragen und hilft mit der Säure! 
  • Ihr könnt gerne gleich am Anfang eine Kardamom Kapsel mit in die Butter geben. Ich finde, das schmeckt sehr sehr fein. 
  • Das Lemon Curd unbedingt kühlen. 
  • Nehmt am besten sterlisierte Einweckgläser, so wie beim Marmelade machen. Ich wasche dazu alte Marmeladen-Gläser in der Maschine, spüle sie mit kochend heißem Wasser aus und lasse sie bei 140 C im Ofen trocken.

Noch mehr süße Brotaufstriche gesucht? Probiert mein Zuckerfreies Cranberry Curd! 

★ Habt ihr mein Lemon Curd Rezept nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

zuckerfreies Lemon Curd in einer kleinen Schale
5 von 5 Bewertungen
Print

Bestes Lemon Curd Rezept - Zuckerfrei & Low Carb

Mein bestes Lemon Curd Rezept geht ganz ohne Zucker und ist damit Low Carb! Die feine englische Zitronencreme ist super schnell und einfach gemacht und man kann ohne Reue genießen! Mit Tipps zu allen alternativen Süßstoffen. 

Course brunch, Dessert, Frühstück
Cuisine Englisch, Zuckerfrei
Keyword Bestes Lemon Curd Rezept, Lemon Curd selber machen, Zuckerfreies Lemon Curd
Prep Time 2 Minuten
Cook Time 8 Minuten
Total Time 10 Minuten
Servings 12 Portionen
Calories 50 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 125 g Butter
  • 125 ml Zitronensaft frisch gepresst - so 4 Zitronen, oder 2 sehr große
  • 2-3 EL Zitronenschale fein gerieben
  • 1 große Prise Salz
  • 90 g Xylitol
  • 6 Eigelb

Instructions

  1. Die Butter behutsam in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe schmelzen.  Eigelb in eine mittelgroße Schüssel geben und bereit stellen.

  2. Topf vom Herd nehmen und alle Zutaten bis auf Eigelb unterrühren.  Wieder erhitzen, bis die Mischung fast köchelt. Die Hälfte davon unter Rühren mit dem Schneebesen zu den Eigelb geben um diese aufzuwärmen. Dadurch verhindert ihr, dass die Eigelb gerinnen. Mischung zurück in den Topf und auf niedriger Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Mischung andickt und den Rücken eines Löffels bedeckt. 

  3. Wenn ihr die Schalenreste entfernen wollt, dann gerne sofort noch heiß durch ein Sieb passieren und das Curd in ein sterilisiertes Glas geben. Ab in den Kühlschrank damit.  Das Curd hält sich leicht 2 Wochen bis zu einen Monat. 

Recipe Notes

  • Das Curd funktioniert auch mit anderen Früchten, wie Mandarine, Limette oder Grapefruit. 
  • Das Salz nicht vergessen - das bringt die Süße noch mehr zum Tragen und hilft mit der Säure! 
  • Ihr könnt gerne gleich am Anfang eine Kardamom Kapsel mit in die Butter geben. Ich finde, das schmeckt sehr sehr fein. 
  • Das Lemon Curd unbedingt kühlen. 
  • Nehmt am besten sterlisierte Einweckgläser, so wie beim Marmelade machen. Ich wasche dazu alte Marmeladen-Gläser in der Maschine, spüle sie mit kochend heißem Wasser aus und lasse sie bei 140 C im Ofen trocken.


7 Kommentare


  1. I LOVE lemon curd and could eat it with a spoon! So glad to have a sugar-free option for one of my favorites!


  2. I love that this recipe is low carb. Lemon Curd is such a tasty treat! I can’t wait to try it.


  3. Thanks for this recipe. I’ve been cutting way back on sugar so this will be good to have on hand.


  4. I love anything lemon, this sounds delightful. Thanks for sharing!


  5. Oh my gosh this looks amazing!! I love lemon curd but always feel guilty about the high sugar content so I am super excited to try this version.

  6. Pingback: (English) Recipe for Vegan Scones with Vegan Clotted Cream

  7. Pingback: Zitronen Tarte Rezept - Französische Tarte au Citron (Zuckerfrei)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*