Brown Sugar Scones mit Bacon und Ahornsirup Glasur


Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

Wenn ich meinem Schatz eine kulinarische Liebeserklärung machen will, dann steht gleich fest:
Es muss irgendwie Speck rein oder zumindest Ahornsirup.

Die kulinarischen G-Punkte eines jeden Kanadiers :-)
Und weil ich ihn heute besonders lieb habe, bekommt er beides !
Und zwar in Form von tadaaa: Scones mit Bacon und Ahornsirup!

Ihr habt vielleicht schon die Schnauze voll von so vielen Scone – Rezepten :-)

Aber ich hab mir in den Kopf gesetzt, diese Semesterferien so richtig an meinen Scone-Skills zu feilen und verschiedene Techniken auszuprobieren !! Außerdem möchte ich diese englische Leckerei all denen schmackhaft machen, die Scones eher langweilig und geschmacksneutral erleben mussten. Dabei kann man Scones so easy zu Geschmacksgranaten machen!
Ihr bekommt dabei natürlich nur die geglückten Versuche..
Statt fluffig, lockerer Scones habe ich nämlich schon viel zu viele Trauer-Exemplare fabriziert, die eher wie Kekse mit Blähungen aussahen :-)
Aber ohne das nötige trial and error kann man auch nicht klugscheißen, und Tipps verteilen.

 

 Bacon Scones Maple Sirup Glaze

 

Langsam hab ichs ja raus! Das heutige Rezept für Brown Sugar Scones mit Bacon und Ahornsirup hat null Probleme gemacht.
 Seht dafür auf jeden Fall zu, dass ihr eure Milch und Butter eiskalt habt!
Der Ofen muss richtig gut heiß sein, wenn ihr eure Scones reingebt! Und wie immer gilt: Strapaziert euren Teig nicht zu sehr! Scones sind wie bockige Teenies! Lasst sie einfach so weit wie möglich in Ruhe, dann entfalten sie sich im Ofen von selber!

Für 16 Scones braucht ihr

3 1/4 Tassen Mehl
1/3 Tasse brauner Zucker
3 Tl Backpulver
0,5 Tl Natron
3/4 Tasse Butter
1/2 Tl Zimt
1/2 Tl Salz
1/4 Tl Muskat
1 Tl Vanille
1 Packung Bacon oder Speckwürfel
1 Tasse Buttermilch

Adaptiert von Jessica: How Sweet it is 

Den Speck rösten und abkühlen lassen.
Alle trockenen Zutaten vermischen und die Butter mit dem Mehl verreiben, bis krümelig. Buttermilch, Vanille und Speck dazugeben und flink flink zu einem Teigball formen und in 2 Portionen ausrollen. Mit einem Aussteecher (7 cm) ohne hin und her-ruckeln Scones abstechen und auf das Backblech geben. Mit Eigelb oder geschmolzener Butter bestreichen und braunem Zucker bestreuen.
12-14 Minuten bei 180 Grad backen.

Für die Glasur:
1 Tasse Puderzucker
1/2 Tl Vanille
1 Prise Salz
1,5 El Ahornsirup
evtl Schuss Milch oder Sahne

Aus diesen Zutaten eine Glasur anrühren, die ihr dann großzügig (nicht sparen hier, Kinders!!!) auf eure Scones geben!

Riechen die nicht toll? Hmm wartet bis eure Zunge auf knusprige Speckwürfel in dem buttrig-karamelligen Teig stößt.
Das perfekte Frühstück, wenn ihr mich fragt!

More recipes

Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*