Unterm Ahornbaum – durchs Jahr mit kanadischen Rezepten {Kochbuchvorstellung}


{Werbung} Ihr interessiert euch für die kanadische Küche? In meinem Kochbuch “Unterm Ahornbaum” findet ihr eine Sammlung meiner liebsten kanadischen Rezepten! 

Hurra, mein erstes Kochbuch ist erschienen! 

Wer mir auf Instagram folgt, hat sicher über die letzten Monate den ein oder anderen Kochbuch-Leak in der Kommentarsparte mitbekommen! Jetzt ist es soweit. Ich kann euch ganz offiziell verkünden, dass mein erstes Kochbuch erschienen ist!

Der Titel dieses Herzensprojekts lautet „Unterm Ahornbaum” und wie der Name schon suggeriert, liefere ich euch in diesem Kochbuch leckere Rezepte aus meiner Wahlheimat Kanada.

 

Kanadisches Kochbuch Unterm Ahornbaum von Kiki Johnson | Kochbuch Empfehlung Kanadische Küche

Was ist eigentlich typisch kanadische Küche?

“Was isst man denn so in Kanada?“ Eine Frage, die mir schon vor meiner Auswanderung ständig gestellt wurde. Bis ich erstmals kanadischen Boden betrat, hatte ich ehrlich gesagt sehr wenig Vorstellung von der kanadischen Küche – außer dass man wohl recht verschwenderisch mit Ahornsirup umgeht und dass dort Pommes mit Bratensoße und Käse gegessen werden!

Viele Kanadier scheinen in der Tat selbst Schwierigkeiten zu haben, eine eindeutige Beschreibung ihrer Landesküche zu finden. Dies ist auch ein komplexes Unterfangen. Zum einen befruchten sich im Einwanderungsland Kanada seit Jahrzehnten die Kochkünste verschiedener Kulturen gegenseitig, zum anderen setzt jede der 13 Provinzen andere Akzente. Die kanadische Küche mittels einer Handvoll Nationalgerichten zu definieren würde der reichen Vielfalt an Zutaten und aufeinandertreffenden Kulturen auch nicht Rechnung tragen. Zweifelsohne hat sich trotz des Nebeneinanders von indianischen, europäischen und asiatischen Einflüssen doch etwas herausgebildet, das man als die kanadische Küche bezeichnen kann. Manchmal mit noch klar erkennbaren Spuren der Kochkunst der „alten Welt“, doch immer öfter auch einfach ursprünglich kanadisch.

Ahornblätter im Herbst

Kanadas Weg zur eigenen kulinarischen Identität

In den letzten Jahren wurde in der Gastronomie-Szene dieses jungen Landes darauf hingearbeitet, ein Bewusstsein für die eindeutig kanadische kulinarische Identität zu schaffen, und mittlerweile hat die regionale, saisonale Küche auf den Speisekarten ihren festen Platz gefunden.

Was ich selbst bei meiner Ankunft in Kanada vorfand, war eine lebendige, facettenreiche Küche, die – basierend auf der Qualität der kanadischen Produkte – so herzerwärmend bodenständig und dennoch findig und raffiniert ist wie die Landesbewohner selbst.

Euch diese wohlschmeckende und der Masse weitgehend noch unbekannte kanadische Kost näherzubringen ist das Anliegen dieses Kochbuches!

In den letzten drei Jahren reiste ich durchs ganze Land, lebte sowohl in kleinen Präriedörfern als auch in großen Metropolen und habe dabei stets in alle Töpfe geschaut und Rezepte gesammelt! Das Resultat ist eine Zusammenstellung der besten Rezepte aus allen 13 Provinzen und Territorien Kanadas – von traditionellen Gerichten der Ureinwohner über die bodenständige Küche der Prärieprovinzen bis hin zur modernen Bistro-Cuisine der Metropolen Vancouver und Toronto.

Für wen ist mein kanadisches Kochbuch geeignet?

Kanadische Rezepte mit Blaubeeren im kanadischen Kochbuch Unterm Ahornbaum

Wer an kanadische Küche denkt, dem fallen wohl eher Zutaten als Gerichte ein! Oder müsst ihr nicht sofort an Blaubeeren und Ahornsirup denken? Wenn ihr diese beiden Zutaten mögt, dann werdet ihr die Rezepte in diesem Buch lieben! Von Lemon Cloud Pancakes mit selbstgemachtem Blaubeersirup über Blaubeer Pierogi mit Zitronenthymian, bis hin zu blueberry grunt, die kanadische Antwort auf unsere Dampfnudel, auf euch warten jede Menge beeren-starke Rezepte!

süße und herzhafte kanadische Rezepte mit Ahronsirup

Liebhaber von Ahornsirup werden überrascht sein von den vielfältigen Anwendungsweisen des flüssigen, kanadischen Goldes. Ob für mein sugar shack chicken, meine baked beans oder meine Lieblingsdesserts – in meinen Rezepten zeige ich euch, wie ich Ahornsirup in der Küche am liebsten einsetze.

Kanadische Geheimrezepte für Steak, Pulled Pork, Ribs und mehr

Fans von Steak, Ribs, Pulled Pork & Co kommen bei der bodenständigen kanadischen Küche natürlich voll auf ihre Kosten. Ich teile mit euch meine bestgehüteten Familienrezepte, mit denen eure nächste Grillparty garantiert ein voller Erfolg wird.

Ihr esst lieber Fisch und Meeresfrüchte? Keine Sorge – es wäre ja ein lausiges kanadisches Kochbuch ohne kreative Rezepte mit Lachs, Forelle, Krabben und Jakobsmuscheln.

Mein Kochbuch führt euch mit kanadischen Rezepten durchs Jahr!

Geordnet sind die Rezepte nicht nach Gang, sondern nach Jahreszeiten! Dies bietet sich an, denn unser saisonales Angebot an Obst und Gemüse stimmt weitgehend mit dem Deutschlands überein. Alle Rezepte im Kochbuch sind an die Produktpalette Deutschlands und Österreichs angepasst, sodass alle kanadischen Gerichte ganz einfach zu Hause nachgekocht werden können.

Kommt mit auf die Reise und lasst euch von mir mit authentischer kanadischer Hausmannskost durchs Jahr führen!

Und wo kann man das kanadische Kochbuch jetzt kaufen?

Mein Kochbuch gibt es in 4 verschiedenen Formaten. Für alle Geldbeutel und Lesepräferenzen!

Die Edel-Variante ist das Premium Softcover Buch, welches ihr HIER bestellen könnt. Es ist als Magazin gelistet, ist aber optisch wie haptisch definitiv ein Buch. Das Papier ist super hochwertig und die Bilder kommen bei dieser Qualität natürlich am besten zur Geltung.

Das Buch gibt es außerdem in einer Softcover-Variante bei amazon zu bestellen. Auf normalem Papier, dafür richtig günstig und versandkostenfrei !

Wer das kanadische Kochbuch lieber in digitaler Form möchte, um es auf Kindle, ipad oder auf dem Desktop zu öffnen, der kann sich die kostengünstige PDF VERSION oder kann sich das Buch als Kindle bei amazon bestellen.

Kanadisches Kochbuch Unterm Ahornbaum von Kiki Johnson

In Zukunft wird das Buch auch noch über den Apple Bookstore zu Verkauf stehen. Ich gebe euch dann natürlich sofort Bescheid. Wer sein Exemplar aber zu Ostern bekommen möchte, kann es schon sofort direkt im Shop bestellen  oder seine Bestellung bei amazon abgeben.

An dieser Stelle ein dickes, dickes DANKESCHÖN an meine treue Leserschaft, die mich von Stunde Null an bei diesem Projekt unterstützt und motiviert hat. Ich hoffe, ich kann euch mit meinem Buch ein Stück Kanada in eure Küchen holen.

Unter dem Instagram-Hashtag #untermahornbaum könnt ihr gerne eure nachgekochten Rezepte taggen.

Nach der ganzen Aufregung mach ich mir jetzt erst mal einen Kamillentee! Ich freue mich auf euer Feedback!

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbung für mein eigenes Produkt. Die Links, welche zu den hier aufgeführten Produkten im Onlineshop führen, sind KEINE affiliate-links. 

More recipes


2 Kommentare

  1. Das liest sich doch sehr gut & sieht leeecker aus, steht auf meinem “Wunschzettel” für Ostern. Ich schreibe dir dann gerne noch einmal Feedback =)

    • Danke, Fred! Dann kannst du dem nach-österlichem Schokoschock gleich mal mit etwas Bacon begegnen! Ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß beim Nachkochen. Vlg Kiki

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*