Nanaimo Bars Rezept mit Erdnussbutter & Salzbrezeln


Ein kanadisches Rezept für Nanaimo Bars Schnitten mit Erdnussbutter Cremefüllung, Salzbrezel Boden und dunkler Schokoglasur! Eine weniger süße Variante des einfachen kanadischen Desserts, die vor allem Snickers-Fans lieben werden. 

Kanadische Nanaimo Bars mit Erdnussbutter Füllung und Salzbrezel-Boden auf einem weißen Teller

 Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Nanaimo Bars – Ein Kanadische Dessert Rezept das JEDER probieren muss! 

Es gibt Nanaimo Bars – oder wie ich sie nenne: Glück im Quadrat! Die sündigen Buttercreme Schnitten kommen ursprünglich aus der Stadt Nanaimo in British Columbia. Seit ihrer Erfindung haben sie sich jedoch im Rekordtempo zur erklärten Lieblingsnascherei der Kanadier entwickelt.

Kein Wunder! Nanaimo Bars sind eine geniale Leckerei und kommen auch bei euch super an. Meine Veganen Nanaimo Bars haben euch richtig lecker geschmeckt.

Das kanadische Originalrezept für Nanaimo Bars besteht aus Butterkeksboden, einer Vanille-Buttercreme und Schoko Ganache!  Hört sich super an, oder? Oh, das sind sie auch. 

Mal sehen ob wir das noch toppen können? Wie wäre es denn mit einer weniger süßen Variante mit Salzbrezeln statt Butterkeksen im Boden und Erdnussbutter in der Füllung?

Nahaufnahme von selbstgemachten Kanadischen Nanaimo Bars Kuchenschnitten mit Erdnussbutter und Schokoglasur

 

Snickers-Fans werden diese Nanaimo Bars Kuchenschnitten mit Erdnussbutter lieben! 

Wenn es um Snickers geht verliere ich gerne mal ein bisschen die Kontrolle! Von diesen schokoladigen Erdnussbutterschnitten kann ich aber echt nur ein klitzekleines Stückchen essen, denn die machen ganz schön satt! Deshalb eignet sich dieses einfache kanadische Dessert auch super für viele Personen auf einmal, also große Familienfeiern oder Partys.

Nehmt die Erdnussbutter Kuchenschnitten mit auf die Adventsfeier oder die Silvesterparty! 

 

Kanadische Nanaimo Bars Kuchenschnitten mit Erdnussbutter Füllung und Schokoguss

Wie macht man kanadische Nanaimo Bars? 

Das Nanaimo Bars Rezept ist echt total einfach. Einmal Salzbrezeln zerbröseln. Das mache ich in meiner Küchenmaschine. Dann weiche Butter mit Zucker und Ei cremig aufschlagen und die Salzbrezel Krumen, Kokosflocken und Kakao sowie einen Hauch Zimt unterrühren. 

Eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mischung in die Form geben und festdrücken. Das geht am besten mit feuchten Händen. Dann ab in den Ofen für 12 bis 14 Minuten. Danach komplett abkühlen lassen.

drei kanadische Nanaimo Bars mit Erdnussbutter Füllung und Schokoguss auf einem weißen Teller

Erdnussbutter, Butter und Salz in einer Schale kurz zusammen in der Mikro anwärmen, dann mit dem Handrührer oder Standmixer aufschlagen. Dabei Milch und Puderzucker hinzugeben und fluffig aufschlagen. Die Erdnussbuttercreme auf dem abgekühlten Salzbrezelboden verteilen, glattreichen und in den Kühlschrank stellen.

Für die Schokoladenglasur die fein gehackte dunkle Schokolade mit der Butter in einer Metallschale überm Wasserbad schmelzen. Die Schale sollte das Wasser im Topf nicht berühren und sollte nicht zu heiß werden, da sie sonst gerinnt. Auch darauf achten, dass keine Wasser in die Mischung kommt. Wer eine Abkürzung nehmen möchte, nimmt einfach einen Beutel dunkle Kuchenglasur.

selbstgemachte Kanadische Nanaimo Bars mit Erdnussbuttercreme, Salzbrezel-Boden und Schokoguss

Tipps für die perfekten kanadischen Nanaimo Bars: 

  • Ich habe meine Nanaimo Bars in einer rechteckigen Form gemacht, ihr könnt sie aber auch in einer Springform machen und dann einfach in kleine Quadrate schneiden.
  • Für die perfekte Schokoladenglasur darauf achten, dass beim Schmelzen sie Schale das Wasser im Topf nicht berühren und sollte nicht zu heiß werden, da sie sonst gerinnt. Auch darauf achten, dass keine Wasser in die Mischung kommt.
  • Am einfachsten lassen sich die Nanaimo Bars schneiden, wenn ihr das Messer davor etwa 30 Sekunden unter heißes Wasser haltet, damit die Klinge aufwärmt. Klinge schnell trocken wischen und schneiden. 
  • Für eine leichtere und gesündere Variante, nehmt natürliche Erdnussbutter (ohne Palmöl und Zucker) und Xucker Puderzucker statt Puderzucker. 
  • Für eine Zuckerfreie Schokoladenglasur nehmt ihr am besten zuckerfreie Schokodrops.

Mehr kanadische Rezepte gesucht? 

All meine kanadischen Lieblingsrezepte gibts in meinem kanadischen Kochbuch Unterm Ahornbaum! 

 

★ Habt ihr mein Rezept für Kanadische Nanaimo Bars Schnitten mit Erdnussbutter nachgebacken? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Kanadische Nanaimo Bar Schnitten mit Erdnussbutter und Salzbrezeln
5 von 1 Bewertung
Print

Kanadische Nanaimo Bar Schnitten mit Erdnussbutter & Salzbrezeln

Das kanadische Originalrezept für Nanaimo Bars besteht aus Butterkeksboden und Vanille-Buttercreme. Meine Variante mit Salzbrezeln und Erdnussbutter ist eine weniger süße Variante die vor allem Snickers-Fans lieben werden. 

Course Dessert
Cuisine Kanadisch
Keyword Dessert mit Erdnussbutter, Kanadisches Dessert, kanadisches Rezept
Prep Time 25 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Kühlen 2 Stunden
Total Time 40 Minuten
Servings 12 -24 Schnitten
Calories 450 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 230 g Salzbrezeln alternativ Butterkekse oder Salzcracker
  • 100 g Zucker
  • 180 ml geschmolzene Butter
  • 2 Eier L
  • 80 g Kokosflocken
  • ½ TL Zimt
  • 40 g Kakaopulver
  • 320 g Erdnussbutter cremig
  • 75 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 270 g Puderzucker
  • 80 ml Milch
  • 230 g Zartbitterschokolade 70%
  • 40 g Butter

Instructions

  1. Eine rechteckige Backform (23 x 33 cm) mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Salzbrezeln im Foodprocessor oder der Küchenmaschine mahlen. Ein paar gröbere Stücke machen gar nichts, sondern sorgen vielmehr für ein bisschen Knusper.

  3. Zucker, Butter und Eier im Mixer ein paar Minuten schaumig schlagen. Mit einem Kochlöffel die gemahlenen Salzbrezeln, Kokosflocken, Zimt und Kakao unterrühren.
  4. Diese Mischung in die Backform geben und mit befeuchteten Händen gleichmäßig in die Form drücken. Im Ofen 12 bis 15 Minuten backen bzw. bis der Boden seinen Glanz verliert. Komplett abkühlen lassen.
  5. In einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle Erdnussbutter, Butter und Salz erwärmen und glatt rühren. Diese Mischung mit dem Handrührgerät aufschlagen. In 3 Durchgängen je abwechselnd einen Teil Puderzucker und Milch zugeben und alles mischen, bis eine glatte Creme entsteht.
  6. Erdnussbuttercreme auf den Boden geben, gleichmäßig verstreichen und alles kaltstellen

  7. Für den Guss Schokolade mit Butter über einem Wasserbad schmelzen. Alles verrühren, bis eine glatte Glasur entsteht. Schokoguss über die Erdnusscreme geben und alles mit einer Palette glatt streichen. Die Nanaimo-Schnitten ca. 2 Stunden kühl stellen, dann in beliebig große Quadrate schneiden.

Recipe Notes

  • Die Nanaimo-Schnitten haben es in sich, weshalb ich sie meist in 24 kleine Quadrate schneide. Die Schnitten halten sich im Kühlschrank gelagert gut einen Monat. Ich wickele sie dazu einzeln in Frischhaltefolie ein
  • Ich habe meine Nanaimo Bars in einer rechteckigen Form gemacht, ihr könnt sie aber auch in einer Springform machen und dann einfach in kleine Quadrate schneiden.
  • Für die perfekte Schokoglasur darauf achten, dass beim Schmelzen sie Schale das Wasser im Topf nicht berühren und sollte nicht zu heiß werden, da sie sonst gerinnt. Auch darauf achten, dass keine Wasser in die Mischung kommt.
  • Am einfachsten lassen sich die Nanaimo Bars schneiden, wenn ihr das Messer davor etwa 30 Sekunden unter heißes Wasser haltet, damit die Klinge aufwärmt. Klinge schnell trocken wischen und schneiden. 
  • Für eine leichtere und gesündere Variante, nehmt natürliche Erdnussbutter (ohne Palmöl und Zucker) und Xucker Puderzucker statt Puderzucker. 
  • Für eine Zuckerfreie Schokoladenglasur nehmt ihr am besten zuckerfreie Schokodrops.

Pinterest Grafik für Kanadisches Nanaimo Bars Rezept


2 Kommentare

  1. Pingback: Kanadischer Dattel Streuselkuchen ohne Hefe vom Blech (vegane option)


  2. I just discovered you today, and although i am at work i can’t stop looking through your recipes. This website is FANTASTIC!! I can’t wait to try every single one of them. Thank you so much for this completeley organized place of glory.

    Elena

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*