Margarita Tarte Rezept mit Limetten Curd und Kekskrümel Boden

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Sharing is caring!

Margarita Tarte Rezept mit Limetten Curd und Kekskrümel Boden ist ein einfaches Sommer Dessert für alle Fans des Mexikanischen Cocktail Klassikers. Schnell und unkompliziert, super für Parties und Geburtstagsfeiern! 


Margarita Tarte mit Limetten Curd und Kekskrümel Boden

Probiert mein Margarita Tarte Rezept mit Limetten Curd – ein erfrischendes Sommer Dessert! 

Heute habe ich ein von Mexiko inspiriertes, einfaches und sommerliches Tarte Rezept für euch denn bald ist Cinco de Mayo! Der Tag an welchem die Mexikaner 1862 in der Schlacht von Puebla die Franzosen besiegt haben

Interessanterweise hat der 5. Mai  einen weit höheren Stellenwert  für die mexikanisch-stämmige Bevölkerung in Nordamerika als in Mexiko selbst.  Auch hier in Kanada gehts am Cinco de Mayo hoch her! In  Ontario werden beim „Cinco de Mayo Street Festival“ die mexikanische Küche, Kultur und Musik zelebriert und auch in Calgary ist am 5. Mai Fiesta Time.

Allerorts bekommt man schon die einschlägigen Flyer mit Margarita Happy Hours und Taco All You Can Eats in die Hand gedrückt! Ganz klar, der Cinco de Mayo ist eine willkommene Gelegenheit mal wieder auf die Pauke zu hauen!

Und das auch gerne zuhause!  Bühne frei für mein Margarita Tarte Rezept mit Limetten Curd und Kekskrümel Boden!  Super schnell gemacht und 100% Party-tauglich. 

DAS Sommer Dessert für Cocktail Liebhaber! 

einfache Limetten Curd Tarte mit Kekskrümelboden und Sahne

Dass man mit einer Cocktail Tarte kaum etwas falsch machen kann ist eigentlich eh klar. Aber wenn schon Margarita, dann doch bitte richtig. Bei der Tarte Variante des mexikanischen Cocktail Klassikern greifen wir deshalb auf alle typischen Cocktailzutaten zurück. Also Limettensaft, Tequila und Cointreau! Daraus wird ein himmlisches beschwipstes Limetten Curd zuzubereitet, welches dann in einen bereits vorgebackenen Kekskrümel Boden wandert.

zwei Stück Margarita Tarte auf Kuchenteller

Diese  Margarita Tarte ist wirklich wie ein Cocktail zum Löffeln! Mit einem guten Schuss Tequila und Cointreau ist dieses Dessert ganz klar nur für Erwachsene geeignet! Die Margarita Curd Füllung könnte ich mir auch super als Pralinen oder Tortenfüllung vorstellen.

Den leicht bitteren Geschmack, der bei Zugabe von Limettensaft oft entsteht, mildere ich gerne indem ich einfach ein bisschen Zitronensaft zugebe. Die Füllung der Margarita Tart schmeckt dadurch nicht weniger nach Limette, aber ist einfach insgesamt angenehmer auf der Zunge. 

Serviert wird die Tart mit feiner Limetten Sahne und ein bisschen groben Meersalz! Das gehört einfach dazu! 

★ Habt ihr mein Rezept für Margarita Tarte nachgebacken? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram!

Margarita tart with graham cracker crust and lime curd
5 von 1 Bewertung
Print

Margarita Tarte mit Limetten Curd und Kekskrümel Boden

Ein einfaches Dessert mit Schwips für Cocktail Fans! Knuspriger Kekskrümelboden gefüllt mit einer beschwipsten Margarita Curd mit Limettensaft, Tequila und Cointreau! Serviert die Mexikanische Tarte mit Limettensahne und eine Prise Meersalz. 

Course Dessert, nachspeise, nachtisch
Cuisine fusion, Lateinamerikanisch, Mexikanisch
Keyword Limetten Curd, Limetten Dessert, Limetten Tarte
Prep Time 1 Stunde
Cook Time 25 Minuten
Total Time 1 Stunde 25 Minuten
Servings 12 Stueck
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

Für die Füllung

  • 2 Blatt Gelatine
  • 4 Eier
  • 150 ml Limettensaft
  • 35 ml Zitronensaft 2,5 El
  • 3 El Limettenschale fein gerieben
  • 220 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 75 ml Tequila
  • 50 ml Cointreau
  • 150 ml Sahne
  • 1 Tl Meersalz

Für den Kekskrümel Boden

  • 200 g Butterkekse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Msp Zimt
  • 100 g flüssige Butter

Instructions

  1. Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz draufhauen, bis nur noch kleine Kekskrümel übrig sind. Die Kekskrümel mit den gemahlenen Nüssen und etwas Zimt vermischen, die flüssige Butter dazugeben und alles so lange vermischen, bis die Mischung die Konsistenz von feuchtem Sand hat.

    Mischung in die Form geben und am Boden und den Seiten sehr gut andrücken. Am besten funktioniert das mit einem Becher oder Glas mit einem flachen Boden. Bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 10 Minuten backen.

Füllung

  1. Die Gelatine einweichen.
  2. Limettensaft und Zitronensaft mit Eiern und 220 g Zucker in einer Schüssel über einem Wasserbad erhitzen und dabei ständig rühren bis die Mischung andickt. Die Butter einrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Mischung unter Rühren auflösen. Zuletzt den Alkohol und 2 El Limettenschale unterrühren. Das Curd in eine Schüssel geben, mit Folie bedecken und kühlen.
  3. Den Teig ausrollen und in die Tarte Form geben. Mit der Gabel einstechen und ca 10 Minuten ins Gefrierfach geben. Den Ofen einstweilen auf 190 Grad vorheizen.
  4. Den Teig 10 Minuten blind backen ( mit Backpapier auslegen und bis zum Rand ungekochte harte Bohnen oder Reis einfüllen). Das Backpapier mit den Bohnen entfernen, den Teig mit einem verquirten Ei oder Eiweiß bestreichen und nochmal in den Ofen geben bis der Teig leicht gebräunt ist. Abkühlen lassen und dann das angekühlte Curd in die Tarte füllen.
  5. Die Margarita Tarte 4 Stunden kühlen.
  6. Kurz vor dem Servieren die Sahne mit 1 El Puderzucker oder Vanillezucker und dem restlichen El Limettenschale steif schlagen. Die Tarte mit der Sahne verzieren und ein paar Körner grobes Meersalz auf der Tart verstreuen.

Recipe Notes

Den Boden kann man schon am Vortag machen. 

Kommentare

  1. Marie-Charlotte Chatelain

    5 stars
    Amazing! The perfect recipe for Cinco de Mayo! The curd is sooooo good!

  2. Looks amazing. Do you think you could wrap individual slices of leftovers and freeze?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*