Brownie Batter & Banana Morning Oats | Gesunde, vegane Rezepte


Sharing is caring

Brownie Teig zum Frühstück? Mit meinen leckeren Brownie Batter Morning Oats wird’s wahr! Das beste daran: Ihr könnt sie ganz ohne schlechtes Gewissen vernaschen!

These chocolatey Brownie Batter Banana Morning oats sound naughty but are actually pretty low cal and super healthy

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Diese Brownie Batter Morning Oats sehen jetzt auf den ersten Blick nicht gerade nach dem richtigen Weg aus, um gesund in den Tag zu starten. Ich weiß – aber glaubt mir: hiermit tut ihr eurem Körper weniger Schaden an, als mit einer Portion Knuspermüsli.

Denn was sich hier erst mal wie ein „Bridget Jones -Frühstück“ liest, besteht eigentlich aus nichts anderem als Protein-und Ballaststoff-reichen Haferflocken, der Power-Frucht Banane, kalorienarmer Nussmilch, entöltem Kakao, Stevia und Walnüssen.

Also: Einmal tief durchatmen und ohne schlechtes Gewissen weiterlesen.

Der Gedanke daran, gleich Morgens so eine Schüssel sündenfreies Brownie Batter Morning Oats zu massakrieren ist doch gar nicht mal so übel oder?
Die Worte „Brownie Batter“ und „sündenfrei“ in einem Satz zu verwenden ist fast schon ein Shakespeare’sches Oxymoron…Seis` drum! Jedenfalls sind diese herrlich schokoladigen Brownie Batter Banana Morning Oats einfach der Knüller und ein Grund gleich Morgens gut gelaunt aus dem Bett zu springen.

Brownie Batter Banana Morning Oats

Die Kombi aus Schoko und Banane, vereint in diesem herrlich schlotzigen Schoko Porridge, ist einfach nur himmlisch! Die Brownie Batter Morning Oats sind darüber hinaus Morgens wirklich schnell zusammengerührt und müssen nur ein paar Minuten kochen!

In dem Dilemma über „to eat or not to eat“ befinden wir uns an dieser Stelle nährwerttechnisch Gott sei Dank auch nicht wirklich! Bei nur 200 Kalorien pro Portion gibts nämlich grünes Licht. Herrlich sättigend sind die Brownie Batter Banana Morning Oats noch dazu, sodass ihr bis zum Mittagessen sicher satt bleiben werdet!

 

Brownie Batter Morning Oats

Ich verwende für meine Brownie Batter Morning Oats am liebsten diese Haselnussmilch, da dadurch ein wunderbar nussiger Geschmack mit ins Spiel kommt und das ganze noch kuchenartiger macht. Beim Kakaopulver achte ich daran, dass es Bio ist, entölt und ohne Zucker daherkommt. Ich empfehle euch dieses Bio-Kakao Pulver!

Meine Produkttipps:

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Kommission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

Brownie Batter Morning Oats | Brownie-Teig Oatmeal

Brownie Teig zum Frühstück? Mit meinen leckeren Brownie Batter Morning Oats wird's wahr! Das beste daran: Ihr könnt sie ganz ohne schlechtes Gewissen vernaschen! 

Course Frühstück, Snack
Cuisine #Vegan, gesund, Zuckerfrei
Keyword banane, brownie, clean, gesund, oatmeal, oats, porridge, zuckerfrei
Prep Time 2 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Total Time 12 Minuten
Servings 2 Portionen
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 1 reife Banane püriert
  • 2 Walnüsse oder Mandeln
  • 250 ml Nussmilch ich nehme gerne Haselnussmilch
  • 50 g Haferflocken
  • 1 1/2 EL Stevia
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Vanille - Extrakt
  • 1 Prise Salz

Instructions

  1. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett auf mittlerer Stufe rösten, bis sie duften, dann abkühlen lassen und hacken. Die Banane pürieren oder mit der Gabel zerstampfen.

  2. Milch. Haferflocken, Stevia, Kakao, Vanille und Salz in einen Topf geben und alles auf mittlerer Stufe erhitzen.

  3. Oatmal unter geringer Hitzezufuhr und ständigen Rühren etwa 10 bis 12 Minuten eindicken lassen.

  4. Nun auch Bananenpüree einrühren und etwas abkühlen lassen!

  5. In 2 kleine Schüsseln füllen und am besten lauwarm genießen

Recipe Notes

Man kann das Oatmeal mit einem Klecks Kokosjoghurt und ein paar Bananenscheiben garnieren! 

Frühstück ist meine Lieblings-Mahlzeit!
Lust euch den Morgen mit ein besonderen „goodies“ zu versüßen?

Chai Banana Bread Buns mit Frischkäse Frosting 
Kokos Erdbeer Scones mit Chocolate Chips
Chunky Monkey Breakfast Bars
Pumpkin Spice Latte 

Es grüßt euch,

Kiki

Sharing is caring

3 Kommentare

  1. Genuss pur!

    Gruß,
    Jens

  2. Pingback: Peanut Butter & Jelly Rice Pudding

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*