Biscoff Oatmeal Cookies


Sharing is caring
I there was a cookie award equivalent for the oscars these Biscoff Oatmeal Cookies would win it! 
In serveral categories: Texture, flavour and simplicity of preparation!  
 
Biscoff Oatmeal Cookie 

Seriously, these Biscoff Oatmeal Cookies are life- and friendship-safers! The secret ? Lotus Biscoff Spread!!! The stuff that we aaaall love – me personally even more so than Peanut Butter!

Biscoff Cookie Ice Cream Sandwich

By the way, these Biscoff Oatmeal Cookies make the best Ice Cream Sandwiches EVER!

Oatmeal Cookie Ice Cream Sandwich

The key ingredient here is of course the spread. I´ve seen it at a few grocery stores so just look around at your local stores. If you can’t find it, you can order it online. But I should warn you, it is addicting! 

Biscoff Cookie Ice Cream Sandwich

Biscoff Oatmeal Cookies | Taste just like Lotus Cookies

If you love Lotus Cookies THIS is your new favourite recipe. These Biscoff Oatmeal Cookies are crispy on the outside and slightly chewy on the inside. Perfect with a cup of coffee.

Course cookies,, Dessert, Snack
Cuisine American, northamerica
Prep Time 15 minutes
Cook Time 10 minutes
Resting time 30 minutes
Total Time 25 minutes
Servings 25 cookies
Calories 123 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 1 1/2 cups old fashioned oats
  • 1/2 cup all-purpose flour plus 2 tablespoons of flour
  • 1/2 tsp baking soda
  • 1 tsp ground cinnamon
  • 1/8 tsp salt
  • 1/2 cup butter at room temperature
  • 1/2 cup Biscoff Spread or Cookie Butter
  • 1/2 cup granulated sugar
  • 1/2 cup light brown sugar
  • 1 large egg
  • 1/2 tsp vanilla extract

Instructions

  1.  Preheat the oven to 350 degrees F. Line a baking sheet with parchment paper or a silicone mat.

  2.  In a medium bowl, whisk together the oats, flour, baking soda, cinnamon, and salt. Set aside.

  3. In the bowl of a stand mixer, add the butter, Biscoff spread, sugar, and brown sugar and beat on medium speed until smooth and creamy. Add the egg and vanilla extra and beat until smooth.

  4.  Reduce the mixer speed to low and slowly add the dry ingredients, beating only until blended. Chill the dough 30 minutes in the refrigerator.

  5.  Form the cookie dough into rounded tablespoons and place them 2 inches apart on the baking sheet. Bake for 8 to 10 minutes or until cookies are golden and just firm around the edges. Let the cookies cool on the baking sheet for 5 minutes and then remove with a spatula onto a cooling rack.

Sharing is caring

6 Comments

  1. super lecker!!!! 🙂
    Tolles Rezept! Leider sind sie bei mir sehr flach geworden – aber geschmacklich echt megaaaa!!! 🙂

    • Hallo liebe Sophia!
      Das freut mich, dass sie so lecker geworden sind! Ich lieeebe diese Cookies!
      Hm..ich hab gerade nochmal das Rezept genau auf evtl Tippfehler durchgegangen da ich die Kekse schon sehr oft gebacken habe und das ziemlich Maleur-frei. Aber das Rezept stimmt.Hast du den Teig gut gekühlt bevor du ihn gebacken hast? Ein bisschen auseinanderlaufen tun die Kekse immer.
      Vielleicht gibts du ihnen trotzdem nochmal eine Chance?
      Vlg Kiki

    • JAAAA! Das Rezept ist schon fein säuberlich abgeschrieben und ins Backbuch geheftet!!! 🙂
      Es war vielleicht auch nicht die allerbeste Idee bei über 30° Innentemperatur den Backofen anzuschmeißen … Obwohl ich sie lange gekühlt habe… Aber ich werde das einfach noch 'mal probieren… Klappt bestimmt 🙂
      Und ganz ehrlich: so lange sie soooo gut schmecken, ist es mir zur Abwechslung schon fast egal, ob sie flach und knusprig, statt chewy sind und nicht so wunderhübsch sind wie deine …
      Lecker!!!

    • Hallo Sophia! Ich kanns mir absolut nicht erklären! Bäckst du sie zu lange? Sind deine Haferflocken zu hart oder gar geröstet? Dann verbinden sie sich nicht mit der Butter! Also versteh mich nicht falsch. Die Kekse sollen Krater haben und eher flach als Kuppel-förmig sein! Schau, ich hab das Rezept von dieser Seite und habe die Mengen fast 1 : 1 übernommen! Dort sieht man ein Bild auf dem die Konsistenz es Teiges abgebildet ist.
      https://www.twopeasandtheirpod.com/biscoff-oatmeal-cookies/
      So solls aussehen. Wars bei dir anders?
      Vlg Kiki

    • Du bist ja lieb, dass du dir so viele Gedanken machst !!! Danke dafür!
      Ich kann es mir auch nicht erklären. Im ersten Versuch habe ich es mit (ganz normalen) zarten Haferflocken und beim zweiten Mal mit kernigen gemacht, weil ich die auch im Verdacht hatte… aber sie waren richtig auseinandergelaufen und sehr knusprig – als wäre es auf dem Backblech karamellisiert… Zu lange waren sie nicht drin, die Temperatur auch nicht zu hoch… Eigentlich kann ich auch ganz gut backen…
      ich werde es einfach demnächst noch einmal probieren und berichten 😉

    • Na klar mach ich mir da Gedanken! Kann doch nicht angehen dass mein Lieblings Cookie bei dir Zicken macht! Ok. Hast du auf der Seite geschaut, wo die Teig Konsistenz zu sehen ist? Genau so muss es aussehen. Vielleicht geht deine Waage iwie nicht richtig..keine Ahnung! Nimm mal bisschen weniger Zucker und 1-2 El mehr Mehl! *Ratlosbin* Ich würd mich echt gerne an deine Seite beamen wenn dus noch mal versuchen solltest! Oh Mann, so ein Ärgernis aber auch!!
      Liebste Grüße Kiki

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*