Schoko Wölkchen Plätzchen auf einem weißen Teller

Schoko Wölkchen Plätzchen Rezept – Vegan

Auf der Suche nach einem veganen Schoko Plätzchen Rezept für Weihnachten? Probiert meine veganen Wölkchen Plätzchen. Einfach zu machen, ein bisschen wie Lebkuchen – nur herrlich schokoladig! Springe Zum Rezept 

vegane Schoko Wölkchen Plätzchen auf einem Teller

Die Schoko Plätzchen tragen ihren Namen wirklich zurecht: Es sind kleine Wölkchen die wir da aus dem Ofen holen. Sie  sind wunderbar fluffig und haben leicht knusprige Ecken und erinnern in Geschmack und Konsistenz ein wenig an Lebkuchen. Nur schokoladiger, natürlich. Wer will kann gerne noch ein paar Weihnachtsgewürze mit in den Teig mischen, 

Diese Schoko Wölkchen Plätzchen sind perfekt um zusammen mit einem heißen Kakao und einem guten Buch an einem stürmischen Winterabend! 

vegane Schoko Wölkchen Plätzchen auf einem Backblech

Ich nehme für meine Schoko Plätzchen gerne Kokosöl da ich den leichten Kokosgeschmack sehr angenehm finde. Ihr könnt aber auch jedes andere Oel verwenden. 

Beim Kakaopulver den guten Backkakao nehmen, keinen Kaba, selbstredend. Der EL Espresso Pulver bringt den Schoko Geschmack noch stärker hervor, kann aber weggelassen werden. 

Leinsamen sind der perfekte vegane Ei-Ersatz

Das Wichtigste bei diesem Plätzchen Rezept ist es, nicht den fertig gemahlenen Leinsamenschrot zu kaufen, sondern ganze Leinsamen zu kaufen und diese selber zu schroten. Warum? Dem fertigen Leinsamenschrot aus dem Supermarkt wurde bereits das Wichtigste entzogen: Das  Leinöl. Leinsamenschrot fertig gemahlen ist nicht mehr und nicht weniger als eine leere Hülle.

Ich mahle meine Leinsamen in meiner kleinen elektischen Gewürzmühle, das geht einfach und schnell. Einfach in den Mixer geben und auf höchster Stufe so lange mixen, bis ein feines „Mehl“ entsteht. Leinsamen werden nicht so fein wie ein gewöhliches Mehl und das ist auch nicht notwendig.

weiche vegane Schoko Wölkchen Plätzchen auf einem weihnachtlichen Keksteller

Mehr Plätzchen Rezepte: 

  1. Nougat Kugeln mit weichem Kern | Die weltbesten Nougat Plätzchen 
  2. Weiche Kokosmakronen mit Marzipan
  3.  Mohn Marzipan Spritzgebäck 
  4. Pistazien Kokosmakronen
 

angebissenes veganes Schoko Plätzchen

Schoko Plätzchen Rezept Tipps: 

  • Man kann Apfelmus anstelle von Kokosöl verwenden aber die Kekse werden dann etwas kuchiger.
  • Für Pfefferminz Schokoladen-Kekse das Espressopulver weglassen und ein paar Tropfen Minzessenz hinzugeben.
  • Man kann auch gehackte Pfefferminzbonbons hinzufügen.
  • Der Keksteig ist sehr klebrig und nach dem Kühlen viel einfacher zu handhaben.

★ Habt ihr mein Rezept für Schoko Wölkchen Plätzchen nachgekocht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Bewertung oder postet ein Bild und taggt mich auf Instagram

Schokoladen Wölkchen Plätzchen

Auf der Suche nach einem veganen Schoko Plätzchen Rezept für Weihnachten? Probiert meine veganen Wölkchen Plätzchen. Einfach zu machen, ein bisschen wie Lebkuchen - nur herrlich schokoladig!  

Course kekse, plätzchen
Cuisine deutschland
Keyword einfache Schoko Plätzchen, Schokoladen Plätzchen Rezept, Wölkchen Plätzchen
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 12 Minuten
Total Time 27 Minuten
Servings 16
Calories 200 kcal

Ingredients

  • 200 g Zucker
  • 80 ml geschmolzenes Kokosöl
  • 1 EL gemahlene Leinsamen in der Gewürzmühle gemalen oder gemalen gekauft
  • 1 EL Espressopulver
  • 80 ml Kokos Milch Mandelmilch oder Sojamilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 185 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Tasse Puderzucker zum Rollen

Instructions

  1. Den Backofen auf 350 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Pergamentpapier auslegen.
  2. In einer großen Schüssel Zucker und Kokosöl mischen. Mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Mischung gut vermischt und glatt ist. Fügt nun die gemahlenen Leinsamen, Espressopulver, Milch und Vanille hinzu und mischt alles gut, um es zu kombinieren.
  3. Das gesiebte Mehl, das Kakaopulver, das Backpulver und das Salz sieben. Rühren Sie, bis sich mit den feuchten Zutaten ein weicher Teig gebildet hat. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Den Puderzucker in eine kleine Rührschüssel geben. Nehmt jeweils einen gehäuften Esslöffel Teig heraus und formt den Teig zu einer Kugel. Rollt die Kugel sehr großzügig in den Puderzucker und bedeckt sie von allen Seiten. Je mehr Puderzucker, desto schöner sind die Kekse.
  5. Legt die Kekskugeln in einem Abstand von ca. 5 cm auf das vorbereitete Backblech, damit sie Platz zum Auseinanderlaufen haben.
  6. 10-12 Minuten backen, bis sie fest sind. Sie erscheinen weich, werden aber beim Abkühlen fester.
  7. Auf dem Backblech mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und dann auf einen Rost legen. Lagert Kekse 4-5 Tage in einem luftdichten Behälter.

Recipe Notes

  • Man kann Apfelmus anstelle von Kokosöl verwenden aber die Kekse werden dann etwas kuchiger.
  • Für Pfefferminz Schokoladen-Kekse das Espressopulver weglassen und ein paar Tropfen Minzessenz hinzugeben.
  • Man kann auch gehackte Pfefferminzbonbons hinzufügen.
  • Der Keksteig ist sehr klebrig und nach dem Kühlen viel einfacher zu handhaben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




*