Lila Süßkartoffel Salat mit cremigem Kokosdressing


Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest143Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

Dieser farbenfrohe lila Süßkartoffel Salat mit cremigem Kokosdressing macht einfach gute Laune! Schnell gemacht, super gesund und vegan noch dazu! 

Ich liebe es, farbenfroh zu essen und besonders jetzt im Frühling kann es mir gar nicht bunt genug zugehen. Am liebsten esse ich natürlich das, was auch von Natur aus bunt ist! (Ohja, Einhorntrend, das ging gegen dich) Wenn man dann das Glück hat, auf dem Markt auf eine Gemüsesorte zu stoßen, die einfach mal aussieht, als käme sie aus Barbies Gemüsegarten, dann musste ich als bekennender Paradiesvogel natürlich zuschlagen!

 

Ube Purple Sweet Potato Salad with Coconut Dressing

Wer gerne mal auf Instagram unterwegs ist, kenn die gehypte lila Süßkartoffel, bzw. Ube vielleicht schon! Auf den Philippinen ist die knallig lilane Yamswurzel das Äquivalent zur Süßkartoffel. Sie sieht auf den ersten Blick, bis auf die Farbe natürlich, eigentlich recht ähnlich aus! Ich finde, die lilane Ube Kartoffel ist deutlich süßer und schmeckt etwas blumiger, so wie eine Kreuzung aus Süßkartoffel und Litschi! Ich bin absolut süchtig und bunkere die lila Knolle mittlerweile Kiloweise! Aufgrund der natürlichen Süße, wird die lila Süßkartoffel in der asiatischen Küche unter alle möglichen Süßspeisen gemischt. Mir gefiel es aber für den Monat März besser, die hübsche Lila Knolle mit Gurken, Radieschen und Frühlingszwiebeln zu paaren und in Form eines gesunden Frühlingssalates zu servieren.

Das cremige Kokosdressing, mit dem wir unseren Salat anmachen, liebe ich für alle Arten von Kartoffelsalat! Durch eine Kombination von Kokosmilch und sauerer Sahne ist es viel figurfreundlicher als Mayonnaise und schmeckt himmlisch leicht und auch etwas exotisch! Besonders fein finde ich es in der Kombination mit der leicht blumig schmeckenden lila Süßkartoffel!

Purple Yam Salad with creamy Coconut Dressing Vegan

 

Um der lila Süßkartoffel möglicht viel der natürlichen Süße zu entlocken, backen wir die Knollen zunächst als Ganze im Ofen. Die Schale lässt sich von den abgekühlten Kartoffeln ganz easy entfernen. Ihr könnt den Salat sowohl mit noch warmen, als auch mit komplett abgekühlten Kartoffeln zubereiten. Nun müssen eh nur noch schnell Gurken, Radieschen und Frühlingszwiebel geschnibbelt werden, und schon kann der Salat serviert werden. Ich lasse ihn aber gerne noch etwas ruhen, damit die Kartoffeln etwas mehr vom Dressing aufsaugen. Der Süßkartoffel Salat lässt sich auch super vorbereiten. Ein tolles Mitbringsel für die ersten Grillparties des Jahres.

Ube Lila Süßkartoffelsalat mit Kokos Dressing Vegan

An Gewürzen habe ich dem Dressing nur einen Hauch Salz und weißen Pfeffer hinzugefügt, da ich den Kokosgeschmack nicht übertönen wollte! Wer seinen Salat besonders kokosnussig möchte, kann auch noch gerne ein paar Kokoschips oder geröstete Kokosflocken beifügen.

Purple Sweet Potato Salad with Coconut Dressing

 

Ganz klar, dieser simple & vegane lila Süßkartoffel Salat mit Kokosdressing ist ein Fest für alle Sinne! Zweifelsohne eines der Rezepte der Kategorie Supermodel. Hier brauchts kein Firlefanz, keine Schminke, und auch das simpelste Geschirr tut der Schönheit des Gerichts keinen Abbruch! Ich serviere meinen Ube Salat gerne mit gegrilltem Tofu, Fisch oder Hähnchenbrust.

Ihr bekommt die lila Süßkartoffel im Asialaden oder hier. Wer nicht an die lila Variante kommt, kann einfach herkömmliche Süßkartoffeln verwenden!

*amazon Werbelinks (siehe Impressum)

Ube Lila Süßkartoffelsalat mit Kokos Dressing Vegan
Drucken

Lila Süßkartoffel Salat mit Kokos Dressing - Vegan

Ein gesunder, farbenfroher Salat aus gebackener Ube Süßkartoffel, Gurke, Radieschen und cremigem Kokos Dressing! Ein veganes, unkompliziertes und köstliches Rezept!

Gericht salat, vorspeise
Länder & Regionen asien
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2
Kalorien 358 kcal
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 3 große lila Süßkartoffeln oder 4 bis 5 kleine
  • 1/4 Gurke
  • 6-7 Radieschen
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 3 bis 4 El Kokosmilch der cremige Teil, der sich in der gekühlten Dose oben ablagert
  • 2 El saure Sahne
  • 2 El Essig
  • 1 Tl Zucker
  • Salz nach Belieben
  • weißer Pfeffer nach Belieben

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Süßkartoffeln mit der Gabel ein paar mal einstechen und ca. 45 Minuten im Ofen backen. Wenn sich ein Messer leicht in die Kartoffel einführen lässt, sind sie durch. Kartoffeln abkühlen lassen. 

  2. Die Gurke und Radieschen waschen und nach Belieben in Scheiben, Streifen oder Viertel schneiden. Die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden.

  3. In einer kleinen Schüssel Kokosmilch, saure Sahne, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.

  4. Abgekühlte Kartoffel schälen und in Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten und dem Dressing vermischen und ca. 5 bis 10 Minuten, gerne auch länger, durchziehen lassen. 

Gefällt euch mein lila Süßkartoffel Salat ? Pinnt gerne meine Pinterest Grafik!

Lila Süßkartoffel Salat mit cremigem Kokos Dressing Vegan

More recipes

Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest143Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

2 Kommentare

  1. Das ist so eine schöne Farbkombination <3
    Vielen Dank für das feine Rezept!
    Gruß scrapkat

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*