Peking Nudeln – Zha Jiang Mian


Sharing is caring...Pin on Pinterest36Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Diese leckeren Peking Nudeln bzw. Zha Jiang Mian könnte man als die chinesische Version von Spaghetti Bolognese bezeichnen! Schnell gemacht und absolut köstlich! 

Peking Nudeln mit Schweinehack Zha Jian Mian

Heute gibts mal Nudeln mit Hackfleischsauce.
Ja, im Ernst! Denn diese leckeren Peking Nudeln bzw. Zha Jiang Mian sind tatsächlich als die Chinesische Version von Spaghetti Bolognese bekannt.Lasst euch von dem  Namen aber nicht irritieren. Das Geschmackserlebnis ist ein anderes und der Aufwand ist auch weitaus geringer als für eine richtig gute Bolognese!
 
Diese sogenannten Peking Nudeln gibt es selbstverständlich nicht nur in Peking, sondern auch in anderen Teilen Chinas! Ja sogar nach Japan und Korea wurden die Peking Nudeln exportiert! Kein Wunder, denn wer liebt nicht die geniale Kombination aus herzhafter Hackfleischsauce und weichen Weizennudeln ? I
 
Zha Jiang Mian Beijing Noodles with Pork and Black Bean Sauce
 
Und was kommt nun in so eine chinesische Bolognese ? Zunächst wäre da die offensichtlichste Zutat, Schweinehack! Dieses wird mit Ingwer, Knoblauch und Champignons gebraten. Abgelöscht wird nicht mit vino rosso sondern mit einer Mischung aus Sojasauce,  fermentierter Bohnenpaste und schwarze Bohnensauce. Das ganze wird dann zu einer würzigen, dicken Sauce eingekocht und zusammen mit chinesischen Weizennudeln gereicht.
 
Und zuoberst ? Nun, wie ihr euch vorstellen könnt, kommt hier kein Parmesan in Spiel! Nein, statt mit Hartkäse toppen wir unsere leckeren Peking Nudeln mit geraspeltem Gemüse! Die Gurken –  und Karottenrapseln werden ganz zum Schluss hinzugefügt und verleihen dem Gericht Frische und Knackigkeit.
Peking Nudeln Zha Jiang Mian mit Schweinehack und schwarzer Bohnensauce

Die Übersetzung von Zha Jiang Mian lautet übrigens „gebratene Saucennudeln“. Diese Übersetzung lässt mich persönlich eher an fettige gebratenen Nudeln a la Take Out denken. Dabei ist dieses Rezept vergleichsweise figurfreundlich! Wie viele chinesische Gerichte sind auch Peking Nudeln selbstgemacht um vieles gesünder als Nudelpfannen vom Lieferservice ! 

Authentic Recipe for Zha Jian Mian Beijing Noodles

Die herzhaften Peking Nudeln sind wieder mal ein Beweis dafür, dass die chinesische Küche bei weitem nicht so merkwürdig ist, wie ihr Ruf! Ganz klar eines dieser asiatischen Rezepten, die man auch weniger experimentierfreudigen Essern ohne Gewissensbisse servieren kann! 

Alle Zutaten plus Rezeptkarte für meine leckeren Peking Nudeln könnt ihr euch ganz komfortabel vor die Haustüre liefern lassen, indem ihr die Ricetomeetyou Foodbox ** bestellt. Perfekt für Kochabende mit Freunden!

Das könntet ihr vielleicht gebrauchen: *

*dieser Artikel enthält Werbung i.e. Affiliate Links zu Amazon.de (erfahre mehr dazu hier ). 

** dieser Artikel enthält Links zu Ricetomeetyou.de. Dabei handelt es sich um unbezahlte Links, die ich rein zur Information meiner Leser setze. 

Drucken

Peking Nudeln

Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 2
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 200 g Schweinehack
  • 1/2 Tl weißer Pfeffer gemahlen
  • 4 Knoblauchzehen
  • ein 1 5 cm großes Stück Ingwer
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 6 Champignons
  • 5 El schwarze Bohnen Sauce Alternative: Hoisin
  • 1 El fermentierte Bohnenpaste
  • 2 El Soja Sauce
  • 200 g breite Nudeln chinesische Weizennudeln oder breite Reisnudeln
  • 1 Karotte
  • 1/2 Gurke oder 1 kleine Gurke

Anleitungen

  1. Das Schweinehackfleisch in einer kleinen Schüssel mit 1/4 Tl Salz, einem Tl Speisestärke, 1 Tl Öl und dem weißen Pfeffer vermischen und ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  2. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer fein hacken. Die Frühlingszwiebel und Champignons in feine Scheiben schneiden. Champignons, Ingwer und Knoblauch in ein Schälchen geben und Frühlingszwiebel in einem separaten Schälchen lagern.
  3. 2 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und das Schweinefleisch hinzufügen. Das Fleisch für etwa eine Minute unter Rühren braten, dann Ingwer, Knoblauch und Pilze hinzufügen. Alles 3-4 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten lassen.
  4. Bohnen Sauce, Bohnenpaste, dunkle Soja Sauce sowie 250 ml Wasser und ½ El Zucker mit in die Pfanne geben und gut umrühren. Die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren die Sauce zugedeckt ca. 15 Minuten einkochen lassen.
  5. Während die Sauce einkocht, einen Topf mit 1 l Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln hineingeben. Den Topf von der Hitze nehmen und die Nudeln 5- 8 Minuten ziehen lassen, bis sie al dente sind.
  6. Karotten und Gurke waschen, schälen und raspeln. Die Nudeln in die Pfanne mit der Sauce geben und gut durchrühren. Etwa eine Minute alles in Bewegung halten und warten bis die Nudeln möglichst viel von der Sauce aufsaugen. Nun die Pfanne von der Hitzequelle nehmen, die Karotten – und Gurkenraspeln zusammen mit den Frühlingszwiebeln zu den Nudeln geben, alles gut durchschwenken und sofort servieren.

Rezept-Anmerkungen

Das solltest du bereithalten:
Zutaten: Salz, Speisestärke, Pflanzenöl, Wasser, Zucker
Utensilien: 3 kleine Schüsseln, Schneidebrett, ein Wok oder eine große Pfanne mit Deckel, ein Messbecher, eine mittelgroße Schüssel, ein großer Topf, eine Küchenreibe, Essstäbchen oder Holzkochlöffel zum Umrühren

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest36Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Ein Kommentar

  1. Hallo Kiki,
    das sieht unfassbar lecker und trotzdem total unkompliziert (was die Zubereitung angeht) aus! Super für abends nach der Arbeit :)
    Vielen Dank für die schöne Idee & liebe Grüße,
    Steffi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*