Sandwich Brot mit Kokosmilch


Sharing is caring...Pin on Pinterest237Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Mein Sandwich Brot mit Kokosmilch ist wunderbar soft, buttrig und leicht nussig. Das perfekte Frühstücks Brot und einfach himmlisch getoastet mit etwas Butter und Marmelade. Das zarte Kokos Aroma und die Zugabe von Kokosöl und Haferflocken machen das Brot zu etwas ganz Besonderem! EIn herrlich softes Sandwich Brot mit Kokosmilch gebacken.

Kokos Brot habe ich zum ersten Mal in Panama gegessen. Ich war vom ersten Bissen an hingerissen von dem subtilen nussigen Geschmack, den das Brot durch die Zugabe von Kokosmilch bekommt. Das musste ich unbedingt nachbacken! Statt der in der Karibik verbreiteten Fladenbrote,  wollte ich aber ein fluffiges Sandwich Brot mit Kokosnote! Etwas, das sich ein paar Tage frisch hält und sich gut in Scheiben schneiden lässt. 

Sandwichbrot mit Kokosmilch

Dieses softe, fluffige Sandwich Brot ist das perfekte Frühstücksbrot für die ganze Familie. Die Kokosnote ist sehr subtil da wir hier nur Kokosmilch und keine Flocken verwenden. Irgendwo zwischen süß und herzhaft und zudem weich, buttrig und wunderbar sättigend durch viele gesunde Haferflocken im Teig! Das leichte Kokosaroma bekommt das Brot durch Zugabe von Kokosmilch. Außerdem habe ich statt Butter in diesem Brot Kokosöl verwendet, welches ich zur Zeit wirklich ausgesprochen gerne verwende!

coconut sandwich bread

Mir schmeckt das Kokos Sandwich Brot am besten mit süßen Austrichen, wie Frischkäse oder Butter und Marmelade! Am Backtag selbst haben wir schon den halben Laib vernichtet. Die Reste habe ich in Scheiben geschnitten und ins Gefrierfach gegeben. Wenn mich dann Morgens oder einfach zwischendurch mal die Lust auf Kokos Brot übermannt, kann ich die Scheiben einzeln entnehmen und direkt in den Toaster geben! Super Sache!

sandwich brot mit kokosmilch

Der Teig ist ziemlich leicht herzustellen. Beim Formen des Teiges zu der klassischen Sandwichbrot Form sollte man ein paar Dinge beachten. Ich habe euch eine kleine Bildanleitung zusammengestellt.

bildanleitung zum formen von sandwichbrot

Mischt den Teig wie im Rezept beschrieben. Wenn euer Teig sich nach dem ersten Ruhedurchgang verdoppelt hat knetet ihr ihn durch und formt ein Oval wie in Bild 1. Dann faltet ihr ein Drittel über die Teigmitte und drückt die Naht mit eurem Handrücken in den Teig (Bild 2 und 3)

Faltet die andere Hälfte ebenso über die Mitte und klappt das Brot zusammen (Bild 4 und 5 ). Dreht den Laib, so dass die Naht nach unten schaut. Gebt den Laib in die geölte Form und  drückt es gut in die Form (Bild 8). Lasst es nun nochmal gehen. Das Brot sollte nicht über 2,5 cm über die Kastenform hinausragen, sonst fällt es euch beim Backen zusammen. 

Drucken

Sandwichbrot mit Kokosmilch

Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 1
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 250 ml Kokosmilch
  • 50 ml Wasser
  • 100 g Haferflocken ganze Flocken, nicht zart, nicht instant
  • 3 El Kokosöl
  • 250 g Mehl
  • 2 El brauner Zucker
  • 2,5 Tl Trockenhefe 7 g
  • 1 Tl Salz mehr nach Geschmack

Anleitungen

  1. Messt die Haferflocken in einer Schüssel ab.Gebt die Kokosmilch in ein mikrowellensicheres Gefäß und erhitzt sie bis anfängt zu köcheln. Gebt sie über eure Haferflocken , rührt um und lasst die Mischung 10 bis 15 Minuten abkühlen bis auch ca 50 Grad. Nun gebt ihr auch das lauwarme Wasser hinzu.
  2. Verknetet nun alle Zutaten mit der Küchenmaschine ( Knethaken) auf niedriger Stufe für 5 bis 7 Minuten. Der Teig ist sehr klebrig aber widersteht der Versuchung mehr Mehl hinzuzugeben. Nur wenn der Teig absolut nicht zusammenkommt, könnt ihr mit ein bisschen Mehl nachhelfen. Wenn der Teig euch nicht feucht genug vorkommt könnt ihr etwas Wasser hinzugeben!
  3. Generell ist es besser einen zu feuchten, als einen zu trockenen Teig zu haben.
  4. Lasst den fertig gekneteten Teig an einem warmen Ort 1,5 bis 2 Stunden gehen bis er sich in seinem Volumen verdoppelt hat.
  5. Ölt eine Kastenform ein und stellt sie bereit.
  6. Wenn der Teig fertig gegangen ist, knetet ihr ihn kurz durch, formt ihn wie oben beschrieben und gebt ihn in die Form. Lasst das Brot jetzt nochmal 60 Minuten gehen, bis der Teig leicht über den oberen Rand der Kastenform hinaussteht.
  7. Heizt den Ofen schon mal auf 180 Grad vor.
  8. Das fertig gegangene Brot kommt nun für ca 30 Minuten in den Ofen, bis goldbraun und schön puffig in die Höhe gegangen. Das Brot sollte eine Innentemperatur von ca 98 Grad haben.
  9. Nach fünf Minuten könnt ihr das Brot aus der Form nehmen.
  10. Lasst es nun unbedingt etwas auskühlen, auch wenn es noch so lecker riecht!
  11. Am besten schmeckt es mit noch leicht lauwarm. Wenn ihr das Brot auf Vorrat machen möchtet solltet ihr es komplett auskühlen lassen.
  12. Das Brot lagere ich (komplett ausgekühlt) in einem XXL Gefrierbeutel, fest eingewickelt in Frischhaltefolie. So hält es sich 5 Tage.
  13. Alternativ lässt es sich auch super einfrieren.

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest237Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

2 Kommentare

  1. Pingback: Indischer Reis Salat mit Mango & Limetten Dressing - Cinnamon&Coriander

  2. Pingback: Flaumige Kokos Brioche mit dunklen Schokoladen Chips

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*