Print
veganer Tiramisu Käsekuchen ohne backen

Veganer Tiramisu Käsekuchen ohne Backen

Dieser vegane Tiramisu Käsekuchen ohne Backen ist ein MUSS für alle Fans des italianischen Desserts. Gluten-frei und ohne Haushaltszucker!

Course Dessert, nachspeise
Cuisine amerikanisch
Keyword Kuchenrezepte ohne backen, veganer Käsekuchen, veganer Kuchen ohne backen
Prep Time 15 Minuten
Kühlen 3 Stunden
Total Time 15 Minuten
Servings 9 servings
Calories 450 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

Mascarpone Füllung

  • 90 g Cashew Nüssen über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 2 EL Stevia oder anderes Süßungsmittel
  • 125 ml Mandelmilch Nussmilch
  • 1/4 TL Essig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 60 g Kokosöl
  • 1/4 tsp Orangenschale
  • 3 Tropfen Mandelaroma
  • 1/4 tsp Salz

Cacao Filling

  • 60 g Cashew Nüsse über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 35 g Haferflocken
  • 3 Tropfen Rumaroma
  • 125 ml Mandelmilch
  • 1 TL Instantkaffee
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Stevia
  • 3 EL Kakaopulver
  • 40 g Kokosöl

Instructions

  1. Gib alle Zutaten für die Mascarpone Creme in den Vitamix oder einen ähnlichen High Speed Blender und mixe alles super fein. Wenn euer Mixer nich der allerbeste ist, hilft es, eine Minute durchzumixen, dann eine Minute ruhen zu lassen, und nochmal eine Minute zu mixen. Kurz probieren und nach Bedarf noch etwas Süße oder Zitronensaft hinzugeben.

  2. Macht einfach das selbe mit der Kakaomischung. Diese mache ich extra ein bisschen weniger süß sodass wir einen kleinen Kontrast haben.

  3. Eine Kastenform mit Frischhlatefolie auslegen und dunkle Creme zuerst hineingießen. 30 Minuten frieren lassen.

  4. Mascarpone Mischung daraufgießen und glatt streichen. Mit Kakaopulver bestreuen und etwa 2 Stunden  einfrieren.

  5. Aus dem Gefrierfach nehmen und etwas auftauen lassen. In Würfel schneiden und im Kühlschrank lagern. 

Recipe Notes