Print
Mujaddara Arabisches Linsen Reis Gericht serveiert mit frittierten Zwiebeln

Mujaddara - arabisches Linsen-Reis Gericht (Vegan)

Mujaddara ist ein köstliches arabisches Linsen-Reis Gericht, das nicht nur super einfach und preiswert zu machen ist, sondern auch noch vegan ist! 

Course hauptgericht
Cuisine arabisch
Keyword arabisch, beilage, günstig, Linsen, reis, syrisch, vegan, vegetarisch
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 35 Minuten
Ruhezeit 10 Minuten
Total Time 45 Minuten
Servings 2 Personen
Calories 544 kcal

Ingredients

  • 125 g grüne Linsen
  • 100 g Basmati Reis
  • 2 große Zwiebeln
  • 2,5 EL Mehl gemischt mit einem halben Tl Salz
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 grüne Kardamomkapsel
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • ½ TL Piment gemahlen
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 3/4 Tl Salz
  • 1 TL Zucker oder Ahornsirup
  • 200 g Kokosjoghurt oder vegane saure Sahne
  • 400 ml Öl zum Frittieren

Instructions

  1. Linsen in einem Sieb gut durchspülen, in einen kleinen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken und alles auf hoher Stufe aufkochen lassen. Hitze reduzieren und die Linsen ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.
  2. Den Reis in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen bearbeiten. Das Wasser wird nun trüb. Das trübe Wasser abgießen und den Vorgang mindestens einmal wiederholen, bis das Wasser beim Abgießen klar ist. Reis im Sieb abtropfen lassen. Alternativ noch 20 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann abtropfen lassen.

  3. Zwiebeln schälen, halbieren und mit einer Mandoline in feine Scheiben hobeln. Zwiebelscheiben auf einen großen Teller geben und mit 2,5 El Mehl sowie Salz bestäuben und alles gut durchmischen.

  4. Kardamomkapseln mit dem Messerrücken etwas zerdrücken. Die Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen und die Kreuzkümmelsamen und Kardamom hinzugeben. 

  5. Gewürze ca. 1 Minute unter gelegentlichem Schwenken der Pfanne anrösten, dann Kokosöl, den abgetropften Reis, das Lorbeerblatt und die pulverisierten Gewürze, 3/4 Tl Salz und 1 Tl Zucker zugeben. 

  6. Alles unter Rühren ca. 1 Minute anbraten lassen, dann die Linsen und ca. 350 ml Wasser zugeben. Alles kurz aufkochen lassen, dann die Hitze auf niedrig reduzieren, den Deckel auflegen, und alles ca. 13 bis 15 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf einen Schuss Wasser zugeben, falls dieses zu schnell verdunstet.

  7. Einstweilen Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne oder einen mittelgroßen Topf geben, bis dieses ca. 2 cm tief steht. Öl auf 170 bis 180 Grad erhitzen. Nun jeweils nur 1 Handvoll Zwiebelscheiben in das Fett geben und goldbraun braten lassen. Zwiebel zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben. Mit den restlichen Zwiebeln ebenso verfahren.

  8. Sobald die 15 Minuten abgelaufen sind, den Linsenreis vom Herd nehmen, den Deckel lüften und schnell ein sauberes Küchentuch auf den Topf oder die Pfanne legen. Den Deckel wieder auflegen und den Reis etwa 10 Minuten ziehen lassen. Danach Linsenreis mit einer Gabel auflockern und die Hälfte der Röstzwiebeln untermengen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Die andere Hälfte der Zwiebeln kommt beim Servieren zur Deko auf den Reis.
  9. Das Mujaddara mit der veganen sauren Sahne bzw. dem Kokos Joghurt servieren und genießen.