Print
Himbeer Curd Tarte mit Schoko-Trüffel-Creme und Mini Baisers

Schoko Trüffel Tarte mit Himbeer Curd :

Eine sommerliche Himbeer Curd Tart mit weißer Schokotrüffel-Füllung, verziert mit knusprigen Mini-Baisers! Das perfekte süße Dessert Rezept um seine Gäste bei der nächsten Sommerfete oder Dinnerparty zu begeistern! 

Course Dessert, Kuchen, nachtisch, Tarte
Cuisine europa, Französisch,
Keyword Baisers, Curd, himbeeren, Meringue, Patisserie, schokolade, Tarte, Trüffel
Prep Time 1 Stunde
Cook Time 10 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden
Total Time 1 Stunde 10 Minuten
Servings 12 Stueck
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

Für die Mini Baisers:

  • 2 Eiweiß L
  • 1 Prise feines Meersalz
  • 125 g feinster Zucker kein Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Für den Teig

  • 225 g Mehl
  • 150 g Butter eiskalt in Würfeln
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 2 El Wasser eiskalt
  • Fürs Blindbacken: Backpapier Back Bohnen und 1 Ei.

Für die weiße Trüffelcreme

  • 300 g weiße Schokolade
  • 50 ml Eierlikör
  • 50 ml Sahne
  • 70 g  Butter

Für das Himbeer Curd

  • 500 g TK Himbeeren
  • 2 Eier
  • 90 g Butter
  • 230 g Zucker
  • 1/4 Tl Salz
  • 3 Blatt Gelatine

Instructions

  1. Eiweiße und Salz in eine große Schüssel geben und  bei hoher Geschwindigkeit schaumig schlagen . Wenn die Eiweiße beginnen fest zu werden, den Zucker langsam einrieseln lassen, dann Zitronensaft dazugeben. So lange weiterschlagen, bis sich richtig steife Spitzen bilden, und die Baisermasse einen schönen Glanz hat (das dauert mindestens 5 Minuten).
  2. Den Backofen auf 100 °C vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Stern- oder Lochtülle füllen und mit ein wenig Abstand kleine, mundgerechte Tupfen auf die Bleche spritzen.
  3. Beide Backbleche in den Ofen (Umluft 100 °C) schieben – eines im oberen Drittel und eines im unteren. Je nach Größe der Baisers 1-2 Stunden backen. Dann Ofen ausschalten und die Baisers vollständig in dem Ofen durchtrocknen und auskühlen lassen. Sie sind fertig, wenn sie sich ganz leicht vom Backpapier lösen lassen und beim Draufklopfen hohl klingen.
  4. Mehl, Zucker und Puderzucker mit einer Prise Salz in den Foodprocessor geben und mischen. Die eiskalte Butter dazugeben und mixen, bis die Mischung die Textur von Brotkrumen hat. Ei und eiskaltes Wasser zugeben und mixen, bis der Teig in Klumpen zusammenkommt. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Scheibe formen und in Plastikfolie gewickelt eine Stunde ruhen lassen.
  5. Den Teig ausrollen und in die Tarte Form geben. Mit der Gabel einstechen und ca 10 Minuten ins Gefrierfach geben. Den Ofen einstweilen auf 190 Grad vorheizen.
  6. Den Teig 10 Minuten blind backen ( mit Backpapier auslegen und bis zum Rand ungekochte harte Bohnen oder Reis einfüllen). Das Backpapier mit den Bohnen entfernen, den Teig mit einem verquirten Ei oder Eiweiß bestreichen und nochmal in den Ofen geben bis der Teig leicht gebräunt ist. Abkühlen lassen.
  7. Sahne und Butter mit dem Eierlikör erwärmen und über die gehackte weiße Schokolade gießen.
  8. Ein paar Minuten stehen lassen und dann glatt rühren.
  9. Die Masse auf den vorgebackenen Tarte-Boden gießen und 2 Stunden kühl stellen, bevor ihr das Curd darauf verteilt.
  10. Gelatine einweichen.
  11. Die Himbeeren auftauen und zusammen mit 2 EL Wasser in einen Topf zum kochenbringen. Unter Rühren etwas köcheln lassen, bis die Beeren zerfallen. Den Topf dann vom Herd ziehen und die Himbeeren durch ein Sieb streichen oder pürieren (Ich habe nichts gegen ein bisschen Biss in meinem Curd und habe die Früchte deshalb püriert)
  12. Den Himbeersaft oder das Püree zusammen mit Zucker,Salz, in Stücke geschnittener kalter Butter und 2 Eiern Größe L  in eine Metallschüssel geben. Diese auf einem Topf mit Wasser auf den Herd stellen und die Masse bei mäßiger Hitze mit einem Schneebesen schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Das Wasser des Wasserbads nun zum kochen bringen. Die Himbeermasse dabei mit einem Holzkochlöffel dauernd rühren. So lange rühren, bis der Curd dick vom Löffel tropft.
  13. Die Gelatine ausdrücken und in der Masse auflösen.
  14. Das Curd leicht abkühlen lassen und dann auf die Schoko Trüffel Tarte gießen.
  15. Die Tarte weitere 2 Stunden kühlstellen.