Print

Spritzkuchen mit Apfel Cider

Die besten Spritzkuchen ganz einfach selber machen! Mit diesem genialen Rezept gelingt euch das Schmalzgebäck aus Brandteig perfekt. Das Geheimnis ist Apfel Cider! Diese Variante habe ich in  Quebec kennengelernt wo Spritzkuchen als French Crullers angeboten werden. 

Course Dessert, nachtisch
Cuisine Deutsch, Kanadisch
Keyword bestes Spritzkuchen Rezept, Spritzkuchen Rezept, Spritzkuchen selber machen
Prep Time 30 Minuten
Cook Time 6 Minuten
Total Time 33 Minuten
Servings 12 Stücke
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 180 ml Apfel Cider
  • 120 ml Wasser
  • 115 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • ¼ TL Muskatnuss gerieben
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 130 g Mehl
  • 4 Eier M und
  • 1 Eigelb

Für den Guss:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Rum oder Apfel Cider

Außerdem:

  • 1 l Pflanzenöl zum Frittieren

Instructions

Für die Spritzkuchen

  1. Die ersten acht Zutaten in einem mittelgroßen Topf auf mittelhoher Stufe erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und die Mischung kocht.

  2. In einem Schwung das Mehl hinzugeben und mit einem Holzlöffel vehement rühren. Unter ständigem Rühren den Teig zu einem Kloß abbrennen, der sich vom Topf löst. Am Boden des Topfes sollte sich bereits ein weißer Belag bilden. Topf von der Kochstelle nehmen. Den Teig in eine Rührschüssel umfüllen und kurz mit dem Handrührer durchrühren, damit der Teig etwas abkühlt.
  3. Ein Ei zugeben und gut verrühren. Restliche Eier nacheinander unterrühren. Eventuell werden nicht alle Eier benötigt. Der Teig sollte geschmeidig sein und schwer reißend von einem Löffel fallen, dann ist die Konsistenz perfekt.
  4. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  5. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Auf das Backpapier nun ca. 6 bis 7 cm große Kringel aufspritzen.
  6. Die Bleche ins Gefrierfach geben und einen großen Topf mit dem Öl erhitzen. Mit einem Holzlöffel prüfen, ob das Fett heiß genug ist: Bilden sich am Löffelstiel kleine Bläschen, ist die Temperatur richtig (ca. 175 Grad).
  7. Jeweils 3 bis 4 Crullers aus dem Gefrierfach nehmen und pro Seite etwa 3 Minuten goldbraun backen
  8. Die Kuchen auf mit Küchenpapier ausgelegten Tellern auskühlen lassen.

Für den Guss

  1. Alle Zutaten für den Guss verrühren und die leicht abgekühlten Crullers mit einer Seite in diese Glasur tauchen. Alternativ Glasur mit einem Küchenpinsel auftragen. Apple Cider Crullers sofort verzehren!

Recipe Notes