Black Sesame Ice Cream with Chocolate Swirl


This Black Sesame Ice Cream with Milk Chocolate Swirl combines my chocolate addiction with my love for nutty ice cream flavours! 

black sesame seed ice cream with milk chocolate swirl

 

Schwarzes Sesam Eis

In times of M&Ms, of purple pops and bright blue Jell-O there are really only a couple of colours left that are still seriously unappetizing to us. Concrete grey with little black dots is definitely amongst them. But I really hope you still give this Black Sesame Ice Cream a chance! In my opinion, it is one of the best ice cream flavours ever and not without reason a Classic Asian Dessert! Plus: There is also chocolate in it! 

Schwarzes Sesam Eis mit Vollmilchschokolade

I fell in love with black sesame ice cream in a little ice cream parlour in Prague where people are generally less scared of black food. Let me just say, Poppy Seed Cake!!! The flavour and colour of the black sesame ice cream I had there actually reminded me quite a bit of a Polish poppy seed cake. One of my favourite things ever! So nutty, rich and toasty!

When I saw this recipe which combines a creamy Black Sesame Ice Cream with milk chocolate I was so sold! 

I personally love all nut flavoured ice creams and am a sucker for tahini! If that sounds like your kind of thing you really have to try it!

It´s time for some black ice cream magic !!!

Black Sesame Ice Cream with Milk Chocolate Swirl

adapted from  The Bonjon Gourmet

350 ml Milk
300ml Cream
4 Egg yolks 
160 g sugar 
1/4 Tsp salt
1 tsp vanilla
80 g black sesame seeds 
100 g Milk chocolate

Toast the sesame seeds for about 3 to 4 minutes until you hear them sizzle. Let them cool and then grind them in your food processor until they turn into a paste. Mix the paste with milk, vanilla, salt and sugar in a pot and heat up. Bring to a boil and turn off the heat. Let the mixture sit for about 10 minutes. 

Crack egg yolks into a bowl and measure out the cream. 
Pour half of the still hot sesame mix into the egg yolks, stirring all the time until the mix thickens. Pour back into the pot with the rest of the sesame milk and heat everything up carefully until thickened. This happens at about 76 Celsius. When you reach this stage quickly pour the hot sesame mix into the cream to stop the cooking process.

This mix has to cool for about 3 hours or even overnight in the fridge before you can churn it in your ice cream maker.

While your black sesame ice cream is churning you can melt the chocolate in the microwave. 

When your churned black sesame ice cream is ready to be stored in the freezer you simply layer it in a container drizzling a generous helping of chocolate after each layer of ice cream.

Save some melted milk chocolate for the top layer and store the sesame ice cream in the freezer! 

 


11 Comments

  1. Kiki, Kiki, Kiki, wat machste denn für Sachen? Dieses Eis klingt so verdammt köstlich, dass ich hier sogar eingekuschelt in meine Lieblingsflauschedecke und mit heißem Kakao bewaffnet noch riesigen Appetit auf eine Kugel vom kühlen Glück bekomme! Mega gut! <3
    Liebste Grüße, Mia

  2. Sarah von das Knusperstübchen

    Wow, Kiki, das klingt ja super gut. Ich mag schwarzes Sesam Eis total gerne, aber selbst gemacht hab ich es noch nie. Ein Traum. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Das hört sich ja soo lecker an! Schwarzen Sesam habe ich schon seit einiger Zeit zuhause, jetzt so langsam sollte ich ihn auch mal verwenden. Wenn dein Eis nicht perfekt dafür ist!

    Liebe Grüße, Lena

    • 🙂 Genau so gings mir auch ! Vom schwarzen Sesam braucht man nur immer ein paar El und der Rest wird dann zum Schrank-Hüter! Bei dem Rezept kannst du das beste aus deinen Sesam Resten machen! Das Eis schmeckt dir sicher ! Liebe Grüße Kiki

  4. Wow, das Eis sieht ja mal klasse aus! Ich bin eigentlich nicht so der Eis-Typ (hihi, erst Recht nicht im Winter), aber so eine ausgefallene Kreation würde ich schon gerne mal probieren : )

    Liebe Grüße
    Patricia

  5. hier geht also eismäßig der Punk ab – sehr schön 🙂
    so wie du es beschreibst, könnte es genau die richtige Geschmacksvariante für mich sein – und es passt perfekt zur Weihnachtszeit – vielleicht auch als Dessert zum Weihnachtsmenü (nur keine Familienfotos direkt nach dem Verzehr ;-))..

  6. Oh ich seh grade, ich bin wohl mit dem Blogs lesen etwas im Rückstand… Den Post hier kenn ich noch nicht!
    Oh. Mein. Gott. Wenn ich beim Sushimann seltenerweise mal die Ehre habe, Sesameis zu essen (gibts ja leider nicht bei jedem), könnte ich mich jedes mal R-E-I-N-L-E-G-E-N!
    Schwarzen Sesam bekommt man bestimmt seltener als hellen im größeren Supermarkt, aber ich muss mal schauen beim nächsten Mal. Ob das in diesem Jahr noch was wird mit dem Sesameis und mir weiß ich nicht, die Plätzchen sind so zeitraubend 🙂 Mal schauen! Ich denke aber ich werde es pur genießen ohne Schokistückchen – oder was meinst?
    LG
    Kathi

    • Ohhh meine liebe Kaathi! Über dein Kommentare freue ich mich immer besonders! Sesameis beim Sushi-Mann! Top-Sache! Daran sollte sich mein Lieblings-Japaner mal ein Beispiel nehmen! Da gibts nur Vanille-Schoko-Erdbeer Fürst Pückler-Style! *Gäähn* ! Den schwarzen Sesam bekommst du im Asia Laden oder im türkischen Supermarkt.Die Schokostückchen kannst du weglassen ! Ich stehe halt auf Stückchen in meinem Eis! Und geschmacklich passts hier auch super! Und ja, zeitraubend sind die Plätzchen allemal. Besonders wenn man dabei auch noch zuviel Glühwein trinkt und dadurch die motorischen Fähigkeiten auf Niveau eines Kleinkindes absinken. Hihi…mit dem dekorieren warte ich lieber bis ich wieder ausgenüchtert bin! Reicht schon, dass meine Zimtsterne alle unter akutem Zacken-Verlust leiden! "Oh jeggal" würde meine Grundschullehrerin jetzt sagen! Ich brauch jetzt erst mal nen Beruhigungstee..Kann einen aber auch auf die Palme treiben, diese Weihnachtsbäckerei!
      Liebste Grüße

    • Ach du, das freut mich gerade aber so arg, dass du dich über meine Kommentare besonders freust *Herzchen* Ich war schon ein bisschen enttäuscht dass keine Benachrichtigung über deine Antwort-Kommentare kam, aber ähem… da gabs ja dieses Benachrichtigungs-Icon zum Anhaken *hüstl*
      Wann können wir denn mal zusammen Glühwein trinken oder zum Lieblings-Japaner gehen? 🙂
      Ach Gott, wenn ich beim Plätzchen backen auch noch süffeln würde, oha. Ich kann dir ja schon aus nüchternem Zustand heraus peinliche Anekdoten erzählen! Die neueste, zum Stichwort Zimtsterne: Schon mal Zimtsterne ohne Zimt gemacht? — Ich schon! Hab den Zimt dann noch über den ausgerollten Teig gestreut… Schmecken Gott sei Dank trotzdem schön zimtig 😀 Aber dein Zackenverlust ist auch nicht schlecht *g*
      Liebe Grüße!

  7. Pingback: Indischer Gries Kokos Kuchen


  8. Best ice cream EVER!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*