Never-Fail Salted Caramel Sauce


I´ve tried a lot of different recipes for salted caramel sauce! This salted caramel sauce is simply the best of them all! Trust me on this one! It has become a staple in my fridge as it instantly transforms any dessert you put it on into a showstopper.

Be warned! Don’t even start the habit of eating this salted caramel sauce off a spoon straight out of the fridge. Hide it behind the Brussel Sprouts! Yes, the ones that will roll all over your fridge when you try to move the bag. It´s THAT good!

 

salzkaramell rezept

Quick to make and mess-free! Making Salted Caramel Sauce is easier than it sounds!

Salted Caramel Sauce requires just 4 ingredients! And that includes salt 🙂 . Contrary to common belief, it is also pretty mess-free to make!

If you watch your caramel sauce and don´t let your sugar burn right at the beginning nothing can go wrong! That´s really the only thing! I find it helpful to add that splash of water to the sugar when you first start to caramelize it to prevent burning!

 

salted caramel sauce

The secret when making caramel – waiting for the perfect golden brown colour!

The secret of a truly divine salted caramel sauce is the perfect color! Let your sugar caramelize properly until amber-colored! The addition of 6 Tbsp of butter and some cream lend your salted caramel sauce that decadence and richness that we want! A good pinch of salt rounds it up and takes the caramel sauce to a whole other level!

 

salz karamell sauce

My product recommendations:

Disclaimer: I am a participant in the Amazon Services LLC Associates Program, an affiliate advertising program designed to provide a means for us to earn fees by linking to amazon.com and affiliated sites

 

salz karamell sauce
4.95 from 17 votes
Print

Never-fail Salted Caramel Sauce

No candy thermometer required! This sweet & buttery salted caramel sauce is my favorite topping for ice cream and many other desserts and cakes! With this never fail recipe you can make it at home using only 4 ingredients!!
Course Dessert
Cuisine American
Prep Time 5 minutes
Cook Time 15 minutes
Total Time 20 minutes
Servings 6 people
Calories 300 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 1 cup granulated sugar 200g
  • 1/4 cup of water
  • 6 Tablespoons salted butter 90g, cut up into 6 pieces
  • 1/2 cup heavy cream 120ml
  • 1 teaspoon salt or more to taste
  • optional: 1 tsp vanilla

Instructions

  1. Heat the sugar with the water in a medium saucepan over low heat, stirring constantly with a high heat resistant rubber spatula or wooden spoon. Stir gently until the sugar is dissolved, 6-10 minutes. To be sure the sugar is dissolved, dip a spoon in the sugar mixture and then gently slide my finger over the mixture on the spoon and take a taste. If the sugar is dissolved, the syrup will be smooth and not grainy. Make sure the sugar is completely dissolved before letting the mixture come to a full boil. If you notice any sugar particles on the sides of the pan, gently wash them down with a clean wet pastry brush.
  2. Once the sugar is completely dissolved, increase the heat to medium or medium-high and bring the syrup to a boil. Cover the saucepan and let the syrup boil for 2 minutes. Uncover, reduce the heat to medium, and continue to boil, until the edges start to turn golden brown. It is critical not to stir the caramel while it boils covered and then turns a light golden color . The crystallization happens due to undissolved sugar grainsthat fall into the syrup while it is boiling. By not stirring, the syrup doesn’t move around as much which reduces the chances of any undissolved sugar granules falling into the caramel. Got it? Yeah, it took me a while too !
  3. Once the syrup has turned a light golden brown, swirl the pan until it turns a deep amber, caramel color. This takes about 5-7 minutes. If you want to stir at this stage do not stir vigorously or quickly and don’t scrape down the sides of the pan while stirring. Simply move the spoon or rubber spatula slowly over and around the bottom of the pan.
  4. Remove the sauce from the heat and add the butter and stir until the butter is incorporated. Stir in the cream. If the sauce becomes lumpy and isn’t whisking together, set the pan over the still-warm burner and stir until smooth. Stir in the vanilla (optional) and salt.
  5. Allow it to cool to room temp 🙂

Recipe Notes

You can of course make this caramel in advance and store it for up to 2 weeks in the refrigerator. You want to warm the caramel up for a few seconds before using in a recipe though as it gets harder in the fridge.

Best Salted Caramel Sauce Recipe | This is hands down the best most fool-proof recipe for easy homemade caramel sauce! All you need is sugar, cream and milk #caramel #dessert #easyrecipe #homemade

41 Comments

  1. Pingback: Salted Caramel Apple Pie Bars - Cinnamon&Coriander

  2. Tolles Rezept 🙂 Werde ich am Wochenende gleich einmal ausprobieren.
    Wie gross ist deine Tasse? wie viel cl Wasser verwendest du etwa?

  3. Hallo das Rezept ist zwar toll,aber die Zubereitung Zeit sind mehr als 10 Minuten


  4. Jetzt bin ich für immer verdorben und kann nirgends mehr einen Karamell-Macchiato trinken….Hammer Rezept! Super lecker mit Suchtpotential (versuche mich die ganze Zeit schon von den Gläsern fernzuhalten) 🙂 Danke!

    • Haha! Du das freut mich. Danke fürs Vorbeischauen. Ist doch umso besser, wenn man die Lieblinge vom Coffeeshop zuhause sogar noch besser hinbekommt! Und der Geldbeutel freut sich auch. Ich wümsch dir ein tolles Wochenende! (Ich stelle die Gläser in meinem Regal auch immer ganz nach oben und nach hinten, sodass ich einen Stuhl brauchen würde, um mir eine Portion zu genehmigen 🙂 Das hilft manchmal…)
      Vlg aus Kanada,
      Kiki


  5. Achtung Suchtgefahr!!!
    Hält sich 3 Wochen im Kühlschrank??? Bei uns keine 24 Stunden ;-)…
    Die erste Portion mit der ganzen Familie trotz Warnung komplett stehend aus dem Kühlschrank gelöffelt. Mal schauen, wie lange die nächste hält. Eine kleine Sünde, die direkt vom Löffel auf die Hüften geht. Egal, das ist es wert 😉
    Ich werde beim nächsten Mal versuchen, die Soße in Pralinenhohlkörper zu füllen, als Weihnachtsnascherei…. Hoffe, es klappt!

    Vielen Dank für das Rezept!!!!!

    • Hallo Melanie! Haha…das Szenario hätte sich so 1:1 bei uns abspielen können! Sehr gute Idee, das mit den Pralinen! Ich wünsch euch eine besinnliche Vorweihnachtszeit! Vlg Kiki


  6. Diese Sauce ist unkompliziert zu bereiten, kein Schrubben der Töpfe und gelingt wirklich richtig gut. Sie schmeckt genau wie meine LieblingskaramellSauce hier in Frankreich! Danke!


  7. Funktioniert übrigens auch ganz wunderbar als Sirup in einem Salted Caramel Whiskey Sour 🙂 Danke für das tolle Rezept!


  8. Hey, dein Rezept hat bei mir auch ziemlich gut hingehauen (wobei ich mich beim halbieren der Rezeptmenge mit dem Wasser etwas verschätzt habe und entsprechend länger köcheln müsste). Allerdings hat sich bei mir am Topfboden an einigen Stellen festes Karamell abgesetzt – Kann man das irgendwie vermeiden? Ist nicht soo der Stress, aber mir ging natürlich wertvolles Karamell verloren ;). Auf deine Seite gefunden habe ich übrigens über die Kollegen von Cocktailbart, deren Salted Caramel Whiskey Sour ich nachmixe, sobald das Karamell kühl ist..

    • Hallo Benno! Das freut mich, dass das Rezept gut geklappt hat! Das mit dem bisschen Karamell am Boden ist mir auch einmal passiert. Es hilft darauf zu achten, wirklich gut zu rühren sobald die Butter mit in die Pfanne kommt! Danach auch regelmäßig rühren und dabei gut den Boden abkratzen! Dein Cocktail klingt herrlich! Genieße ihn!

  9. glutenfrei_dspunkt


    Es dauert doch deutlich länger, aber es gelingt super und schmeckt herrlich.
    Danke!!!


  10. Der Hammer!!!! Ich habe mich lange nicht an solche Rezepte getraut weil ich dann nur Rauchschwaden und zerstörte Töpfe vor meinem geistigen Auge in der Küche gesehen habe. Das Rezept ist aber Mega einfach, wurde beim ersten Versuch perfekt und ist schlichtweg phantastisch. Vielen Dank dafür 😀

    • Hallo liebe Johanna! Woah, das freut mich total! Ich habe auch schon tausend Fehlversuche hinter mir was Karamell angeht und mit diesem Rezept hauts einfach immer hin! Super, dass es nicht nur mir so geht! Viel Freunde mit dem Ergebnis!

  11. Danke für dieses Hammer Rezept! Ist hier in Bayern ja nicht so einfach ordentliches Salzkaramell zu bekommen. Morgen gibt’s den zweiten Versuch, heute ist’s etwas dunkler, leicht bitter und zu leicht salzig geworden….? Aber mit genügend Vanilleeis und Sahne noch immer eine Sünde wert ?
    Grüße aus Bayern nach Can
    Hannah ?


  12. Hey ihr lieben, gibt es eine Möglichkeit, den Sirup fester zu machen, sodass es weiche Toffes werden? Das wäre der Hammer, dann hab ich nicht immer die Flasche am Hals;-)
    LG, Felix

    • Halli hallo Felix! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und bezüglich deiner Frage, wie man die Sauce denn verfestigen könnte, fiele mir jetzt spontan nur ein, die Menge an Butter zu erhöhen und die Sahne zu reduzieren. Spiel dich einfach mal mit den Mengen, bis du die für dich perfekte Textur findest! Ein schönes Wochenende!


  13. Hallo Kiki, vielen Dank für das absolut geniale Salzkaramell – Saucen – Rezept! Ich habe die Salzkaramell – Sauce schon so oft gemacht und mir dabei schon so oft den Mund verbrannt weil ich nicht abwarten kann bis die Sauce abgekühlt ist… aber das ist es mir wert 🙂 Das Karamell gehört bei mir mittlerweile zum festen Bestand im Kühlschrank.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  14. Hallo,
    Ich habe zuvor noch nie Karamell selbst gemacht. Ist es normal, dass der Zucker komplett auskristallisiert? Leider erkenne ich da nichts an Karamel 😮 :((((
    Bitte um Hilfe!!!!!

    • Hallo, Natalie

      Oh je! Nein, das ist nicht normal, kommt aber bei den besten Köchen vor! Bei diesem Rezept ist mit das allerdings noch nie passiert! Tut mir leid. Probiers einfach nochmal. Manchmal ist einfach der Wurm drin!


  15. Hallo Kiki,

    das Rezept Deiner Salted-Karamell-Sauce hat mich versaut 🐖
    Ich werde NIE wieder eine andere Karamell-Sauce mehr benutzen.
    1000 DANK für‘s teilen Deiner Leckerei 👍
    Und sooooo einfach & günstig 😋

    • OHHH, das freut mich aber total! Danke dir für das Feedback! Ja, ich bin auch besessen! Was man aus einfachen Zutaten so basteln kann, oder?. Einen schönen Abend dir!


  16. Hy.
    Heute nach laaaaaangem ” wollen”, endlich gemacht!

    Du hast nicht zuviel versprochen 🙂

    Allerdings hab ich meine Sauce sehr hell gemacht.

    Hab mich nicht getraut, den Zucker so dunkel zu kochen.

    Vielleicht beim zweiten Versuch.

    Und das mit sem “aus dem Glas löffeln” trifft auch bei mir eindeutig zu *lach,*

    Liebe Grüße von einer Zuckergeschockten 🙂

  17. Bleibt die Soße flüssig?
    oder kann man die auch als Überzug für Popcorn nehmen?

    • Hallo Ciara!Die Sauce ist flüßig. Für knuspriges Karamell Popcorn empfehl ich dir das Popcorn Rezept auf meinem Blog. Das wird im Ofen gebacken! Ganz liebe Grüße!


  18. Hab die Soße heute gemacht als “Beilage” zum New York Cheesecake morgen. Ist allerdings ein echter Kampf das ich sie heute nicht schon aufnasche. Ging aber super einfach und probiert hab ich ja schon…. sie ist super lecker.


  19. Superlecker, vielen Dank! Die muss ich glatt verstecken. Vermutlich blamiere ich mich gerade total, aber könntest du ggf. ergänzen, dass die Butter nicht frisch aus dem Kühlschrank sein sollte. Bei mir ist alles sofort hart geworden, aber mit nochmal aufkochen wars wieder gut.


  20. Das nenn ich Spitzenklasse! Habs gerade ausprobiert und bin jetzt schon süchtig 😉


  21. Danke für das leckere Rezept. Wir haben daraus ein Salted Caramel Eis mit Paranüssen gemacht:

    Wir haben es etwas länger gekocht, als bei euch angegeben, aber es hat super geklappt, ist nicht angebrannt und schmeckt so wahnsinnig gut!!!


  22. Mhmmm, die Soße sieht richtig toll und lecker aus! Werde ich auf jeden Fall nachmachen. Sie passt bestimmt auch perfekt zu meinem selbstgemachten Eis mit Salz-Karamell und Paranüssen 🙂
    Liebe Grüße
    Alex


  23. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!! Die Sauce ist mega lecker!

  24. Liebe Kiki,
    ich habe in den Kommentaren die Idee mit den Pralinen gelesen. Das gefällt mir…..
    Hast Du eine Idee, wie lange sich die Pralinen halten würden?
    LG Jeanette

  25. Stehe vor dem Topf mit leicht kochendem Zuckersirup und warte, dass der Rand braun wird …
    Dauert das sooo lange? Es tut sich seit 15 Minuten nichts, ich bereite allerdings auch die 5 fache Menge zu …
    Freue mich auf eine schnelle Antwort!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*