Print
Kanadischer Flapper Pie mit Erdnussbutter und Himbeer Marshmallow Topping

Kanadischer Flapper Pie mit Erdnussbutter & Himbeeren

Diesen Pie aus Keksen, Vanillecreme und Meringue-Topping findet man ausschließlich in den Prärie-Provinzen Kanadas. Meine pinke Version mit Erdnussbutter, Himbeerkern und Himbeer-Marshmallow-Topping ist eine fruchtige Sommer-Variante.”
Course nachtisch
Cuisine Kanadisch
Keyword kanadische Nachspeise, kanadischer Pie, Pie mit Erdnussbutter
Prep Time 20 Minuten
Total Time 20 Minuten
Servings 12 Personen
Calories 400 kcal
Author Kiki

Ingredients

Für den Boden

  • 200 g Kekse
  • 70 g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 120 g Butter
  • 2 EL Erdnussbutter 30g

Für den Himbeer-Kern

  • 150 g Himbeeren
  • 200 g Himbeermarmelade

Für die Creme

  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Zucker
  • 35 g Speisestärke
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Für das Topping

  • 150 g Himbeeren
  • 180 g Zucker + 30g
  • 3 Eiweiß
  • 1/4 Tl Weinstein-Backpulver

Instructions

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kekse in der Küchenmaschine fein mahlen und mit Zucker und Salz mischen. Butter und Erdnussbutter in eine kleine Schüssel geben und kurz zusammen in der Mikrowelle erwärmen. Mit einer Gabel glatt rühren und zu den Keksen geben. Alles gut vermengen, bis die Kekskrümel feuchtem Sand gleichen. Diese Mischung in die Form geben, auf dem Boden verteilen und den Rand hochdrücken. Mithilfe des Bodens eines Glases oder einer Tasse die Krümel fest auf den Boden und gegen den Rand der Form drücken. Im Ofen 8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  2. Himbeeren und Marmelade in einen mittelgroßen Topf geben und auf mittelhoher Stufe zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und ca. 10 Minuten bei gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Auf dem vorgebackenen Teig verteilen und kühl stellen.
  3. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, ausgekratzte Schote, Zucker und Speisestärke in einen mittelgroßen Topf geben. Milch und Sahne unter Rühren zugeben. Alles auf mittelhoher Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Creme Blasen wirft und andickt. Von der Hitze nehmen. Eigelbe in einer Schale verquirlen und 7 bis 8 EL der heißen Creme in die Eigelbe rühren. Eigelbmasse zu der Creme im Topf geben und alles unter Rühren ca. 2 Minuten erhitzen. Vanilleschote entfernen und Creme über einen Löffelrücken in die Form gießen.
  4. Für das Topping Himbeeren mit 15 g Zucker aufkochen lassen. Mit der Gabel zu Brei zerdrücken und durch ein Sieb geben. Von dem Himbeersaft 75 ml abmessen und mit 180 g Zucker in einen Topf geben. Unter gelegentlichem Rühren auf hoher Stufe auf 118 Grad erhitzen. Sobald der Sirup 100 Grad erreicht hat, die Eiklar mit 15 g Zucker und Weinstein-Backpulver schlagen, bis das Eiweiß weiche Spitzen formt. Die Geschwindigkeit des Handmixers auf die höchste Stufe schalten und langsam den heißen Sirup einlaufen lassen. Alles 3 bis 4 Minuten schlagen, bis eine glänzende, steife Masse entsteht.
  5. Topping sofort auf dem Pie verteilen und servieren.

Recipe Notes