Print
Selbstgemachte Vegane Saure Sahne aus Cashews in einer kleinen braunen Schale serviert

Vegane Saure Sahne selber machen

hr sucht nach einem veganen Ersatz für saure Sahne? Mit meinem gelingsicheren Rezept könnt ihr die beste vegane saure Sahne ganz einfach selber machen!

Course beilage, Gewürz
Cuisine amerikanisch
Keyword Cashewsahne, selbstgemachte saure sahne, vegane ersatzprodukte, vegane rezepte, vegane Rezepte mit Cashew, vegane saure Sahne
Prep Time 10 Minuten
Einweichzeit 5 Stunden
Total Time 10 Minuten
Servings 500 ml
Calories 35 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 150 g Cashew Nüsse für 5 Stunden in Wasser eingeweicht
  • 180 ml Wasser oder Kokosmilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Msp Zitronenschale optional
  • 1 TL Apfelessig oder Weißweinessig
  • 1/2 TL Dijon Senf
  • 3/4 TL Salz
  • 1/2 TL Hefeflocken (Nährhefe) optional

Instructions

  1. Die eingeweichten Cashew Nüsse in ein Sieb geben und abspülen, dann abtropfen lassen. 

  2. Alle Zutaten in einen Hochleistungs-Mixer geben (ich nehme dazu meinen Vitamix) und alles pürieren, bis eine sehr glatte Creme entsteht. Dazischen mache ich immer kurz Pause und kratze die Seiten des Mixers ab, damit alles schön glatt wird. Sollte die Mischung zu dick dein, ganz langsam etwas Wasser oder Kokosmilch hinzugeben. 

  3. Die saure Sahne mit Salz abschmecken und nun nach Belieben mit Gewürzen variieren. In eine Dose umfüllen, gut verschließen und in den Kühlschrank geben. 

Recipe Notes

Die saure Sahne hält sich im Kühlschrank eine Woche. Sie wird mit der Zeit immer dicker. Ich liebe das, aber wer sie lieber etwas dünner möchte, kann einfach mit der Zeit etwas Nussmilch oder Wasser unterrühren.