Print
Indisches Curry Vindaloo mit zartem Reh, Kichererbsen und Kürbis auf Basmati Reis

Indisches Vindaloo Curry mit Reh

Es muss nicht immer Rehgulasch sein! Probiert doch mal mein würzig scharfes Reh Curry Vindaloo mit Kürbis und Kichererbsen! Ein wunderbar herzhaftes und wärmendes Wildgericht - perfekt für kalte Tage!

Course hauptgang
Cuisine Indisch
Keyword authentische indische rezepte, curry rezept, Eintopfrezepte, indisches curry, reh curry, reh eintopf, Rehgerichte, scharfes Rehgulasch, wildgericht
Prep Time 25 Minuten
Cook Time 2 Stunden 10 Minuten
Marinieren 8 Stunden
Total Time 2 Stunden 35 Minuten
Servings 4 Personen
Calories 409 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 800 g Rehfleisch aus der Schulter, grob gewürfelt und von Fett und Sehnen befreit
  • 1 x Vindaloo Marinade (Rezept s.u.)
  • 3 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 4 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
  • 10 Curryblätter frisch
  • 1 TL braune Senfsamen
  • 2 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Tomaten oder eine halte Dose Tomatenwürfel
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 g Hokkaido oder Kabocha Kürbis gewürfelt
  • 1 Dose Kichererbsen 400 g

Für die Marinade

  • 1 rote Chilies getrocknet
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1/2 TL Kardamomsamen
  • 5 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 10 Pfefferkörner
  • 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 4 grüne Chilies frisch
  • 75 ml Rotwein
  • 1 EL Tamarindenpaste
  • 2 EL brauner Zucker oder Kokoszucker
  • 2,5 cm Stück Ingwer
  • 7 Knoblauchzehen geschält und zerquetscht

Zum Servieren

  • Basmati Reis oder Blumenkohlreis

Instructions

Für die Marinade

  1. Die ersten sieben Zutaten in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe ohne Fett kurz rösten, bis sie aromatisch duften. Abkühlen lassen, dann in einer Gewürzmühle zu feinem Pulver reiben. Kurkuma hinzugeben.

  2. Grüne Chilies, Rotwein,Tamarindenpaste, Zucker, Ingwer und Knoblauch hinzugeben und zu einer Paste verarbeiten.

  3. Fleisch in eine Schüssel oder einen großen Gefrierbeutel geben und mit der Marinade begießen. Gut durschmischen und das Fleisch 8 bis 48 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. 

  4. Butterschmalz in einer kleinen Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen und die Knoblauchscheiben hinzugeben. Koblauch auf niedriger Stufe 10 Minuten langsam dünsten, bis durchsichtig aber noch nicht braun. Den Knoblauch herausnehmen und beiseite stellen. 

  5. Knoblauch Ghee  in einem Topf wieder auf mittlerer Stufe erhitzen und nun Senfkörner und Curryblätter hinzugeben. Warten, bis die Senfkörner aufplatzen, dann Zwiebel hinzugeben und auf mittlerer Stufe glasig dünsten. Dabei rühren, damit die Gewürze nicht anbrennen.

  6. Tomatenwürfel, Chilipulver und Lorbeer hinzugeben, sowie das Fleisch samt Marinade. Mit Wasser aufgießen, bis das Fleisch gerade so bedeckt ist und alles aufkochen lassen. 

  7. Die Hitze reduzieren und das Reh Curry etwa 2 Stunden köcheln lassen. In den letzen 30 Minuten Kürbis und Kicherersen hinzugeben. Mit Salz und Zucker abschmecken und mit Basmati Reis servieren.