Print

Vegane Vietnamesische Nudelsuppe Pho

Wer Morgens durch die Straßen Hanois läuft, der wird allerorts suppen-schlürfenden Menschen begegnen! Doch nicht nur zum Frühstück wird in Vietnam gerne Suppe gegessen. Nein, die traditionelle aromatische Nudelsuppe Phó ist zu jeder Tageszeit beliebt! Der essentielle Schritt ist das Rösten der ganzen Gewürze um deren Geschmack zu maximieren! Die Menge an Gewürzen mag gering erscheinen, doch gut angeröstet sind sie weitaus intensiver als man meint! Die Suppen Einlagen werden erst beim Verzehr in die heiße Brühe gegeben bzw mit dieser übergossen.

Course hauptgericht
Cuisine asien, vietnam
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 2 Stunden
Total Time 2 Stunden 10 Minuten
Servings 2 Personen
Calories 376 kcal

Ingredients

  • 2 Gewürznelken
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 1 Kardamomkapsel
  • 1 große Zwiebel
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 Stange Zitronengras
  • 2 l Gemüsebrühe

Einlage

  • 1 Limette
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 1 Karotte
  • 150 g Eiernudeln
  • 100 g Enoki Pilze
  • 100 g Bohnensprossen

Instructions

  1. Nelken, Sternanis, Zimtstange und Kardamom in einer Pfanne ohne Fett bei mittelhoher Hitze ein paar Minuten gut anrösten, bis sie zu rauchen beginnen. Sofort aus der Pfanne nehmen und in einer kleinen Schüssel beiseite stellen.

  2.  Die Zwiebel schälen und grob hacken. Den Ingwer grob hacken. Das Zitronengras in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und mit einem schweren Gegenstand, etwa einer Pfanne oder einem Fleischklopfer, auf die Stangen klopfen. 

  3.  Einen El Öl in dem Topf auf mittelhoher Stufe erhitzen und die Zwiebel- und Ingwerstücke ca. 5 Minuten bräunen. Zitronengras hinzugeben und kurz weiterbraten. 

  4. 4. Die Gewürze sowie die Gemüsebrühe mit in den Topf geben und alles kurz zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und die Pho Brühe 2 Stunden auf niedriger Flamme köcheln lassen.

  5.  Kurz vor dem Essen die Limette vierteln, den Koriander grob hacken und die Karotte waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Einen mittelgroßen Topf mit Wasser erhitzen und die Reisnudeln hineingeben. Den Topf sogleich vom Herd nehmen und die Nudeln im heißen Wasser ziehen lassen, bis sie al dente sind (sie ziehen in der Suppe noch nach). Die asiatischen Pilze bei Belieben etwas zerkleinern. 

  6.  Die Suppe durch ein Sieb geben und die Gewürze, Zwiebel, Zitronengras und den Ingwer wegwerfen. Pho Brühe wieder erhitzen und mit Salz und Zucker abschmecken. Ist sie zu stark, noch etwas Wasser hinzugeben.

  7.  Die vorbereiteten Zutaten für die Einlage in 6 verschiedene Schüsselchen geben, sodass sich jeder seine Suppe selbst zusammenstellen kann. 

  8. Die gewünschte Einlage in die Servierschalen geben und die heiße Pho Brühe darübergießen.

Recipe Notes

Das solltet ihr griffbereit halten:

Utensilien: eine Pfanne, eine kleine Schüssel, ein großer Topf, Schneidebrett, ein mittelgroßer Topf, ein Sieb, 6 kleine Schüsseln für die Einlagen

Zutaten: Wasser, Salz, Zucker, Pflanzenöl