Print
Margarita Tart best recipe

Margarita Tart | Ein Schwips-Dessert für Cocktail-Fans

Ein Dessert für Schnapsdrosseln und Cocktail Fans! Knuspriger Mürbteig gefüllt mit einer beschwipsten Margarita Curd mit Limettensaft, Tequila und Cointreau! Serviert mit Limettensahne und eine Prise Meer Salz
Course Dessert, nachspeise, nachtisch
Cuisine fusion, Lateinamerikanisch, Mexikanisch
Prep Time 1 Stunde
Cook Time 25 Minuten
Total Time 1 Stunde 25 Minuten
Servings 12 Stueck
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 2 Blatt Gelatine
  • 4 Eier
  • 150 ml Limettensaft
  • 35 ml Zitronensaft 2,5 El
  • 3 El Limettenschale fein gerieben
  • 220 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 75 ml Tequila
  • 50 ml Cointreau
  • 150 ml Sahne
  • 1 Tl Meersalz
  • Für den Teig
  • 225 g Mehl
  • 150 g Butter eiskalt in Würfeln
  • 25 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 2 El Wasser eiskalt
  • Fürs Blindbacken: Backpapier Back Bohnen und 1 Ei

Instructions

  1. Mehl, Zucker und Puderzucker mit einer Prise Salz in den Foodprocessor geben und mischen. Die eiskalte Butter dazugeben und mixen, bis die Mischung die Textur von Brotkrumen hat. Ei und eiskaltes Wasser zugeben und mixen, bis der Teig in Klumpen zusammenkommt. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Scheibe formen und in Plastikfolie gewickelt eine Stunde ruhen lassen.
  2. Für das Curd
  3. Die Gelatine einweichen.
  4. Limettensaft und Zitronensaft mit Eiern und 220 g Zucker in einer Schüssel über einem Wasserbad erhitzen und dabei ständig rühren bis die Mischung andickt. Die Butter einrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Mischung unter Rühren auflösen. Zuletzt den Alkohol und 2 El Limettenschale unterrühren. Das Curd in eine Schüssel geben, mit Folie bedecken und kühlen.
  5. Den Teig ausrollen und in die Tarte Form geben. Mit der Gabel einstechen und ca 10 Minuten ins Gefrierfach geben. Den Ofen einstweilen auf 190 Grad vorheizen.
  6. Den Teig 10 Minuten blind backen ( mit Backpapier auslegen und bis zum Rand ungekochte harte Bohnen oder Reis einfüllen). Das Backpapier mit den Bohnen entfernen, den Teig mit einem verquirten Ei oder Eiweiß bestreichen und nochmal in den Ofen geben bis der Teig leicht gebräunt ist. Abkühlen lassen und dann das angekühlte Curd in die Tarte füllen.
  7. Die Margarita Tarte 4 Stunden kühlen.
  8. Kurz vor dem Servieren die Sahne mit 1 El Puderzucker oder Vanillezucker und dem restlichen El Limettenschale steif schlagen. Die Tarte mit der Sahne verzieren und ein paar Körner grobes Meersalz auf der Tart verstreuen.