Print
Perfect Flaky Buttermilk Biscuits with Cheddar and Pepitas

Buttermilch Gebäck mit Cheddar und Kürbiskernen

Dieses feinblättrige Buttermilch Gebäck mit geriebenem Cheddar und Kürbiskernen serviere ich am liebsten mit einem Teller Chili! Das Rezept kommt aus Nordamerika, wo man dieses leckere Gebäck als biscuits bezeichnet!

Course side, Snack
Cuisine amerikanisch
Prep Time 20 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Total Time 35 Minuten
Servings 9 Stueck
Calories 200 kcal
Author Kiki Johnson

Ingredients

  • 125 ml Buttermilch
  • 125 ml saure Sahne
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1/4 Tl Natron bzw. eine Messerspitze
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 120 g Butter eiskalt und in Würfel geschnitten
  • 150 g geriebener Käse z.B Cheddar
  • 2 Handvoll Kürbiskerne ca. 40 bis 50 g
  • 2 El geschmolzene Butter

Instructions

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Buttermilch und saure Sahne in einem Gefäß vermischen und in den Kühlschrank stellen.
  2. In eurem Mixer bzw. Foodprocessor Mehl, Backpulver, Natron und Salz gut vermischen. Die eiskalte gewürfelte Butter mit ein paar Umdrehungen in die trockene Mischung schneiden bis erbsengroß. Die größten Stücke sollten einen Durchmesser von nicht mehr als ca. 6 mm haben. Ihr könnt das Ganze auch per Hand machen, mit einem Pastry Cutter oder mit 2 Messern. Alternativ die gefrorene Butter mit einer Reibe in der Mehl raspeln.
  3. Die Mischung in eine Schale geben und die Buttermilch Mischung dazugeben. Mit einer Silikon Küchenspachtel alles nur so lange verkneten bis der Teig anfängt zusammenzukommen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und ganz leicht kneten, bis der Teig einigermaßen formbar erscheint. Bei Bedarf eine KLEINIGKEIT Mehl hinzufügen.
  4. Den Teig so ausrollen, dass ihr etwa 30 cm auf jeder Seite habt. Das rechte Drittel mithilfe eines Teigschabers über die Mitte falten, dann das rechte Drittel über die Mitte falten. Ihr habt nun ein 30 x 10 cm Rechteck.

  5. Das obere Drittel nun über die Mitte falten und das untere ebenso. Nun habt ihr einen 10 cm Würfel, welches ihr wieder wie oben zu einem 30 cm Würfel ausrollt. Käse und Kürbiskerne auf dem Teig verteilen und den Faltprozess noch einmal wiederholen.

  6. Den Teig nun wieder ausrollen, dieses Mal reichen 20 bis 25 cm. Mit euren Ausstechern (10 cm Durchmesser oder etwas weniger) entschieden ca. 6 Kekse ausstechen, ohne mit dem Ausstecher rumzuwackeln. Das Gebäck direkt auf das vorbereitete Blech geben. Teigreste wieder KURZ zusammenkneten und ausrollen, dann nochmal 2 bis 3 Kekse ausstechen.

  7. Das Gebäck mit etwas Butter bepinseln und darauf achten, dass die Butter nicht an den Seiten herunterläuft.
  8. Das Buttermilch Gebäck ca. 15 Minuten backen und dann ca. 5 Minuten auskühlen lassen, bevor ihr euch auf die noch ofenwarmen Kekse stürzt.

Recipe Notes

* Die Butter schneide ich schon im Voraus in Stücke und stelle sie ca. 10 Minuten ins Eisfach, damit sie richtig kalt ist. Während der Ofen vorheizt gebe ich das Blech mit dem ausgestochenen Gebäck gerne noch eine Runde in den Kühlschrank oder ins Eisfach bevor ich es in den heißen Ofen schiebe.