Zitronen Linguine mit Spargel und Pistazien


Sharing is caring...Pin on Pinterest3Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0
Wenn ich in den letzten Jahren intensiven Kochens eines gelernt habe, dann das: Die Besten Gerichte lassen sich oft nur mit wenigen Handgriffen zubereiten! 
Darum gibts heute ein frühlingsfrisches Pasta Gericht nach dem KISS -Prinzip: Keep it simple, Stupid! 
Ich könnte auch noch ein S dranhängen – für saisonell :-)
 Denn wir holen uns den grünen Spargel an Bord, der ja jetzt den Saisons-Höhepunkt erreicht hat!
Zugreifen!! 
Die grünen Stangen sind ja an sich schon ein Genuss! Aber in der Kombination mit Nüssen einfach unschlagbar! 
Und wenn es sich bei dem kernigen Begleiter dann noch um die Königin aller Nüsse, die Pistazie, handelt, dann stehen doch wohl alle Zeichen auf Aromen-Sensation! 
 
 
Zitronen Linguine mit Spargel
!
Linguine mit Spargel und Pistazien

 

 
Pistazien auf Spargel: Grün auf grün – geschmacklich eine geniale Kombination, die diese Pasta zu einem außergewöhnlichen Gourmet-Schmaus für die heitre Jahreszeit macht! 
Den nussigen und leicht rauchigen Aromen von gerösteten Pistazien und der herzhaften Note des Spargels stellen wir hier die Säure der Zitronen und die Frische gehackter  Gartenkräutern  gegenüber! 
 
Es geht also ganz schön zur Sache in unserem Pasta-Topf !
Und das ganz frühlingsfrisch – ohne schwere Sahne-Sauce oder massig Käse! 
Also ran an die Töpfe!!
 Let´s Pasta: 
Für 4 Personen
adaptiert von Joy the Baker
 
500 g Linguine
1 Bund grüner Spargel 
3 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gehackt
1-2 große Zitronen, Saft davon und evtl etwas Schale
1/2 Bund Basilikum oder Zitronenmelisse
1/2  Bund frische Petersilie
2 Handvoll geschälte und geröstete Pistazien
3 El Butter
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
evtl etwas Parmesan und saure Sahne als Finish
 
Die Pasta in Salzwasser kochen und in den letzten Minuten den Spargel dazugeben. Er soll noch schön knackig sein. Spargel im kalten Wasser abschrecken und Nudeln abseihen. 
Im selben Topf nun das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin anrösten. Die Nudeln zugeben und den Zitronensaft über der Pfanne auspressen. Nun kommt Butter, nach gusto Salz und Pfeffer, sowie die gehackten Kräuter und die gerösteten Pistazien hinzu. Alles schön durchschwenken und sofort auf Tellern anrichten.
Zum Finish noch etwas Zitronenschale über jede Portion reiben und evtl mit etwas Parmesan bestreuen.
Wir haben unsere Pasta außerdem noch mit einem großen Klecks saurer Sahne gekrönt! 
Ein herrlich frischer Touch! 
 
Damit wünsche ich euch einen tollen Rutsch ins baldige Wochenende! 
Seid geherzt,
Eure Kiki
 
 

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest3Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

6 Kommentare

  1. Guten Morgen Kiki,

    die Kombination hört sich super lecker an! Heute schon das 2. Pasta-Rezept, was ich entdeckt habe und mir ausgesprochen gut gefällt. Hab ich gleich mal abgespeichert.

    LG, Nadine

  2. Das freut mich Nadine! Wird deine Nachkochliste auch immer länger? Einfach zuviele leckere Rezepte für nur ein Leben :-) Die Pasta kann ich aber wirklich nur empfehlen :-) Bis Saisons-Ende hast du ja noch ein bisschen Zeit zum nachkochen!

  3. Ja, und wie! Ich speichere ganz viel unter meinen Favouriten ab und hab schon fast keinen Überblick mehr ;-). Jetzt muss ich nur noch meinen Freund von grünem Spargel überzeugen. Er mag nur den weißen. Aber das kriege ich schon irgendwie hin, ansonsten mache ich es für mich alleine. Danke noch mal für das tolle Rezept! LG, Nadine

  4. Geniales Rezept!
    Vielen Dank.

  5. Geniales Rezept!
    Vielen Dank.

  6. Pingback: Rezepte | cinnamonandcoriander.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*