Drucken

Chinesische Schweinekoteletts mit scharfem Szechuan Kartoffelsalat

Gebratene Schweinekoteletts in süß-saurer, würziger Sauce, serviert mit einem scharfen, chinesischen Kartoffelsalat . Dieses köstliche Rezept aus der Sichuan Küche ist schnell gemacht und wird eure Gäste beeindrucken! 

Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 563 kcal
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 1,5 cm frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schweinekoteletts
  • 2 bis 3 EL dunkle Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Chinesischer Reiswein
  • 1 TL chinesisches 5-Gewürze-Pulver
  • ¼ TL Zimt
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 große Kartoffel ca. 400 g
  • 1 EL Reiswein Essig
  • 1 bis 2 TL Zucker
  • 4 EL Pflanzenöl
  • ½ TL Sichuan Pfefferkörner
  • 1 rote Chilischote
  • 1 EL Hoisin Sauce
  • 125 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Ingwer schälen und fein reiben. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Schweinekoteletts abbrausen und trocken tupfen.
  2. In der kleinen Schüssel Sojasauce mit Sesamöl, Reiswein, 5 Gewürze Pulver, Zimt und braunem Zucker vermischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. In einem Gefrierbeutel Fleisch mit dieser Marinade vermischen und alles 2 Stunden bei Zimmertemperatur marinieren lassen.

  3. Die Kartoffel schälen und zuerst in feine Scheiben, dann in Stäbchen schneiden oder gleich mit einer Mandoline raspeln. Übrige Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Einen Topf mit 1 l Wasser und 1 Tl Salz zum Kochen bringen. Kartoffelstäbchen hineingeben und 1 bis 2 Minuten im heißen Wasser kochen lassen, bis sie zwar durch sind, aber trotzdem noch etwas Biss haben. Kartoffeln in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und in der mittelgroßen Schüssel mit dem Knoblauch, Reisweinessig, 1-2 Tl Zucker und ½ Tl Salz mischen.

  4. In der kleinen Pfanne 2 El Pflanzenöl auf mittelhoher Stufe erhitzen. Die Pfefferkörner in das Fett geben und ca 2 Minuten braten lassen, bis sie beginnen aromatisch zu duften. Pfeffer aus dem Fett nehmen und wegwerfen. Die Chilischeiben in die Pfanne geben und braten, bis sie dunkelbraun werden. Chilis ebenfalls entfernen und das aromatisierte Öl über die Kartoffeln geben. Alles gut verrühren und bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  5. Eine große Pfanne mit 2 El Pflanzenöl auf mittelhoher Stufe stark erhitzen. Schweinekoteletts aus dem Gefrierbeutel nehmen und ohne Marinade in die heiße Pfanne geben. Auf jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten, dann die Marinade aus dem Gefrierbeutel sowie die Hoisin Sauce und den Weißwein zugeben. Alles aufkochen lassen und mit einem Löffel die Sauce immer wieder über die Koteletts geben. Fleisch nach ca. 2 Minuten aus der Pfanne nehmen, damit es nicht zu stark gegart wird. Sauce eventuell noch etwas in der Pfanne einreduzieren lassen.

  6. Koteletts auf die Teller geben und mit Kartoffelsalat anrichten. Nach Belieben noch mehr Sauce über die chinesischen Koteletts geben und genießen.

Rezept-Anmerkungen

Zu der reinen Zubereitungszeit kommt noch die Marinierzeit (2 h)

 

Das solltest du griffbereit haben: Zutaten: Zucker (für die Marinade optimalerweise brauner Zucker), Wasser, Salz, Pflanzenöl Utensilien: Küchenreibe, 2 kleine Schüsseln, Gefrierbeutel, Schneidebrett, großer Topf, Sieb, mittelgroße Schüssel, große Pfanne