Vegetarisches Chow Mein – besser als Take-Out


Sharing is caring...Pin on Pinterest1.3kShare on Facebook10Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Heute zeige ich euch wie man in wenigen Minuten ein authentisches, vegetarisches Chow Mein zubereitet! So lecker und selbstgemacht um einiges gesünder als beim Chinesen um die Ecke! 

Vegetarisches Chow Mein - chinesische gebratene Nudeln

Bisher konnte ich mich nie so besonders für die chinesische Küche erwärmen. Oder besser gesagt, für das, was wir in Deutschland aus der Chinesischen Küche gemacht haben. Der Chinese um die Ecke…da muss ich sofort an verkaterte All-you-can-Eat Gelage, an Plastiktischdecken und Aquarien mit apatischen, bleichen Goldfischen denken. An Essen mit Nummern, wohinter sich meist Mischmasch Süßsauer verbirgt.

Ich persönlich habe hier in Kanada chinesisches Essen komplett neu für mich entdeckt. Immer frisch,  scharf und würzig, und doch so bekömmlich. 

Einer meiner Favouriten der chinesischen Küche ist und bleibt einfach  Chow Mein –  Denn mal ehrlich: Gebratene Gemüse Nudeln in süß-salziger Sauce , das ist einfach Seelenfutter. Und mit meiner Liebe bin ich nicht allein! 

Banner_Gold_728x90

Die ursprünglich kantonesische Nudelpfanne ist mittlerweile wohl das meist bestellte Gericht in jedem chinesischen Restaurant. Jede Region Chinas, aber auch jedes Land außerhalb Asiens hat dieses Nudelgericht den lokalen Geschmäckern angepasst. Die nordamerikanische Version besteht aus in der Fritteuse knusprig gebratenen Nudeln mit Fleisch und Gemüse. Beim chinesischen Original und auch in meinem Chow Mein Rezept sind die Nudeln dagegen weich.

vegetarische gebratene nudeln - chow mein

Mein heutiges Rezept ist für ein 100 % vegetarisches Chow Mein. Das Gericht wird im Restaurant oft mit Hühnchen oder gebratenem Ei aufgepeppt. Ich persönlich finde die vegetarische Version recht füllend und kann bei diesem Chow Mein auf jegliches Firlefanz verzichten!  Ihr könnt das Rezept natürlich trotzdem carnophil umgestalten. Das authentische Rezept setzt Gemüse-technisch auf Kohl, Shiitake Pilze, Sprossen und Karotten. Aber daran müsst ihr euch nicht aufhängen. Was auch immer ihr an Gemüse im Kühlschrank habt – immer rein damit, solange ihr es schön klein schnibbelt und die Kochzeiten beachtet.

Vegetarian Chow Mein Recipe

Das Wichtigeste bei Chow Mein ist die süß-salzige Sauce aus Sojasauce, Chilisauce, Zucker und Reiswein! Das ist eine echte Umami-Bombe und gibt den gebratenen Nudeln so richtig Wumms. Die Chili Sauce ist nicht authentisch und kann gerne weggelassen werden – ich finde es gibt dem Chow Mein noch diesen gewissen Extra Kick!   Ganz zuletzt mischen wir unser vegetarisches Chow Mein noch mit etwas Sesamöl. 

vegetarisches-chow-mein-rezept

Ich sag euch eines: Wenn ihr mein vegetarisches Chow Mein einmal selbstgemacht habt, und seht wie leicht und schnell ihr diesen China Klassiker aus dem Hut zaubern könnt, dann überlegt ihr euch in Zukunft sicher zwei Mal ob ihr euch die fettigen Nudeln vom Lieferservice holt. 

Meine Produkttipps:
Sesamöl:
Sesamöl 100% - aus gerösteter Saat - Yeo´s 375ml

 

 

 

Reiswein – Ideal zum Kochen !!

Reiswein - Ideal zum Kochen !! 600ml - 14% vol

Drucken

Vegetarisches Chow Mein

Die gesunde, vegetarische Version des beliebten chinesischen Nudelgerichts! Super schnell gemacht und unglaublich lecker!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 250 g Chow Mein Nudeln chinesische Eiernudeln
  • 1 El Sesamöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 getrocknete Shiitake Pilze in kleine Stücke geschnitten
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Karotte
  • 70 g Weißkohl optional
  • 2 Handvoll Bohnensprossen ca 150 g
  • 4 Frühlingszwiebel oder Lauchzwiebel
  • 2 El dunkle Sojasauce
  • 2 El Reiswein Sake
  • 1 Tl Chilisauce
  • 1 Tl Zucker
  • 1/2 Tl weißer Pfeffer
  • 1- 2 El Pflanzenöl
  • 1-2 El Sesamöl
  • Sesamsamen zur Deko

Anleitungen

  1. Weiche die Shiitake Pilze 15 Minuten ein, drücke sie gut aus, wirf die Stiele weg und schneide die Pilzkappen in Streifen.
  2. Bereite die Nudeln nach Packungsanweisung zu, koche sie dabei aber ca 1 Minute kürzer als auf der Packung angegeben, seihe sie ab und mische sie mit einem EL Sesamöl, damit sie nicht aneinanderkleben.
  3. Schäle den Knoblauch und schneide ihn in Scheiben. Schneide die Paprika, die Zucchini und die Möhren in feine Scheiben. Hacke den Weißkohl in feine Streifen. Stelle das Gemüse in kleinen Schalen in der Nähe des Woks bereit.Die Frühlingszwiebel schneidest du in leicht längliche Stücke und gibst sie in eine Schüssel mit den Bohnensprossen.
  4. In einer kleinen Schüssel mischt du Sojasauce, Chilisauce und Reiswein mit Zucker, ein bis 2 El Wasser und einer Prise Salz, rührst kurz um und stellst die Sauce neben den Herd.
  5. Erhitze eine große Pfanne oder ein Wok mit dem Pflanzen oder Erdnussöl und brate darin den Knoblauch an bis er duftet und ganz leicht gebräunt ist. Füge nun die Pilze hinzu und lass alles eine Minute anschwitzen.
  6. Gib nun Karotten und Kohl dazu und lasse alles kurz ein bis 2 Minuten braten bevor du Zucchini und Paprika mit in die Pfanne wirfst. Lasse das Gemüse kurz anbraten und rühre durchgehend mit Stäbchen oder Kochlöffel.
  7. Füge nun die Nudeln sowie die Kochsauce hinzu und würze alles mit dem weißen Pfeffer. Lasse das Chow Mein noch etwa eine Minute braten. Schwenke dabei die Pfanne und halte alles gut mit deinen Stäbchen in Bewegung. Zuletzt fügst du die Frühlingszwiebel und Bohnensprossen hinzu. Schwenke alles noch einmal gut durch. Sobald die Bohnensprossen anfangen zu schrumpfen gebt ihr einen EL Sesamöl zum Chow mein, rührt ein letztes Mal um und serviert sofort. Wer möchte, besprenkelt mit gerösteten Sesamsamen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Bei Chow Mein die Vorbereitung alles. Es ist wichtig alle Zutaten in kleinen Schüsseln bereitzuhalten, denn wenn das Wok/die Pfanne erst einmal heiß ist muss alles sehr schnell gehen!

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest1.3kShare on Facebook10Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

2 Kommentare

  1. Ich bin ein großer Fan der asiatischen Küche und mich spricht Dein vegetarisches Chow Mein Rezept sehr an. Ich werde es in kürze mal nachkochen. Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße Thomas

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*