Roasted Sweet Potato & Black Bean Chili


Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest20Share on Google+47Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

Dieses Roasted Sweet Potato & Black Bean Chili ist eines meiner vegetarischen Lieblingsrezepte. 

Besonders in der kalten Jahreszeit gibt es doch nichts besseres als eine Schüssel würzigen, herzhaften Chilies zu löffeln und sich mit jedem Bissen wohler, wärmer und gemütlicher zu fühlen. Dieses Sweet Potato & Black Bean Chili ist aus besagten Gründen auch eines meiner liebsten Hangover Mahlzeiten. Ich sollte in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr eigentlich ständig einen Topf davon am Brodeln haben.

Das Geheimnis dieses leckeren Chilies? Durch das Backen der Süßkartoffelwürfel bei hoher Hitze bekommen diese nicht nur eine herrliche Süße, sondern auch eine herzhafte, ja fast fleisch-ähnliche Textur, die auch carnophilste Esser vollauf von diesem Gericht überzeugen wird. 

 

sweet potato black bean chili

 

Die Zutaten sind ziemlich simpel und doch raffiniert aufeinander abgestimmt. Wenn ihr in der Latino & Exoten Abteilung eures Supermarktes Chipotle Chilies in Adobo-Sauce bekommen könnt, dann unbedingt zugreifen. Ich liebe das leicht rauchige Aroma der eingelegten Chipotle Schoten. Ansonsten nehmt ihr einfach Chili Pulver oder Paprika. Der Esslöffel Kakaopulver gibt dem ganzen Sweet Potato Chili eine feine Herbe und rundet den Geschmack ab. Nur immer rein damit! 

 

Roasted Sweet Potato & Black Bean Chili

 

Lasst das Roasted Sweet Potato & Black Bean Chili eine gute Weile auf niedriger Hitze etwas vor sich hinzuköcheln, damit sich die Aromen voll entfalten können und serviert es nicht zu heiß. Ich finde lauwarm schmeckt es viel aromatischer. Ihr könnt das Sweet Potato Chili auch sehr gut vorbereiten. Es hält sich gut und schmeckt am zweiten Tag meist noch besser als am ersten.

Am besten schmeckt uns das Chili mit einem dicken Klecks saurer Sahne und etwas Korianderchutney bzw. frischem gehackten Koriander. Dazu ein paar Tortilla-Chips und/oder frisches Brot – perfekt! 

 

 

 

sweet potato black bean chili
Drucken

Roasted Sweet Potato & Bean Chili

Ein vegetarisches Chili mit dem perfekten Schärfegrad. Durch das Rösten der Süßkartoffeln bekommen diese eine wunderbare Süße und eine geniale Textur - der perfekte Fleischersatz
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 1 kg Süßkartoffeln geschält und gewürfelt
  • 1 Tl scharfes Chipotle Chili Pulver oder 1 Chipotle Chilie aus der Dose gehackt
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 1 gr üne Jalapeno Chilischote in Scheiben
  • 2 El Ancho Chili Pulver oder Paprikapulver
  • 1 El Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 -2 Tl Oregano
  • 1 Dose Tomaten gewürfelt
  • 1 Tasse Wasser oder Brühe
  • 1 El Maismehl oder Speisestärke
  • 1 El Weißweinessig
  • Salz Pfeffer
  • 1/2 El Zucker
  • 1 El ungesüßtes Kakao Pulver
  • 2 Dosen Kidney oder schwarze Bohnen
  • saure Sahne und Korianderchutney zum Servieren

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech vorbereiten.
  2. Die Süßkartoffelwürfel mit Chipotle, Salz und 1 El Olivenöl in eine Schüssel geben und mischen
  3. . Die Würfel auf ein Blech geben und ca 20 Minuten backen bis leicht crunchy und schön weich und süß innen. Auf Zimmertemperatur kommen lassen.
  4. Im restlichen Öl Zwiebelwürfel, Knoblauch, Paprika, Chili und die Gewürze in einem Topf bei mittlerer Hitze rösten bis die Zwiebel weich sind (ca 5 Minuten).
  5. Die Tomatendose und das Wasser dazugeben und zum Köcheln bringen. Das Maismehl oder die angerührte Speisestärke sowie den Kakao, mehr Salz, Pfeffer und Zucker zugeben und auf niedriger Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Nun die Bohnen und die Süßkartoffeln einrühren. Nach Bedarf mehr Wasser zugeben und alles noch 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Mit Salz bwz etwas Zucker abschmecken und mit saurer Sahne und Korianderchutney servieren.

More recipes

Sharing is caring...Share on Facebook0Pin on Pinterest20Share on Google+47Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

2 Kommentare

  1. megalecker! Ich war erst ein bisschen skeptisch wegen des Kakaos, aber das war die perfekte Mischung für ein tolles Mittagessen :)

    • Hallo Sophia!
      Woa da freu ich mich, dass es dir so geschmeckt hast und du das Rezept trotz Skepsis durchgezogen hast! Danke fuer dein Feedback! Ich gruesse dich ganz lieb

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*