Pumpkin, Apple & Fennel Seed Bread


Sharing is caring...Pin on Pinterest21Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Frauen lieben Herbst! Bunte Blätter, goldenes Sonnenlicht, Pilze sammeln.

Und Kürbis, Kürbis, Kürbis! In allen Formen und Aggregatzuständen.

Zuerst die obligatorische Kürbissuppe als Auftakt gefolgt von sämtlichen klassischen süßen Kürbisrezepten – vom Pumpkin Pie bis zum Kürbis-Gugl und Pumpkin Cheesecake.

Dann wird der klassischen Latte durch einen feinen Pumpkin Spice Latte ersetzt :-)

Spätestens Ende Oktober hat man dann die üblichen Verdächtigen durch.

Aber ihr seid immer noch im Kürbis –  Fieber, nicht wahr ?

Perfekt!  Denn heute habe ich ein wunderbares herzhaftes Brot-Rezept mit Kürbis für euch.

Und der Kürbis soll nicht der einzige herbstliche Star in diesem Brot bleiben.

Zu dem gold-gelben Saisons-Liebling gesellen sich in diesem herrlich aromatischen Laib nämlich auch noch Apfelstückchen und Fenchelsamen.

Apfel und Fenchel – das ist einfach eine traumhafte Kombination!

Dazu das nussig-buttrige Aroma des Kürbisses…ein absoluter Traum!

Besonders zu einem Teller Supper – oder einfach pur, lauwarm frisch aus dem Ofen mit einem Stück gesalzener Butter!

Zuerst bereiten wir die Füllung aus Kürbis, Zwiebeln, Äpfeln und Fenchelsamen vor.

Hm….wie das duftet! Naschen ist hier absolut genehmigt. Das Rezept ist großzügig bemessen.

Pumpkin Apple Fennel Bread

Diese Füllung kneten wir dann in unseren luftigen, mit Olivenöl angereicherten Hefeteig und formen einen schönen, länglichen Laib!

Pumpkin Yeasted Loaf

Und dann rein in den Ofen! Geruchskino läuft ab jetzt!
Und dann nach 30 Minuten werdet ihr mit diesem Goldstück belohnt:
Außen knusprig und innen unglaublich saftig und aromatisch mit dem feinen Fenchelaroma, das mich immer so an das selbstgebackene Brot meiner Oma erinnert. Das ist pures Glück!

Pumpkin Fennel Seed Bread

 

Ihr könnt das Brot formen, wie ihr wollt! Ein Kranzbrot würde hier optisch sicher auch gut kommen.
Lasst eurer Kreativität freien Lauf! An der länglichen Form mag ich besonders, dass es hier mit jedem Stück reichlich Kruste gibt! Um eine schöne Kruste auf eurem Kürbis Brot zu bekommen, spritzt ihr mit einer Zerstäuber-Flasche einfach ein bisschen Wasser ins heiße Ofenrohr bevor ihr euer Brot hineinschiebt.

Pumpkin Apple Fennel Seed Bread

Dieses Brot ist wie eine Tüte Chips. Absoluter Suchtfaktor!  Man fängt an mit einer Scheibe und dann kommt man ins quatschen und ehe man es sich versieht sind vom Brot nur noch ein paar Krümel übrig.

 

Aber das ist auch gut so, denn gefüllte Brote wie dieses schmecken frisch einfach am besten!

Für einen Laib Brot braucht ihr:

250 g  Kürbis, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
1 Apfel, geschält und gewürfelt
1-2 El Sonnenblumenöl
1 El Fenchelsamen
330 gm Mehl (550)
1 Tbs Fenchelsamen
1 El Zucker + 1 Tl
3/4 Tl Hefe (4 g)
1 Tl Salz
2 El Olivenöl + mehr zum Bestreichen

Die Kürbiswürfel und die Zwiebel mit etwas Salz, Sonnenblumenöl und Pfeffer mischen und in einer heißen Pfanne braten und nach ca 4 Minuten mit einem Tl Zucker karamellisieren. Sind die Kürbisstücke weicher und leicht karamellisiert? Dann die Fenchelsamen und Apfelstücke zugeben und kurz ca 1-2 Minuten mitbraten. Die Apfelstücke sollten noch schön Form behalten.
Dann beiseite stellen und abkühlen lassen.

Das Mehl mit Zucker und Hefe mischen und mit 250 ml lauwarmen Wasser, Salz, und dem Olivenöl zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt ruhen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Nach dem Ruhen den Teig kurz durchkneten und dabei die Apfel-Kürbisfüllung mit hineinfalten.
Den Teig in die gewünschte (länglich, Ring etc – ihr seid der Chef) Form bringen, auf ein mit Backpapier versehenes Blech legen und noch mal 60 Minuten gehen lassen.

Den Ofen einstweilen auf 250 Grad vorheizen. Den Laib noch einmal mit Öl bestreichen und ein paar Fenchelsamen bestreuen. Mit einer Sprühflasche etwas Wasser in den heißen Ofen sprühen um Dampf zu erzeugen und  das Brot für 15 Minuten bei 250 und noch mal mindestens 15 Minuten bei 180 Grad backen, bis golden-braun.

Am besten schmeckt das Brot noch lauwarm mit gesalzener Butter oder zu einem Teller Kürbis Suppe.

Guys this Pumpkin, Apple and Fennel Seed Bread it out of this world!
Serve this warm from the oven on a cold autumn day or have it as a delicious teatime snack.

You can use any kind of pumpkin you like, but I’ve chosen butternut squash as it caramelises well when roasted, making for extra flavor.
Recipe for one loaf:250 gm peeled butternut sqash cut into 2cm dice

1 small red onion, roughly chopped

1 -2 Tbsp sunflower oil
1 tbsp fennel seeds, plus extra to garnish
1 big apple, peeled, cored, chopped
Salt and Pepper to taste
330 gm bread flour, plus extra for dusting
1 Tbsp caster sugar
¾ tsp dried yeast
3/4 – 1small tsp salt
2 tbsp olive oil, plus extra for brushing
 

Heat a large frying pan over high heat. Toss pumpkin and onion in a bowl with the oil to coat, then transfer to a hot pan and fry, stirring occasionally, until tender and caramelised (5-7 minutes). Add apples and fennel seeds and stir until fragrant (1-2 minutes). Season to taste and set aside to cool (15-20 minutes).Meanwhile, combine the flour, sugar and yeast in an electric mixer fitted with a dough hook and mix to just combine. Add the olive oil, 250ml water and salt and mix until a soft dough forms, then set aside covered until the dough has doubled in size ( takes about 30 minutes).

Fold the fennel seed -pumpkin-apple mix loosely through the dough with your hands, knocking it back at the same time, then turn dough it out onto a lightly floured surface and roll to a rough 45cm long loaf . Transfer to a sheet of baking paper,  Set aside uncovered until doubled in size (about 1 hour).

Preheat the oven to 250 C. Brush the loaf lightly with olive oil and scatter with additional fennel seeds. Spray the oven with water before placing the bread in.

Bake for 15 minutes at 250 C, then reduce heat to 180C and bake, turning tray once, until the loaf is golden and crusty (about 15 minutes). Cool briefly on a wire rack (5 minutes), then serve your loaf fresh out of the oven with butter. This loaf is best eaten on the day it’s made but it will keep for about 4 days before it goes stale.

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest21Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*