Pasta mit karamellisierter Birne, Feta, Hokkaido und gerösteten Walnüssen


Sharing is caring...Pin on Pinterest1Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Der Winter hat uns dieses Jahr wirklich ein leichtes Spiel gemacht !
Eigentlich warte ich immer noch darauf, dass es erst so richtig losgeht. Habe ich doch die letzten 2 Winter unter Palmen verbracht ! Doch gestern habe ich schon die ersten Krokusse und Schneeglöckchen im Garten gesichtet!
Das lässt doch hoffen! Zumindest mein Holder, der weltenbummlernder Weise dem kanadischen Winter geschlagene 6 Jahre lang entkommen konnte, ist schwer begeistert von unserem Deutschen „Winterlein“!

Und ich bins auch zufrieden!
Ich liebe diesen zarten Neubeginn mit seinen  lila, orange und weißen Frühlingsboten!

Doch die Frühlingsboten im Supermarkt, etwa in Form von Spargel und Rhabarber, lassen wohl noch eine Weile auf sich warten!

Darum gibts nochmal richtig gemütliche Herbst/Winterküche mit all ihren süß-nussigen Aromen:

Heute bin ich mit der allerletzten  Ausbeute an Birnen vom Supermarkt nach Hause gekommen! Also macht euch auf ein paar Birnen-Posts in naher Zukunft gefasst!

Starten wir mit dieser winterlichen Pasta Kreation:

 Pasta trifft hier auf in Honig karamellisierte Birne und Kürbis. Dazu gesellen sich vollmundiger Balsamico, süßer Honig, herzhaft-salziger Feta, sowie fein geraspelte Rosenkohlblättchen!
Fein gewürzt mit Thymian, reichlich Knoblauch und etwas Muskat und gekrönt von einem Hagelschauer gerösteter Walnüsse!

 

Pasta mit Birne Walnüssen und Feta
 

Oh ja – damit werd ichs  mir bei diesem Regentag heute mit einem Glas Wein im Ohrensessel gemütlich machen! Hach, was gäb ich jetzt für einen Wohnzimmerkamin !!
Naja, der Blick auf den Inn wird für heute genügen!

Ihr braucht für 2-3 Personen
1/2 Packung Spaghetti
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 Packung Feta, zerbröselt
1 große Birne in feine Scheiben geschnitten
ca. 200-300 g Hokkaido in kleinen Würfeln
50 g Walnüsse
150 g Rosenkohl
2 Tl Thymian
etwas Muskat
ca 3  El Honig (nach Belieben mehr)
4 El Balsamico Essig
Salz, Pfeffer

Die Spagetti ins kochende Salzwasser geben!
Den Rosenkohl in feine Scheiben schneiden. Den Kürbis in Würfelchen schneiden und Knoblauch und die Schalotten hacken. Birne schälen und in Längsscheiben schneiden.
Erhitzt etwas Olivenöl in einer Pfanne und gebt die erst Schalotten und Knoblauch dann, Kürbis und Rosenkohl dazu. Salzen und pfeffern!

Das lasst ihr auf mittlerer Hitze nun ca 6 Minuten unter gelegentlichem Rühren rösten und gebt dann die Birnen und nach 2 Minuten den Honig und den Thymian dazu.  Schaltet die Hitze schnell hoch und lasst alles etwas karamellisieren. Dann gebt ihr den Balsamico dazu und eure Spaghetti, sowie den Feta! Schwenkt alles nun tüchtig durch und schmeckt mit Muskat, mehr Salz und Pfeffer ab. Ich hab an diesem Punkt auch noch ein bisschen Honig dazugegeben und einen kleinen Schuss Balsamico.
Zeit die gehackten Walnüsse in die Pfanne zu hauen!
Lasst sie rösten und gebt sie in eine separate Schüssel.

Nun könnt ihr schon anrichten: Nudeln dekorativ auf einer Platte verteilen und mit etwas Feta und den Walnüssen bestreuen!

So – jetzt müsst ihr nur noch die Kuscheldecke rausholen, eure Füße in dicke Socken stecken und euch eine gemütliche Ecke suchen!
Solange zuhause rumlümmeln saisonsbedingt noch vertretbar ist!

Bon apetit!

Pasta mit Kürbis Birne und Feta

 

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest1Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*