Omas Raffaello Torte mit Eierlikör & weißer Schokolade


Sharing is caring...Share on Facebook27Pin on Pinterest112Share on Google+3Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

Heute ein Geheimrezept meiner Oma für die weltbeste Raffaello Torte mit Eierlikör und weißer Schokolade!

Omas beste Raffaello Torte mit Eierlikör und weißer Schokolade

I am dreaming of a white….RAFFAELLOTORTE! Oh ja ihr Lieben! Normalerweise darf die Raffaello Torte meiner Oma an den Tagen rund um Weihnachten bei uns nicht fehlen. Dieses Jahr sind wir über Weihnachten aber in Mexiko und deshalb müsst ihr dieses Prachstück aus Biskuit, Kokos, Eierlikör und weißer Schokosahne stellvertretend für mich mitbacken. Abgemacht?

Omas beste Raffaello Torte mit Eierlikör und weißer Schokolade

Omas sündhaft leckere Raffaello Torte hat bei uns – zusammen mit ihrem Pfälzer Rotweinkuchen – absoluten Kultstatus und wir wünschten uns diesen Tortentraum aus Kokos, Eierlikör und weißer Schokolade zu all unseren Geburtstagen und sonstigen Festlichkeiten! Am Kaffeetisch wurde immer der Teller leergeleckt und etwaige Reste wurden in einer Tupperbox nach Hause geschleust. Die gab es dann stets zum Frühstück, denn die Angst war zu groß, dass sich die Kuchenbox im Laufe des Tages auf wundersame Weise leeren könnte. 

Diese harmonischen  Torten – Frühstücke gehören zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen und vor ein paar Jahren konnte ich Oma dann endlich ihr geniales Rafaello Torten Rezept entlocken! Immer wenn mir nach etwas Eskapismus und heiler Welt zumute ist, backe ich nun selbst mit Vorfreude Omas Raffaellotorte mit Eierlikör und weißer Schokolade! 

Raffaello Cake with White Cocolate and Advocaat Liqueur

Das Geheimnis dieser himmlischen Raffaello Torte ist diese ungemein leckere Creme aus Sahne, Kokosflocken, Schokolade und Eierlikör! Wir fügen hier keinerlei Gelatine zu, nein ! Die nötige Standfestigkeit bekommt die beschwipste Raffaello Creme durch Kokos, geschmolzene Schokolade und zerbröselten Biskuitboden! 

Boozy Raffaello Cake with White Chocolate and Advocaat

Im Torten Rezept meiner Oma stehen satte 250 ml Eierlikör, doch ich gebe lieber etwas weniger in die Füllung um sicher zu gehen, dass die Creme auch fest genug ist. Außerdem tränke ich meine Böden mit einer Mischung aus Orangensaft und Amaretto! Das passt geschmacklich einfach hervorragend zu der Raffaello Torte und trägt  zur Saftigkeit der Torte bei. 

Omas beste Raffaello Torte mit Eierlikör und weißer Schokolade

Beim Zusammensetzen der Torte gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr macht es wie ich, und drittelt den Boden wobei ein Drittel als Brösel in die Füllung wandert. ODER aber ihr halbiert den Boden und gebt eine ganze Hälfte Biskuit in die Füllung. Dann würde ich euch zu 250 ml Eierlikör raten! Die Kokos Eierlikör Sahne kommt dann als Kuppel auf den Tortenboden! 

Für welche Variante ihr euch auch entscheidet, eines darf auf keinen Fall fehlen! Die Deko aus gerösteten Kokosraspeln! Hm…soooo lecker, ich könnt mich einfach reinlegen!

Ich hoffe ihr backt Omas Raffaello Torte mit Eierlikör genauso begeistert nach wie ich ! Besonders jetzt zur Weihnachtszeit macht sich dieser schneeweiße Tortentraum wirklich hervorragend auf dem Kaffeetisch.

Noch ein Tipp: Besonders fein wird die Torte natürlich mit selbstgemachtem Eierlikör! Das muss an Weihnachten eh sein, findet ihr nicht? 

 

Drucken

Omas geniale Raffaello Torte mit Eierlikör

Das Geheimrezept meiner Oma für die leckerste Raffaello Torte der Welt! Das Geheimnis: Reichlich weiße Schokolade und Eierlikör
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 12
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • Für den Biskuit
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 El Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für die Füllung

  • 600 ml Schlagsahne zimmertemperatur
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 250 g weiße Schokolade gehackt
  • 180 ml Eierlikör
  • 50 g Biskuitbrösel aus Biskuitboden
  • 140 g ungesüßte Kokosraspeln
  • Zum Tränken
  • 50 ml Orangensaft
  • 5 El Amaretto oder Rum
  • 1 El Eierlikör

Zum Verzieren

  • Kokosraspeln
  • 150 g Sahne

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die 26 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß mit Salz, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die aufgesparten Eigelb einzeln unterschlagen. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls vorsichtig unterheben. DenTeig in die vorbereitete Backform geben und auf mittlerer Schiene ca. 45 Min. backen. Komplett auskühlen lassen.
  3. Einen Becher Schlagsahne in einem Topf leicht erhitzen. Die weiße Schokolade klein hacken und darin schmelzen lassen. Schokosahne kurz zum Abkühlen zur Seite stellen.
  4. Den ABGEKÜHLTEN Biskuit Boden 2 x durchschneiden und ein Drittel in einer Schüssel zerbröseln.
  5. Für die Füllung restlichen 2 Becher Sahne mit 2 El Zucker und Sahnesteif steif schlagen und die abgekühlte Schokosahne gegen Ende löffelweiße dazugeben. Eierlikör, Biskuitbrösel und Kokosraspeln unterheben.
  6. Die Zutaten für die Tränke verrühren. Den unteren Boden mit einem Tortenring umstellen und mit der Hälfte der Tränke bestreichen. Etwas mehr als die Hälfte der Kokos Sahne auf dem Boden verteilen , 2. Boden auflegen und wiederum tränken und die Torte mit dem Rest Sahne bedecken. Ein paar Stunden, am besten über Nacht kühl stellen.
  7. Die Kokosraspeln für die Deko in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Die Oberfläche der Torte mit den Kokosraspeln verzieren und 150 g Sahne steif schlagen. Den Rand mit der Sahne verzieren und die Torte bis zum Verzehr kühl stellen.
  8. Am besten schmeckt die Raffaello Torte mit Eierlikör gut durchgezogen, backt sie also gerne schon ein bis 2 Tage im Voraus!

Rezept-Anmerkungen

Die Torte am besten einen Tag im Voraus backen und über Nacht richtig gut durchziehen lassen.

More recipes

Sharing is caring...Share on Facebook27Pin on Pinterest112Share on Google+3Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0

11 Kommentare

  1. MEI de schaut schooooo so fluffig aus;;;
    OBERLECKER ,, und TOLL schauts ah no aus,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

  2. Wow! This is the best cake I’ve ever heard of! What a spectacular combination of flavors and coconut is always a hit with me. Bet this one is a real show stopper. Thanks so much for sharing such a treasured family recipe:)

    • Thank you so much! I bet my Granny will be incredibly flattered to find out that people love her cake so much! She’s one of those humble grannies ..won’t believe me when I tell her how awesome her food is. :-)
      Cheers,
      Kiki

  3. You decorated this beautifully! I love the white piping going up on the side of the cake. Also, isn’t it surprising that Grandma’s always have boozy recipes that are just to die for?

    • Hi Alyssa! Thanks so much! So happy you like the cake!
      You know what, I guess Grannies have just learned how to have fun in the kitchen :-) We should watch and learn :-) Cheers, Kiki

  4. This has my grandmother written all over it! She loves any and every dessert with liquor somehow incorporated into it!

    • Haha..yes, grannies and their liquor! I must have inherited that preference from mine though! :-) I hope it doesn’t become stronger with age or my grandchildren will catch me pouring a bottle of wodka into my trifle :-)

  5. That is one beautiful and excellent sounding recipe! I love it. The advocaat and coconut make it extra special.

  6. My favorite part about the holidays are all the family and cultural traditions that are practiced this time of year! This beautiful cake is a great example – I can’t wait to try recreating it in my own kitchen! Maybe it will be come part of my own holiday traditions too.

    <

    • Thanks for your lovely comment Luci! The fact that one’s family traditions can inspire others to make them part of their own holiday traditions is one of the biggest pleasures for a food blogger ! You made my day! Cheers, Kiki

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*