Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce & Pistazien | Paleo Rezept


Sharing is caring...Pin on Pinterest38Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Mein raffiniertes Rezept für Lamm Köfte mit Kirschsauce ist schnell gmacht und kommt auch bei Gästen super an! Serviert mit Blumenkohlreis sind die würzigen türkischen Hackbällchen Paleo & glutenfrei!

Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce und Pistazien Paleo

Lamm Köfte mit Sauerkirschen und Pistazien – ein genial einfaches Paleo Rezept für Liebhaber der orientalischen Küche

Heute melde ich mich aus der tiefen Prärie Kanadas! Ohja, wir sind wieder einmal umgezogen und verbringen jetzt die nächsten paar Monate in der Provinz Saskatchewan. Schön ländlich in einem Dörfchen, ca. 45 Minuten Autofahrt von Saskatoon entfernt. Nachdem wir jetzt ein paar Monate Stadtleben in Calgary verbringen durften, tut die Landluft bzw. der durchaus kräftige Präriewind doch wieder richtig gut und die Menschen sind so unglaublich freundlich hier, dass man sich doch gleich ganz zu Hause fühlt.

Dabei gab es bei diesem Umzug definitiv ein paar Anlaufschwierigkeiten. Mitunter fanden wir nach 6 stündiger Anfahrt unsere angemietete Wohnung in einem Zustand vor, den ich euch gar nicht beschreiben möchte, da euch dann vielleicht die Lust auf leckere Lamm Köfte vergehen könnte. Nur soviel : Die Wohnung wurde wohl bisher als Sauna für kettenrauchende Katzen verwendet. Zeckeninvasion inklusive! Aber wir haben nach 2 ziemlich stressigen Tagen im Motel dann doch noch eine Alternativwohnung gefunden. Richtig nett, gleich neben einer Schule, mit Blick auf den Pausenhof. Die Behausung kommt also mit einem gewissen Entertainment Faktor.

Die neue Küche wurde nach diesen Stresstagen dann auch gleich mit einem meiner liebsten Wohlfühlgerichte eingeweiht! Mit herrlich saftigen Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce und Pistazien! Genau,  neben Bett, Couch und Ehegatte musste nämlich auch eine ganze Gefriertruhe voll Sauerkirschen den Umzug mitmachen. Nachdem ich den Kirschen in den letzten Tagen mindestens 4 Gefrierschränke zumuten musste, dachte ich, es wäre nur angemessen, diese nun gleich zum Einsatz zu bringen.

Rezept für türkische Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce und Pistazien

Köfte sind kräftig gewürzte, gebratene, gebackene oder gegrillte Hackfleischbällchen aus Lamm- oder Rinderhack, oft auch gemischt. Die beliebten Fleischbällchen gibt es in zahlreichen Varianten in der gesamten orientalischen Küche von Nordafrika bis Indien. Bei unserer Version wird der Köfteteig mit gehackten Pistazien und getrockneten Sauerkirschen aufgepeppt. Die gebratenen Köfte köcheln zudem in einer köstlichen Sauerkirschsauce, die mit ihrer fruchtigen Säure wunderbar mit dem herzhaften Geschmack der Fleischbällchen harmoniert.

Türkische Lamm Köfte Rezept mit Sauerkirschsauce und Pistazien Paleo

Das Rezept für Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce ist schnell gemacht und dazu noch paleo und glutenfrei. Aber Kiki,  ist das nicht Reis auf den Bildern? Jep. richtig gesehen ! Aber den kann man auch ganz easy peasy durch Blumenkohlreis oder Blumenkohl Tabouleh ersetzen. Das Rezept ist ja auch nur für die Lamm Köfte, die Beilagen könnt ihr euch selbst aussuchen.

Paleo Lamm Köfte mit Sauerkischsauce und Pistazien

Lamm mit Kirschen ist wirklich eine absolute Königskombination! Die süßsaure Note passt einfach perfekt zu dem herzhaften Geschmack von Lamm und zusammen mit den Pistazien und den orientalischen Gewürzen schmeckt dieses Gericht einfach herrlich. Besonders jetzt, wo es schon leicht zu herbsteln beginnt.

Gerocknete Sauerkirschen bekommt ihr in türkischen Lebensmittelgeschäften oder hier im Onlineversand.

Ich gebe euch bei meinem Rezept für Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce eine Paleo Variante und eine Nicht Paleo Variante.

Meine Produktempfehlungen

 Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbelinks zu amazon.de. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich eine Komission im Centbereich, die mir dabei hilft meine laufenden Blogkosten zu decken. Für euch kommen dadurch keine Zusatzkosten zustande.

 

Paleo Lamm Köfte mit Sauerkischsauce und Pistazien
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce und Pistazien

Saftige Lamm Köfte mit gehackten Pistazien und getrockneten Kirschen, serviert mit einer köstlichen Sauerkirschsauce, die mit ihrer fruchtigen Säure wunderbar mit dem herzhaften Geschmack der Lamm Fleischbällchen harmoniert.

Gericht hauptgang
Länder & Regionen türkei
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 811 kcal
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 40 g getrocknete Kirschen alternativ Cranberries oder Rosinen
  • 20 g geschälte Pistazien
  • 400 g Lammhack alternativ Rind oder Schwein
  • 2 Tl Zimt
  • 1 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl Nelken
  • 1/2 Tl Cayenne Pfeffer
  • 5 Tl Kokosöl Pflanzenöl oder Butter
  • 2 1/2 Tl Honig
  • 150 ml Knochenbrühe oder Fleischbrühe
  • 150 g Sauerkirschen frisch, eingelegt oder TK
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Bund Minze
  • Blumenkohlreis als Beilage
  • Meersalz, Fleur de Sel oder Salz

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. In einer kleinen Schüssel beiseite stellen. Die getrockneten Kirschen in eine kleine Schüssel geben und mit etwas Wasser (bei nicht Paleo Ernährung mit Kirschsaft von den eingelegten Kirschen, Brandwein oder Rotwein) begießen, bis die Kirschen fast mit Flüssigkeit bedeckt sind. Die Schüssel für ca. 30 Sekunden in die Mikrowelle geben, bis die Flüssigkeit richtig heiß ist. Alles ca. 15 Minuten stehen lassen.

  2. Die Pistazien grob hacken und ein paar für die Deko beiseite legen. Restliche Pistazien mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben, ¾ Tl Salz, 1 1/2 Tl vom Zimt, die gesamte Menge an Kreuzkümmel, Nelken sowie Cayenne Pfeffer zugeben und alles sehr gut mit den Händen vermengen. Die getrockneten Kirschen aus der Flüssigkeit nehmen, etwas ausdrücken und mit der Küchenmaschine etwas zerkleinern oder auf dem Schneidebrett grob hacken. Kirschen ebenfalls unter die Fleischmasse kneten. Aus je einem gehäuften Tl der Köftemasse etwa walnussgroße Bällchen formen und auf einem Teller lagern.

  3. In einer Pfanne 3 Tl Kokosöl auf mittelhoher Stufe erhitzen. Die Köfte in Portionen für ca. 6 Minuten braten, bis sie von allen Seiten schön braun sind. Fertig gebratene Köfte auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller lagern.

  4. Wenn alle Köfte gebraten sind, die Pfanne mit Küchenpapier auswischen. 2 weitere Tl Öl darin auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebelscheiben hineingeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 4 bis 5 Minuten anschwitzen, bis sie glasig sind. Den Rest des Zimts und Honig mit in die Pfanne geben, kurz mit anschwitzen lassen und ca 150 ml Brühe sowie die Kirschen beifügen. Alles ca. 1 Minute köcheln lassen, dann die ½ Zitrone entsaften und Saft zu der Sauce geben. Alles kurz aufkochen lassen , dann die Köfte beifügen und die Hitze reduzieren. Den Deckel auflegen und alles ca. 8 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

  5. Die Minze fein hacken und beiseite stellen. Den Deckel von der Pfanne nehmen und die Sauce mit Salz und Honig abschmecken.  Wer will, kann die Sauce bei Bedarf noch mit einer kleinen Menge Konjakmehl andicken.

  6. Andicken bei Nicht - Paleo: Wer die Sauce auf herkömmliche Art andicken möchte, mischt 1 Tl Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit 1 bis 2 El Wasser und gibt das mit in die Pfanne. Die Hitze wieder auf mittelhoch schalten und die Köfte in der Sauce noch mal aufkochen lassen. Die Sauerkirschsauce dabei leicht andicken lassen.

  7. Köfte mit Sauerkirschsauce über einem Bett aus Blumenkohlreis servieren und mit den übrigen Pistazien und der gehackten Minze servieren.

Gefällt euch mein Rezept für Lamm Köfte mit Sauerkischsauce und Pistazien? Hier der Pin

Lamm Köfte mit Sauerkirschsauce und Pistazien | Paleo und Glutenfreies Rezept

 

 

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest38Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

21 Kommentare

  1. I’ve never tried lamb before, but these look and sound like they would be quite delicious. I love that cherry sauce you’ve made. Yum!

    • Thanks so much Joanna!Happy you like the recipe. Oh, sounds like you have missed out. Lamb is delicious. Especially in combination with fruity sauces! A real treat. Maybe you get a chance to try it out soon. Cheers, Kiki

  2. We really enjoy lamb so I’m sure we’d really like this recipe. The combination of flavors is very interesting. I bet it is delicious — I’ve always like cinnamon, cloves, and cumin but I’ve never cooked a main dish with cherries. I’m betting them on my grocery list.

    • Hi Marisa! Oh we are such big fans of lamb as well and I guarantee you that you would enjoy this dish. The cherries are a really nice addition and the sauce is both sweet and savory at once. Quite addictive. Have a great week

  3. I LURVE lamb koftas but I’ve never tried them with a sour cherry sauce. Sounds like a delicious decision to me though!

  4. I have some minced lamb in the freezer that I was wondering what to do with. Every year we process two lambs. I have great recipes for everything but the mince! This looks like it will fix that.

    • That’s great Pam. It is my favourite recipe for minced lamb. Well, and good old Sheperd’s Pie, of course. I envy you for all that lovely lamb meat that you must have in your freezer! Enjoy.

  5. I love all of the different flavors in this dish! It’s the perfect mix of sweet and savory.

  6. I adore koftas! I’m such a huge fan of lamb (I’m a new zealander – we live on lamb!) I love this blend of flavors, sour and sweet is a lovely combo.

    • Thanks so much Kylee. Oh, I really do envy you for all that lovely lamb. New Zealand is definitely on my list of countries to visit. And the abundance of my favourite meat is just one of the minor reasons. Cheers from Canada, Kiki

  7. oh I hadn’t tried koftas with the addition of pistachios, that sounds brilliant! I have to say I don’t cook very often with lamb as I find it challenging to find quality cuts. This is a dish which I would like to try in the winter season here when its a bit less hot and humid.

    • Thanks, Helene. It is definitely a comfort food kind of dish. Perfect for the cold season. I find it difficult to find nice cuts for roasts as well, which is why we often go for frozen minced spring lamb. It is the easiest to get in Canada.

  8. I love lamb very much!! And am often looking for different ways to prepare it. I love the combination with sour cherry sauce and Pistachios. This looks so delicious. Can’t wait to try it.

  9. This looks DELICIOUS! I’ve never made lamb before, but I think I should definitely make this recipe!

  10. I love lamb, but I hardly ever eat it because I don’t find it very often in my grocery store. This looks really good, and I’m loving the contrast of the tart cherry to the lamb. Very nice looking recipe

  11. Oh wow I can imagine the sour cherry goes so well with these! I just had lamb kabobs tonight. Deeeelish.

  12. Love all the colors on the plate here ! Looks very pretty! I bet they taste delicious too!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*