Lachstartar auf Mango Gurken Chili Salat mit Dijoncreme


Sharing is caring...Pin on Pinterest0Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Sooo ihr Lieben! Meine Anrichte – Ringe sind endlich angekommen! Hurrah!

Ich hab mir lange überlegt ob ich mir diesen Luxus gönne! Ich find die Preise für so ein Stück Metall schon ziemlich gesalzen! Und mit nur einem Ring ist es ja noch nicht getan!
Und hey…bis jetzt bin ich immer gut gefahren mit meiner Joghurtbecher DIY – Vorrichtung!
Aber irgendwie sehen sie doch sehr trashig aus und ich schmeisse sie dann immer doch aus Versehen weg!Oder schneide mich an den scharfen Kanten und werfe sie dann aus Wut in Müll.
 Das hat mich schon ein paar mal zur Weißglut gebracht!
 Nun, letztes Jahr habe ich mir geschworen im Zuge einer allgemeinen Aufrüstung der studentischen Küche der Joghurtbecher – Fummelei endgültig ein Ende zu bereiten.
Naja und jetzt bin ich stolze Besitzerin eines Dessert-Ring-Sets !

Zur Einweihung gibts heute erst mal ein fancy fancy Lachstartar !
Denn ja: Diesen Monat steh ich einfach total auf Lachs!
Und zwar bitte roh oder geräuchert!
Habt ihr schon mal die Kombination aus Lach und Mango probiert?
Das passt einfach wunderbar zusammen.
Mangos gibt es gerade in fast jedem Supermarkt zu Schleuderpreisen! Zugreifen !

Diese adrette Vorspeise lässt sich extrem gut vorbereiten und macht wenig Arbeit!
Unserem Lachstartar bereiten wir ein leicht exotisches Bett aus Mango, Gurke, Chili und etwas Ingwer! Zuoberst geben wir eine fein mit Dijon und Zitrone verfeinerte Haube aus Creme Fraiche!

 

Lachstartar auf Mango Chili Gurken Salat

 

Das Lachstatar kommt in dem exotischen Surrounding aus Chili und Mango doch ziemlich gut, oder?
Vielleicht gleich mal vormerken fürs baldige Valentinstags-Dinner?
Ansonsten liebe ich diese Art von Vorspeisen besonders im Sommer, wenn Suppe einfach nicht zur Debatte steht!

Ihr braucht für 2 mittlere oder 4 kleine Ringe

200 g Räucherlachs oder frischen Lachs
1 Becher Creme Fraiche
1 cm Ingwer, geraspelt
1 Tl Dijonsenf
etwas Zitronenschale
etwas weißer Pfeffer
1/2 Mango
1/4 Gurke
1/2 Chilischote
etwas Weisweinessig

Den Lachs schnippelt ihr fein und mischt ihn mit dem gehackten Ingwer. Die Gurke und die Mango schneidet ihr in kleinste Würfelchen und mischt sie mit etwas Essig, Salz, und fein gehackter Chilischote. Diese Mischung drückt ihr in die Ringe. Darauf kommt der Lachs. Schön andrücken! Die Creme Fraiche schmeckt ihr mit dem Senf , Pfeffer und der Zitronenschale ab und gebt diese Mischung oben auf euer Türmchen.
Nun gebt ihr eure Ringe am besten in den Kühlschrank.
Kurz vor dem Servieren zieht ihr die Ringe dann ab uuuund die Spannung steigt und dann: Oooohhhhhh , sieht das fein aus !

Lasst euch schön dafür loben und dann Bon Apetit!

Eure Kiki

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest0Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

2 Kommentare

  1. Hallo, das schaut nach einen leicht und verdaulichen Essen aus. Hatte übrigens meine beim Aldi gekauft 😉 Lg Tina-Maria

  2. Oh Clever, girl…aber meine waren jetzt auch recht billig im Endeffekt! Ja, das ist echt recht leicht …aber wer an Weihnachten so reinhaut wie ich puhhh…da darf ich wohl noch einige Lachstürmchen bauen :-) Ich grüße dich

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*