Wild Blueberry & Coconut Scones


Sharing is caring...Pin on Pinterest12Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Heute habe ich herrlich rustikale, traumhaft saftige Wild Blueberry & Coconut Scones für euch. Zubereitet nach dem Grundrezept für die ultimativen Scones, das ich euch neulich gepostet habe! 

Ich muss euch daher jetzt kurz bitten, euch das Grundrezept und die beschriebene Technik gut durchzulesen. Glaubt mir, das wird eure Beziehung zu Scones neu definieren!!!! 

Diese Wild Blueberry & Coconut Scones sind vollgepackt mit Blaubeeren! Und zwar die kleinen wilden ….Die sind viel saftiger und färben auch um einiges intensiver als die großen Blaubeeren die wir oft frisch bekommen. Für Scones eignen sich gefrohrene Früchte aber eh viel besser also schaut einfach in der TK Abteilung nach Wilden Heidelbeeren. 

Für die Blueberry Coconut Scones wollte ich einen goldgelben, etwas kuchigeren, extra reichhaltigen Scone Teig, weshalb ich mich beim Grundrezept für die Version mit Ei entschieden habe! Ihr könnt aber auch das klassische Grundrezept nehmen.

 

blueberry coconut scones

 

Die Kokosnote inkorporieren wir in unsere Wild Blueberry & Coconut Scones durch die Beigabe von Kokosflocken. Die röstet ihr am besten vorher, dann schmecken sie viel aromatischer. Hier in Kanada bekommen wir Kokosflocken etwas gröber geraspelt als in Deutschland. Und dazu auch gleich in der gesüßten Version. Die schmecken wie Kokosmakronen….ein ganz gefährlicher Spaß ist das! Ihr könnt einfach normale Kokosflocken nehmen! 

blueberry coconut scones
Drucken

Wild Blueberry & Coconut Scones

Portionen 6
Autor Kiki Johnson

Zutaten

  • 1 mal Grundrezept für Scones siehe Link
  • 3/4 bis 1 Tasse TK Heidelbeeren / wilde Blaubeeren
  • 4 El Kokosflocken + 2 El geröstet
  • 1 Tl Vanille

Anleitungen

  1. Heize den Ofen auf 210 Grad vor.
  2. Bereite die Scones nach dem Grundrezept zu.
  3. Wenn ihr die trockenen Zutaten mischt gebt ihr die ersten 4 El der gerösteten Kokosflocken zu.
  4. Den Tl Vanilleessenz mischt ihr unter eure Eimischung.
  5. Nach dem ersten Faltdurchgang (siehe Grundrezept) rollt ihr den Teig wieder zu einem Rechteck aus und verteilt die restlichen Kokosflocken sowie die Blaubeeren auf dem Teig.
  6. Nun könnt ihr anstatt des 2. Faltdurchganges euren Teig auch vorsichtig aufrollen wie eine Biskuitrolle. Die entstandene Scone Teigrolle schneidet ihr in schnellen sauberen Schnitten in erst 4 gleiche Quadrate, dann halbiert ihr jedes der Quadrate zu 2 Dreiecken. Insgesamt solltet ihr 8 Scones bekommen. Ist eure Rolle eher klein, dann könnt ihr auch 6 Scones, also 3 Quadrate abteilen, die ihr dann zu jeweils 2 Dreiecken schneidet. Es ist wichtig dass die Scones nicht zu dünn geschnitten sind, da sie stark aufgehen werden und wenn sie höher sind als breit, könnten sie beim Backen in sich zusammenbrechen.
  7. Wenn ihr die normale Falt-Technik wie im Grundrezept beschrieben anwendet dann müsst ihr eure Tk Heidelbeeren evtl etwas in den Teig drücken und so verteilen, dass euch nicht alle Beeren wegkullern.
  8. Die Backzeit hängt von der Größe der Scones ab. Ich habe 6 Scones gebacken, die ich für 18 Minuten im Ofen lies. Sie sind fertig wenn sie knusprige Ränder und eine Kruste haben und schön in die Höhe gegangen sind. Checkt sie ab 15 Minuten und lasst die fertigen Scones ein paar Minuten auf dem Blech auskühlen.

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest12Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Ein Kommentar

  1. Wow sehen die lecker aus, die hätte ich jetzt gerne zum Nachtisch!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*