Winterliche Apfel Schmand Torte


Sharing is caring...Pin on Pinterest3.2kShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0
Am 26. Dezember war bei uns wieder großes Familientreffen im Haus meiner Großeltern.
Und das ist wirklich ein herrlich bunter Haufen.
Ehrlich, unser Familien-Gen-Pool ließe sich wohl am treffendsten mit einem Kübel Sangria in der Schinkenstrasse vergleichen.Da wäre der pensionierte Informatiker-Onkel, der jüngst das Studium der Musikwissenschaften aufgenommen hat. Oder der Harfen-spielende Gefängnisarzt, der als langjähriges Mitglied eines Mittelalter-Vereins seinem baldigen Ritterschlag entgegenfiebert (Ich bin auch eingeladen – getarnt als Knappe des Goldenen Vlies, denn Frauen dürfen den Festlichkeiten eigentlich nicht beiwohnen)
Und dann wären dann noch die rasende Reporterin, die nebenher noch ganz lässig eine KiTa managt, das lebenslustige Gärtner Ehepaar, die Violonistin und der jüngst von einer Wüstenwanderung zurückgekehrte Anwalt.
Und dann natürlich die jüngere Generation die sich (zusammen mit besagtem Onkel  ), einmal quer durch den Studien-Katalog studiert, von BWL über Anglistik bis hin zur Bio-Chemie.Der gemeinsame Nenner ist wohl dieser gewisse Touch an „Crazyness“, der wirklich jeden einzelnen zum absoluten Unikat macht.
Aber auch das Küchenfeen-Gen in unsrer Familie durchaus überdurchschnittlich ausgeprägt .
Darum gibt es da neben einem fetten Topf Familien-Gulasch selbstredend immer selbstgemachte Pralinen vom IT-Cousin und ein dickes Tortenbuffet.
Und auch ich ließ es mir natürlich nicht nehmen, meinen Teil am Kuchenbüffet zu leisten. 
So habe ich dieses Jahr neben einer fetten Nougat-Giotto-Torte (coming soon), eine  fruchtige, leicht beschwipste Winterapfel-Torte gebacken.
Vorbild war dabei eine meiner Lieblingssünden im Sommer: Die Apfel-Weißwein-Torte.
Die Kombination aus Apfel-Weißweinkompott und Schmand finde ich einfach unschlagbar. In dieser Version peppen wir die Schmandcreme mit reichlich Vanille, Muskat und feinem Zimt auf. 
Und damit unsere Apfel Schmand Torte das Prädikat winterlich auch zu Recht verdient, nehmen unsere Apfelwürfel ein heißes Bad in mit Sternanis, Zimt und Nelken gewürztem Weißwein.
 
 
Winterapfel Schmand Torte

Die Apfel Schmand Torte war wirklich der Renner, und obwohl der ganze Clan schon dem Gulasch und den Pralinen zugesprochen hatte und eigentlich pappsatt war, war die Torte innerhalb einer halben Stunde restlos vernichtet!

Nein, Kostverwehrer gibt es bei uns wahrlich keine!
Aber die Winterapfel Torte schmeckt auch so herrlich fruchtig- frisch und hat eine dermaßen lockere, fluffige Konsistenz, dass man davon leicht 2 Stückchen verdrücken kann, ohne sich danach aufs Sofa legen zu müssen.
Also, vorausgesetzt, man hat sich nicht auch noch ein Riesenstück Nougat Giotto Torte gegönnt :-)
*Räusper*

*amazon affliate links: siehe Impressum

 
Für die feine Winterapfel-Schmand Torte braucht ihr:
3 Eier
175 g Zucker + 4 EL
2 Pck Bourbon Vanille Extrakt
1 Pck Bourbon Vanillezucker
Prise Salz
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Tl Backpulver
9 Blatt Gelatine
350 g Äpfel fein gewürfelt
Saft 1 Zitrone
1 Tl Zimt
1 gestr. Tl Muskat
1 Sternanis
1 Zimtstange
2 Nelken
400 ml Weißwein
600g Schmand
400g Sahne
80 g angedickte Preiselbeeren oder Erdbeermarmelade
 
Und so gehts
Eier trennen, und Eiweiße steif schlagen. Dabei gegen Ende 75 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und ebenfalls unterrühren.
Eine 26 cm Springform mit Backpapier versehen und fetten. Die Masse einfüllen und im heißen Backofen 25 Minuten bei 150 Grad Umluft backen. In der Form auskühlen lassen und halbieren.
 

5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Die Äpfelwürfel mit Wein und 1 El Zitronensaft, Sternanis,Nelken und 4 El Zucker aufkochen lassen und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine darin auflösen und ca 45 Minuten abkühlen lassen, bis die Masse geliert. Die Gewürze entfernen.4 Blatt Gelatine einweichen. Schmand, Bourbon Vanille Extrakt, Zimt , Muskat, 3 EL Zitronensaft und 100 g Zucker verrühren. Gelatine über einem warmen Wasserbad auflösen. 4 El Creme in aufgelöste Gelatine einrühren und mit der übrigen Creme vermischen.Kalt stellen, bis sie geliert.

250 g Sahne steif schlagen und unter die Schmandcreme heben.
Den unteren Biskuitboden mit einem Tortenring versehen, evtl. mit etwas Weißwein beträufeln und mit Preiselbeeren bestreichen. Darauf die Schmandcreme geben und glatt streichen. Nun den oberen Biskuitboden auflegen. Zuoberst die Apfelmasse verteilen und das ganze ca 3 Stunden kalt stellen.
Die übrige Sahne steif schlagen und den Tortenrand damit bestreichen.

So ihr Lieben, wir gehen jetzt erst mal einen Schneemann bauen!
Denn so ein bisschen Bewegung an der frischen Luft kann nach der Schlemmerei der letzten Tage wahrlich nicht schaden!

Seid umärmelt,
Eure Kiki 

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest3.2kShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

4 Kommentare

  1. Diese köstliche Torte mit dieser kunterbunten Familiengeschichte hat noch keinen Kommentar? Skandal! Ich würde ja gerne mal den Harfe spielenden Gefängnisarzt kennen lernen. Es ist nämlich so: Wenn ich groß bin und in meinem mega tollen Haus super hammer viel Platz habe, dann kauf ich mir ne Harfe. Flügel kann schließlich jeder aber Harfe find ich verdammt cool. 😉
    Und bis es so weit ist, gönne ich mir gern das ein oder andere Stückchen von deinem kleinen Tortentraum <3
    Grüüüße

    • Hach liebe Mia! Toll, dass du auch so ein Harfen-Fan bist! Ich hab mir den Traum von der eigenen Harfe auch letztes Jahr verwirklicht! Es macht wirklich soooo Spaß und man kommt auch erstaunlich schnell voran! Danke für deinen lieben Kommentar,
      Vlg Kiki

  2. Pingback: (English) German Apple Cake with Marzipan & Egg Liqueur

  3. Pingback: Nougat Giotto Torte

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*