Winterliche Apfel Punsch Torte mit Eierlikör-Guss


Sharing is caring...Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

Advent, Advent ein Lichtlein brennt!

Und schon geht sie los, die gemütliche Adventszeit!
Und wenn sich zur Kaffeezeit nun jedermann um den Adventskranz versammelt, muss natürlich besonders jetzt viel gebacken werden :-)
Hach, ich liebe diese Zeit!
Heute habe ich ein schnelles, relativ figurfreundliches Kuchenrezept der Gattung Apfel und Alk!
Sogar Doppel-Alk, da ich für die Apfelschicht einen Schuss Bratapfelpunsch, und für den Guss Eierlikör verwendet habe!
Klingt reichhaltig, ist aber mit rund 270 Kalos/Stück eine recht verzeihbare Sünde.
Also perfekt für alle, die nicht schon am ersten Adventswochenende total über die Stränge schlagen wollen.
Meine winterliche Apfel Punsch Torte ist superschnell zusammengemixt und hat echt Suchtpotenzial!
Apfel Punsch Torte mit Eierlikör

 

Besonders lecker wird die Apfel Punsch Torte mit Boskop-Äpfeln!

Für eine 26 cm Springform braucht ihr:

Teig:
75 g Butter
75 g Zucker
160 g Mehl
2 Eier
1/2 Tl Backpulver
2 EL Milch
Muskat, Zimt, Vanille

Füllung:
700 g Apfel
200 ml Bratapfelpunsch oder Weisswein
Zimt
2 Päckchen Puddingpulver
250 ml Milch
200 ml Eierlikör
4 EL Zucker

Zuerst den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl, Backpulver und Gewürze mischen. Zucker und Butter cremig schlagen und dann die Eier dazugeben. Nun kommen die Mehlmischung und zuletzt die Milch dazu. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, welchen ihr in die vorbereitete Springform streicht und für 30 Minuten in den Ofen gebt. Auskühlen lassen.

Die Äpfel werden nun gewürfelt und mit der Hälfte des Punsches, Zimt und 2 EL Zucker einkgekocht. Mit dem Restpunsch rührt ihr ein Pck Puddingpulver an. Sind die Äpfel eingekocht, gebt ihr diese Puddingpulver Mischung dazu, lasst alles noch mal aufkochen und nehmt den Topf vom Herd. Diese Füllung gebt ihr auf den Boden. Die Milch wird auch mit 2 El Zucker aufgekocht, während ihr die 2. Packung Puddingpulver mit dem Likör anrührt. Ist die Milch heiß kommt, die Likör-Pulvermischung dazu. Alles kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
Diese Mischung gebt ihr auf die Apfelschicht. Nun muss der Kuchen zum fest werden in den Kühlschrank, mindestens 2 Stunden, besser aber über Nacht.
Zum Verzieren habe ich meine Stern-Schablone von Dr. O. verwendet. Auch Sahnetupfen mit Apfelspalten sehen sehr schön aus!

 

Apfel Punsch Torte mit Eierlikör Guss
Ich wünsche euch einen besinnlichen 1. Advent !

More recipes

Sharing is caring...Pin on Pinterest0Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Yummly0Share on StumbleUpon0Share on Tumblr0

4 Kommentare

  1. Wo ist das Rezept?

    • Hallo Casey. Du bist wahrscheinlich auf der englischsprachigen Seite gelandet. Auf dieser ist das Rezept noch nicht übersetzt. Mein Blog ist ja erst ab 2015 bilingual. Klick einfach auf die deutsche Fahne oben links in der Sidebar, dann siehst du das Rezept unten. Viel Erfolg beim Nachbacken! Vlg Kiki

  2. Kiki, vielen lieben Dank für den Hinweis auf die deutsche Fahne zu klicken. Es klappte als ich drauf klickte. Jetzt sehe ich das Rezept, das mir sehr zusagt. Ich muss das Rezept für diese leckere Torte unbedingt nachbacken und probieren. Und dieses Rezept ist nicht nur das Einzige, dass ich von diese Webseite nachbacken werde. Es sind viele andere Rezepte, die nur von einer begabten und ausgebildeten Bäckerin (Konditorin) entwickelt und geschrieben werden konnte.

    • Danke dir vielmals liebe Casey! Ich freue mich sehr, dass dir meine Rezepte zusagen und hoffe du kommst dazu ein paar davon auch bald selbst auszuprobieren! Vlg Kiki

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*